Kochen
Von: ѕkү, 20.1.2005 13:52 Uhr
Hallo,

meine Eltern sind für vier Wochen verreist und im Kühlschrank ist ein Bund Suppengrün zurückgeblieben. Es besteht aus einer Karotte, einer Stange Lauch und einem Schnitz Sellerie (hohhe ich zumindest, dass das Sellerie ist).
So banal es klingt, ich habe keine Ahnung, wie das Zeugs zu verwenden ist. Einfach mit Wasser in einen Topf schmeissen und kochen? Ich befürchte irgendwie, dass das nichts wird!
In Kochbüchern und über Google habe ich nicht wirklich Etwas finden können. Könnt ihr mir helfen?
Vielen Dank schonmal,
Marc



  1. Antwort von Wіz 6
    Re: Was tun mit Suppengrün?
    Hallo,

    also nein, dass schockt mich jetzt da dann doch. Aber jeder hat mal klein angefangen. Neben der Verwendung für eine vegetarische Gemüsebrühe, ist das Bund natürlich auch wunderbar in Verbindung mit verschiedenstem Fleisch/Fisch geeignet eine entsprechende Brühe zu kochen. Schaue ich mir das Mistwetter draußen an, hätte ich z.B. Lust mir ein paar warme Gedanken über einen schönen Hühnersuppentopf zu machen. Also ein Huhn (Suppenhuhn ist fett, einfaches Brathähnchen hat mehr Fleisch) einfach kalt mit Wasser aufsetzen, bis zum leichten Blubbern aufkochen, den Schmadder immer schön abschöpfen (dann wird die Brühe klar) und wenn aus dem Huhn nach Anstechen nur noch weiße Flüssigkeit kommt (ab ca. 30 Minuten, je nach Größe) nimmst Du das Hunh raus und gibst statt dessen das kleingeschnittene Suppengemüse sein, Huhn etwas abkühlen lassen und von den Knochen pflücken und wieder zur Suppe. Dazu noch gekochten Reis oder Nudeln (kann man auch in er Brühe kochen, die wird dann aber recht sämig durch die ganze Stärke) und ggf. weiteres Gemüse. Fertig, sobald das Gemüse gar ist. Geht natürlich auch mit Beinscheibe vom Rind, ...

    Ansonsten ist das Suppenbund die Geheimwaffe für schöne Saucen ohne Mehlpampe. Es wird einfach klein geschnitten und zu einem Braten mit in die Pfanne gegeben und mit angebraten und zieht dann mit. Hinterher bekommt man dann eine schön dunkle und kräftige Bratensauce. Je nach Wunsch kann man auch mehr oder weniger des Gemüses mit dem Fond aufmixen und die Sache damit sämig machen.

    Gruß vom Wiz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    1 Kommentare
    • von ѕkү 1
      Re^2: Was tun mit Suppengrün?
      Hallo Wiz,

      schön, dich geschockt zu haben :).
      Morgen ist bei uns Markt, da hohl ich mir ein schönes Huhn und probier deinen Vorschlag!
      Danke!
      Marc
  2. Antwort von ѕtrubbеl 5
    Re: Was tun mit Suppengrün?
    hallo marc,

    doch, kleinschnippeln und kochen, aber im unterschied zu allen anderen brühen mit salz!
    das wird dann eine gemüsebrühe. kannst du dann zur suppe verfeinern.
    oder mit dem sonntagsbraten zusammen in die röhre knallen und rotwein raufkippen.
    das wird dann irgendwann zur sauce. wenn du gewürze verwendest.
    halbiere aber bei beiden noch eine zwiebel, wenn du hast, und gib sie dazu. die versteht sich mit dem suppengrün hervorragend.
    zu deiner aufzählung: da hat jemand schon das stück pastinake gegessen oder der händler sparte es ein.


    strubbel
    S:O)
    3 Kommentare
    • von ѕkү 0
      Re^2: Was tun mit Suppengrün?
      Hallo,
      Danke für die Schnelle Antwort! Kannst du mir vielleicht noch sagen, wieviel Wasser man da ungefähr üblicherweise braucht und wie lange Das dann kochen sollte?
      Viele Grüsse,
      Marc
    • Re^3: Was tun mit Suppengrün?
      Hallo Marc,

      wenn es nur ein einsamer Bund Suppengemüse ist und das Süppchen nach etwas schmecken soll, brauchst Du maximal einen halben Liter Wasser (evtl. kannst Du danach noch etwas dazu gießen). Mit der Kochzeit ist es so eine Sache: das Gemüse soll zwar weich, aber nicht zu Matsch zerkocht sein. Ich koche Brühe immer frei Schnauze, d. h. zwischendurch wird immer wieder probiert.

      Hier noch ein Rezept für Gemüsebrühe:

      http://www.kochbuch-und-kuechenhilfe.de/Seiten/Rezep...

      Viel Erfolg! ;-)

      Renee
    • Re^3: Was tun mit Suppengrün?
      hallo marc,

      gilt für alle brühen:
      kalt ansetzen, bei e-herd stufe 1 einschalten und ohne deckel stehenlassen.
      einkaufen gehen, tv kucken, ins fitnesstudio gehen usw.
      3h später ist es fertig. gemüse kann matschig sein, das verwendet man, wenn man geschmacksnerven hat, sowieso nicht.
      man nimmt neues und gart es nur kurz.


      strubbel
      #:O)
  3. Antwort von Frаnk (abgemeldet) 2
    Re: Was tun mit Suppengrün?
    Hallo!
    Ganz einfach du nimmst das Gemüse,Karotten putzen anschließend in Scheiben schneiden,den Lauch in kleine Scheibchen schnippeln,den Sellerie schälen und in kleine Stücken schneiden,alles in einen Topf mit Wasser legen,dazu nimmst du Brühe im Glas oder in Würfelform(Fleischbrühe) auch reinschmeißen und abschmecken dabei,lässt es aufkochen und schmeißt Nudeln rein wenn es kocht,wenn die Zeit dran ist das die Nudeln durch sind,kannst du dir einen Teller damit füllen und einschaufeln,dazu nehm ich noch Maggi,da ich es gern würzig esse.

    Guten Appetit!
    Gruß Frank [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Ηеіdі 2
      Re: Was tun mit Suppengrün?
      Hallo Marc,

      zwei ganz andere Vorschläge :

      1.) Chinapfanne : Karotte , geschältes Selleriestück und nach Möglichkeit eine Knoblauchzehe in feine Stifte, Lauch und evtl. eine Zwiebel in dünne Ringe schneiden, in Pflanzenöl unter Rühren schön anbraten, mit Sojasauce, wenn vorhanden Sherry und etwas Honig ablöschen, abschmecken.
      Dazu schmeckt Reis oder Mie-Nudeln.
      Natürlich kannst du auch ein kleingeschnittenes Putenschnitzel mitbraten, muss aber wirklich nicht sein.

      2.) Spagetti "nach Bauernart" : Gemüse wie oben vorbereiten und anbraten, dazu Tomatenmark andünsten, gehackte Tomaten (frisch oder aus der Dose) dazugeben, mit gekörnter Brühe, Oregano und Thymian kräftig abschmecken,etwas köcheln lassen, zum Schluß nochmal einen Schuß Olivenöl dazu.
      Mit reichlich frisch geriebenem Parmesan oder Emmentaler auf Spagetti genießen.

      Guten Appetit !

      wünscht

      Heidi
      • Antwort von ѕkү 2
        DANKE!
        Danke für all die Antworten!
        Mein Verbrauch an Suppengrün wird sich in nächster Zeit wohl vervielfachen!
        Viele Grüsse,
        Marc
        • Antwort von Gеrt Ѕсһеnkе 1
          Re: Was tun mit Suppengrün?
          Hallo,

          und wenn Dir eine Pizza trotzdem besser schmeckt, kann das Grün auch auf Deine Eltern warten.
          Waschen,Putzen, Schälen, in kleine Stücke schneiden und ab in den Tiefkühler.

          Gruß Gert
          • Antwort von ѕtrubbеl 0
            Re: Was tun mit Suppengrün?
            hallo sky,

            gestern kaufte ich mir am kiosk die aktuelle ausgabe der "schöner essen".
            rate mal, welches thema die behandeln: rezepte mit suppengrün.
            da sind echt tolle rezepte dabei, auch hier noch nicht beschriebene sachen!


            strubbel
            E:O)