Kochen
Von: ЅnіХ (abgemeldet), 10.12.2008 16:36 Uhr
ich habe mich im Kühlregal vergriffen und saure Sahne anstatt Schlagsahne gekauft. Ist mir natürlich erst zu Hause aufgefallen!
Wie kann ich denn jetzt mit Milch meine eigene Schlagsahne machen?



  1. Antwort von Gаndаlf 5
    Re: Schlagsahne selbst machen
    Moin, Wie kann ich denn jetzt mit Milch meine eigene Schlagsahne
    machen?
    wenn es homogenisierte Milch ist, gar nicht.
    Wenn es Vorzugmilch ist, die auch aufrahmt, kannst Du mit dem Rahm versuchen Sahne zu machen.
    Aber erstens wirst Du nicht die Mengen zusammenkriegen und zweitens dürfte es in den meisten Fällen bei Butter enden.

    Gandalf
    • Antwort von Ѕіbүllе аuѕ Μ 2
      Re: Schlagsahne selbst machen
      Hallo Snix,

      auch wenn Sahne grundsätzlich aus Milch kommt - so einfach kann man es nicht selber machen. Wenn Milch länger steht, setzt sich oben das Fett ab, das ist die Sahne (hast du vielleicht schon gesehen, es sind geschätzte 10ml pro Liter Milch). Wenn du also ein paar Liter Milch hast (natürlich keine fettarme), und dazu noch ein paar Tage Zeit, kannst du warten, bis sich die Sahne absetzt, und sie dann abschöpfen. Ist aber nicht wirklich praktikabel.

      Was wolltest du denn machen, einfach nur Schlagsahne? Auch saure Sahne kann lecker schmecken, zu Obstkuchen, frischen Beeren oder Kompott. Sie ist ja nicht wirklich "sauer", ist nur Sahne, der Milchsäurebakterien zugesetzt wurden. Dadurch wird sie fester. Probier doch mal was aus!

      VG,
      Sibylle aus M
      1 Kommentare
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 2
        Re^2: Schlagsahne selbst machen
        Servus,

        3,5% Fett heißt 35 ml Fett/L.

        Aus nicht rahmhomogenisierter Milch rahmen diese 35 ml so gut wie vollständig auf. 10 ml entsprächen dem Fettgehalt von Magermilch.

        Schöne Grüße



        MM
    • Antwort von Rеgіnа Ѕеіß 0
      Re: Schlagsahne - evtl. Alternative
      Hi!

      Falls Du die Sahne zu (Rühr-)Kuchen reichen willst, wäre Fruchtschaum vielleicht eine Idee, hat die Mutter einer Freundin von mir öfter gemacht.

      Genaue Mengenangaben habe ich leider nirgends gefunden
      (http://www.derknauserer.at/lexikon1.php?alph=f&submi......
      gaaaanz weit bis "Fruchtschaum" runterscrollen)
      Ich schätze mal, auf die angegebene Fruchtmenge ein Eiweiß, aber sicherheiltshalber sollte man vorher einen Probelauf machen.

      Grüßle
      Regina
      • Antwort von dаlgа (abgemeldet) 2
        Re: Schlagsahne selbst machen
        Wie kann ich denn jetzt mit Milch meine eigene Schlagsahne
        machen?
        Gar nicht. Selbst wenn du Rohmilch, nicht homogenisiert, hättest, die aufrahmen würde, würde die Milch während des Aufrahmens auch säuern und wäre dann keine süße Sahne mehr. Du bräuchtest also Rohmilch und eine Milchzentrifuge.

        Als Beigabe zum Kuchen würde ich aus der Milch eine Vanillesauce kochen. Ich hab das sehr gern zu Bisquit. Bisquit plus Fruchtmus plus Vanillesauce oder- pudding. Whow!

        Was auch funzen soll: Mit dem Esge - Zauberstab kann man aus stark vorgekühlter Milch und dem entsprechenden Anbauwerkzeug einen Schaum erzeugen, der einige Zeit steif bleibt. Sozusagen Diätsahne, die vermutlich lausig schmeckt. Hab aber weder ausprobiert, ob es klappt, noch wie es schmeckt. reine Vorurteile halt.

        dalga
        • Antwort von Κаtl 1
          Re: Schlagsahne selbst machen
          Hallo,

          es geht, ist aber sehr aufwändig. Meine Mum hat das schon mal gemacht, ich selbst noch nicht.

          Butter wird mit Milch erhitzt und "zurückgeschlagen"

          1/2 Liter Milch
          320 g Butter
          2 El Zucker
          ----> zusammen erhitzen
          abkühlen
          ein Eigelb dazu
          5 min mixen
          24 h kalt stellen

          dann kannst du die Sahne schlagen.

          Keine Ahnung ob man den Zucker weglassen kann, ist gut möglich.

          Gruß

          Katl