Kochen
Von: Αlеxаndеr Ρrер'үаlоν, 5.7.2000 13:22 Uhr
P.S. Hallo, Leute!
Es tut mir leid, aber das ist fuer mich kompliziert auf Deutsch zu schreiben. Wenn jemand meine Rezepte auf richtige Deutsch korrigieren kann, werde ich fuer dies dankbar sein.


Russische Suppe «Borsch’» (ohne Fleisch)

1. Man schneidet fein zwei Rueben und ein bisschen Zintorsaft dazu hinzufuegen.
2. Man schneidet halb eines Kohlkopf (ca. 500 g), 3 Moehren und ca. 6 Kartofeln.
Alles (mit Ausschluss der Ruebel) wird in einem Kochtopf hineingegeben, werden 2 Suppenloffeln von Tomatenpaste hingefuegt und werden mit zwei Liter sidente Wasser (ca. 100 C) gegossen. Der Topf wird auf Kochplatte gestellt, bis zum Sieden und noch 5 Minuten lang.
3. Im Topf mit dem Gemuese wird Rueben hingefuegt. Bis zum Sieden und nach 5 Minuten werden Salz, Lorbeerblatt, swarz Pfeffer, Zucker hingefuegt und kocht man bei schwachen Erwaermung 30 - 40 Minuten.

Vor Einreichung werden saure Sahne, Petersille, Dill hingefuegt



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: Russische Suppe
    Hallo Alexander,
    welche Rüben meinst Du? Zuckerrüben, Karotten (Mohrrüben) oder andere? Dann helfe ich Dir gern!

    Gruss, Mel [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    6 Kommentare
    • von Dеbоrаһ (abgemeldet) 0
      Re^2: Russische Suppe
      Hallo Melanie,

      ehrlich, hast Du schon einmal Zuckerrüben gegessen?
      Das werden sie wohl nicht sein. Möhren auch nicht, die tauchen im Rezept ja auch noch auf.

      Ich würde Teltower nehmen oder eben, was die Saison hergibt. Zuckerrüben gibt´s ja nur im Sommer/Herbst, und Russische Suppe wird wohl das ganze Jahr gekocht, also nimmt man, was es gibt. (Wer weiß, was es in Russland für Rüben gibt, die wir nicht kennen, und umgekehrt.)

      Ein bisschen Freiheit in der Zutatenauswahl und Einfühlungsvermögen in das, was gemeint sein könnte oder in Frage kommen kann, erhält die Originalität (siehe obigen Artikel).

      Viele Grüße, Deborah
    • von Ѕuѕаn 0
      Re^3: Russische Suppe
      Hallo alle miteinander,

      soweit ich weiß, wird der Borschtsch mit roten Rüben (auch bekannt unter "rote Bete") gekocht, sind das Teltower Rüben? Unsere Russischlehrerin hat das damals so mit uns mal zubereitet.
      Hier:

      http://baghira.han.de/cgi-bin/stichwort?Russland

      gibts 'ne Menge russischer Rezepte, u.a. verschiedene Versionen des Borschtsch. Das mal auszuprobieren, lohnt sich allemal.

      Grüße Susan.
    • von Сlаudіа (abgemeldet) 0
      Re^4: Russische Suppe
      Hallo! soweit ich weiß, wird der Borschtsch mit roten Rüben (auch
      bekannt unter "rote Bete") gekocht
      Ganz genau, rote Beete und nix anderes!!!!!!!!!
      Viele Grüße

      Claudia
    • Re^5: Russische Suppe
      Hallo noch ne Frage
      ich weiß leider nicht wie Sauerampfer auf russisch heißt, aber kommt der nicht auch noch mit rein?
    • von Dеbоrаһ (abgemeldet) 0
      Re^4: Rote Rüben sind keine Teltower (o.T.)
      .
    • Re^2: Russische Suppe
      Gruess Dich, Melanie,

      besten Dank fuer Deine Absicht mir zu helfen!
      Die Rede geht um eine Rueben, die weinrote Farbe hat.

      viele Gruesse aus St. Petersburg

      Alex [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Dеbоrаһ (abgemeldet) 0
    Re: Herzlich willkommen, Alexander!!!
    Guten Morgen Alexander,

    hereinspaziert und willkommen bei uns!!

    Ich freue mich, daß Du dieses Brett "Kochen und Rezepte" vielleicht um die russische /osteuropäische Küche erweitern wirst.

    Dein Rezept ist verständlich gewesen, mach Dir keine Sorgen! Je originaler, desto unverfälschter und besser ist es. (Wer weiß, was man als Übersetzer wieder hinein interpretiert...)

    Nach Deinem eMail zu schliessen, kommst Du aus Russland.
    Wie hast Du "wer-weiss-was" entdeckt? Gibt es das auch auf Russisch?

    Einen schönen Tag und vielen Dank für das Rezept,

    Deborah
    1 Kommentare
    • Es wird russische Kuche in wer-... vorgestellt wer
      Gruess Dich, Deborah,

      vielen Dank fuer Deinen freundlichen Brief.

      Ich moechte auch hoffen, dass russische Kuche durch meine Teilnahme in "Kochen und Rezepte" mehr bekannt gewesen werden wird. Ich war in Deutschland ein Jahr lang und weiss, dass die Qualitaet von deutschen Lebensmittel nicht gleich die Qualitaet von russischen Lebensmittel ist. Darum nicht alle Rezepte von russischer Kuche passen fuer Deutschland oder sie anderen Geschmack koennen haben. In diesem Zusammenhang waere es fuer mich wichtig zu wissen, ob die Rezepte, die von mir geschrieben werden werden, fuer meine deutschen Freunden passen. Leider bis jetzt habe ich zwei grosse Sprachschwierigkeiten: Jura- und Kuchesprache. Darum braucht man relativ viele Zeit um eine Rezepte zu vorbereiten (unter Beruecksichtigung der Lebensmittelqualitaet und Uebersetzung). Trotzdem einige Rezepte von russische Kuche von mir von Zeit zu Zeit veroeffentlich werden werden.

      Die Information ueber wer-weiss-was wurde mir von DAAD bekommen.
      Leider, es keine auf Russisch...

      Ich werde gerne auf beliebige Frage bezueglich Russland (Kuche, Tarditionen usw.) antworten.

      Beste Gruesse aus St. Peterburg

      Alexander [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Rudоlf Βöһlеr 0
    Re: Super!

    Hallo, Alexander,
    mit super meine ich sowohl dein Deutsch als auch dein
    Original-Rezept. Endlich sagt mal einer, wie Borscht(sch) richtig
    geht! Da habe ich schon so viele falsche Behauptungen gehört!
    Eine Frage: In Polen habe ich mal eine weiße Suppe gegessen,
    die Zurek hieß. Gibt es das auch in Russland? Das hat mir nämlich
    sehr geschmeckt. Meine polnischen Freunde haben mir Zurek-Pulver
    (instant) geschickt, aber das ist nicht so ganz das selbe. Ich
    möchte es auch gerne ganz selbst kochen. Kannst du mir helfen?
    Danke!
    R. B.
    1 Kommentare
    • Die Rezepte von Borscht
      Hallo, Rudolf,

      herzlichen Dank fuer Deine gute Meinung bezueglich mein Deutsch und russische Rezepte.

      Es gibt in Russland (auch in Belorussland und Ukraine)zahlreichische Rezepte von Borscht. Eine der Rezepte (einfache und passende fuer deutsche Lebensmittel) wurde vor mir geschrieben. Ich kann auch gerne komplizierter Rezepte schreiben, wenn jemand genug Freizeit und eine Lust hat.

      Eine Rezepte von Zurek ist nicht mir bekannt. Es gibt nur eine Rezepte von Milchsuppe, die sehr einfach ist und dadurch wurde (glaube zur Zeit schon nicht mehr) von Junggesellen benutzt.

      Mit am besten Gruesse aus St. Petersburg

      Alexander
  4. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: Russische Suppe
    Hallo..

    ...ich weiß, daß die Russen Spezialisten sind in Sachen Suppe. Ich glaube sogar, die Russen machen die besten Suppen der Welt! Was ist eigentlich der Grund dafür, daß die russischen Suppen so großartig sind?