Medizin
Von: lоttе, 26.10.2008 12:50 Uhr
Hallo ,
bei meiner Mutter wurde vor zehn Jahren die Gallenblase entfernt, seitdem scheint sie etwas empfindlich mit fetten Speisen.
Seit einem Jahr nimmt sie zweimal am Tag Schmerztabletten oder Tropfen und einen morgendlichen Magenschutz ein. Nun gibt sie seit ein paar Wochen ein häufiges und unangenehmes Aufstoßen an , fettige Sachen werden gemieden.
Zum Arzt möchte sie deswegen nicht !
Gibt es Möglichkeiten das Aufstoßen zu lindern ? Nichtverschreibungspflichtige Medikamente oder natürliche Sachen (Tee´s etc ) ?
Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße



  1. Antwort von Fіngеrѕmіtһ (abgemeldet) 5
    Re: Aufstoßen
    Hallo,

    die bisherigen Antworten sind leider (von Elkes Korrektur abgesehen) wirr bis falsch. Gallensäure ... keine Gallenflüssigkeit ohne Gallenblase ... die Blase wächst nach - da fällt einem kaum mehr eine Entgegnung ein. Muss man sowas in einem Expertenforum schreiben?

    Also: es stellt sich die Frage, ob die Beschwerden überhaupt irgendwas mit der entfernten Gallenblase zu tun haben. Wovon sprechen wir denn? Aufstoßen im Sinne von "Luft im Magen -> RÜLPS!" oder saures Aufstoßen, also Magensäure-Reflux bzw. Sodbrennen?

    Wenn es sich um Magensäure-Probleme handelt, dann kann man folgendes tun:

    - außer Fettigem auch säurehaltige und sehr süße Speisen meiden (Limonaden, pure Fruchtsäfte, Tomaten, Essig usw.)
    - Nikotin, Alkohol, Koffein meiden
    - mit leicht hochgelagertem Oberkörper schlafen
    - säurebindende Medikamente (rezeptfrei: Maaloxan & Co.) oder, bei leichten Beschwerden, Bullrichsalz

    Wenn die Beschwerden anhalten, ist auf jeden Fall ein Arzt aufzusuchen! Dauerndes Sodbrennen/Reflux führt zu Reizungen/Entzündungen der Speiseröhre, was bis zum Krebs gehen kann.

    Zum Thema Gallenflüssigkeit: diese wird in der Leber gebildet, ist also auch nach der Entfernung der Gallenblase noch da. Die Gallenblase ist lediglich ein Vorratsbehälter, aus dem bei hohem Bedarf (z.B. bei Aufnahme einer schweren, fettigen Mahlzeit) schnell eine größere Menge vorher eingelagerter Gallenflüssigkeit abgerufen werden kann. Wenn die Gallenblase weg ist, fällt diese Funktion weg und es kann nur so schnell Gallenflüssigkeit zur Verdauung eingesetzt werden, wie die Leber das Zeug produzieren kann. Somit kann es bei fetthaltigen Mahlzeiten zu Verdauungsproblemen kommen.

    Gruß,

    Myriam
    • Antwort von Fеlіѕ 1
      Re: Aufstoßen
      Hi!

      Ich weiss leider nicht viel davon. Meiner Oma wurde auch die Gallenblase entfernt und ich weiss seit dem, dass sie sehr bei fettigen Sachen aufpassen soll. Die Gallenflüssigkeit hilf den Körper das Fett zu spalten. Da sie nicht mehr da ist kann das nicht mehr geschehen. Vielleicht hängt das Aufstoßen damit zusammen? Ich habe gehört, dass die Gallenblase mit der Zeit wieder kommt. - Sagt meine Oma - ich weiss nicht ob das wirklich stimmt.
      Mehr kann ich leider auch nicht sagen.
      LG!
      2 Kommentare
      • von еklаѕtіс (abgemeldet) 1
        Re^2: Aufstoßen
        Hallo, Ich weiss leider nicht viel davon.
        Merkt man, 'schulligung, aber das ist wahr. Meiner Oma wurde auch die
        Gallenblase entfernt und ich weiss seit dem, dass sie sehr bei
        fettigen Sachen aufpassen soll. Die Gallenflüssigkeit hilf den
        Körper das Fett zu spalten. Da sie nicht mehr da ist kann das
        nicht mehr geschehen.
        Das ist falsch. Die Leber produziert die Gallenflüssigkeit nachwievor. Sie wird lediglich nicht mehr im Depot der Gallenblase gespeichert. Ich habe gehört, dass die Gallenblase mit der Zeit
        wieder kommt.
        Wie soll das den funktionieren?

        Gruß
        Elke
      • von Еіllісһt zu Vеnѕrе (abgemeldet) 0
        Re^2: Aufstoßen
        Holla. Ich habe gehört, dass die Gallenblase mit der Zeit
        wieder kommt. - Sagt meine Oma - ich weiss nicht ob das
        wirklich stimmt.
        Im Prinzip ja. Nur betrifft das nicht die Gallenblase, sondern die Füße, und auch nicht bei Omas, sondern bei Molchen ... bist Du einen solchen?

        Gruß Eillicht zu Vensre
    • Antwort von һоmісіdа (abgemeldet) 0
      Re: Aufstoßen
      Hallöchen,

      ich habe selber auch keine Gallenblase mehr und habe nicht so Probleme damit. Aufstoßen kommt doch eher von zu viel Säure und bei entfernter Gallenblase ist es doch eher zu wenig davon, deswegen auch die Beschwerden bei fettigen Speisen, weil die Leber mit der Gallenproduktion nicht hinterher kommt.

      Man müsste wissen ob sie Gallensäure oder Magensäure aufstößt. Sie soll am besten zum Arzt und eventuell ne pH-Metrie machen lassen. Das ganze könnte auch psychisch bedingt sein oder weil der Pförtner vom Magen nicht richtig funktioniert, bei ersterem würde sich autogenes Trainig empfehlen.

      Liebe Grüße