Medizin
Von: m.artin, 22.4.2008 23:13 Uhr
Hallo,

ich möchte mich erstmal hier erkundigen ob es absoluter Quatsch ist, da ich beim Arzt nicht als Hypochonder dastehen möchte, keine Ahnung habe aber folgende Frage(n):

Ich bin 17 Jahre, männlich, nicht all so groß (ca. 180, obwohl meine Eltern nicht klein sind, ich also theoretisch größer sein müsste) und esse sehr viel. Jedoch wiege ich nur 62 kg und habe auch in den letzten Jahren kaum an Gewicht und Größe zugenommen (im Vergleich zum letzten Jahr vielleicht 3 cm und 2 kg).

Meine erste Idee war ein Bandwurm.
Ich habe allerdings keine regelmäßigen oder häufigen Bauchschmerzen. Manchmal jedoch spüre ich meinen Puls mittig, in etwa halber Strecke von der Brust bis zum Bauchnabel.

Kürzlich kam mir auch die Idee, dass es ein Problem an oder mit der Hypophyse sein könnte als ich las, dass sie u.a. das Wachstum und die Verdauung steuert (stimmt das denn überhaupt?). Meine Tante (genauer gesagt die Schwester meiner Mutter) hatte einen gutartigen Tumor an der Hypophyse. Das ist aber der einzige Fall in unserer Familie (von dem ich zumindest weiß).

Sind diese Hypothesen völlig falsch, da ich dann z.B. bestimmte Symptome aufweisen müsste?

Vielen Dank schon im Voraus
Martin



  1. Antwort von Stefan 0
    Re: Bandwurm? Oder Hypophyse?
    Hallo Martin! Ich bin 17 Jahre, männlich, nicht all so groß (ca. 180, obwohl
    meine Eltern nicht klein sind, ich also theoretisch größer
    sein müsste) und esse sehr viel. Jedoch wiege ich nur 62 kg
    und habe auch in den letzten Jahren kaum an Gewicht und Größe
    zugenommen (im Vergleich zum letzten Jahr vielleicht 3 cm und
    2 kg).
    Ein kleiner Tipp: Du bist jetzt in dem Alter, ab dem man i.d.R. nahezu nicht mehr wächst.
    Sag mal, wie ist eigentlich Dein Ruhepuls?

    Viele Grüße, Stefan
    2 Kommentare
    • von m.artin 0
      Re^2: Bandwurm? Oder Hypophyse?
      Ein kleiner Tipp: Du bist jetzt in dem Alter, ab dem man
      i.d.R. nahezu nicht mehr wächst.
      Sag mal, wie ist eigentlich Dein Ruhepuls?
      um die 84 - wieso?

      Und vielen Dank für die Antworten bisher!
    • von Stefan 0
      Re^3: Bandwurm? Oder Hypophyse?
      Sag mal, wie ist eigentlich Dein Ruhepuls?
      um die 84 - wieso?
      Naja, das ist schon etwas groß. Ich dachte, es wäre ja möglich, dass Du aus welchem Grund auch immer etwas zu viele Schilddrüsenhormone im Blut haben könntest, was ein Grund für Schlankheit trotz viel Essen sein kann.
      Sowas äußert sich dann in verschiedenen Stresssymptomen, so etwa Nervosität, hohem Ruhepuls und ich meine auch wenig Schlaf.
      Normalerweise würde ich nicht einfach ein Mittel gegen Würmer (Helminthen) einnehmen.

      Gruß, Stefan
  2. Antwort von Benni (abgemeldet) 0
    Re: Bandwurm? Oder Hypophyse?
    Guten Morgen, Sind diese Hypothesen völlig falsch, da ich dann z.B.
    bestimmte Symptome aufweisen müsste?
    Bandwürmer sind nicht unsichtbar. Spätestens beim Stuhlgang würdest Du früher oder später etwas bemerken. Außerdem ist so ein Bandwurm (man hat in der Regel nicht Heerscharen davon sondern nur einen oder allenfalls eine geringe Zahl) ja nun keine neunköpfige Raupe. Sein Nährstoffbedarf ist sehr gering.

    Ich empfehle Dir zwei Dinge: Du kannst auf Verdacht ein Mittel gegen Bandwürmer schlucken. Das schadet nicht, hilft aber auch nicht, wenn Du keinen Bandwurm hast.

    Besser wäre aber: Gehe zu einem Endokrineologen und lasse Deine Hormonwerte und Deine Schilddrüsenfunktion testen. Dort würde man auch Störungen der Hypophyse erkennen.

    Benni
    • Antwort von Steffi Becker 0
      Re: Bandwurm? Oder Hypophyse?
      Hallo Martin,

      vielleicht ist es beides nicht, sondern ganz normal. Du bist mit 17 Jahren noch voll in der Entwicklung und das heißt nicht zwangsläufig Wachstum. Es gibt so dünne Jugendliche, die erst über 20, teilweise noch später eine ordentliche Statur bekommen.
      Mein Vater z.B. war bis Ende 20 klapperdürr.

      Wenn du keine weiteren auffällige Symptome hast, freu dich, denn zu dünn in deinem Alter ist besser als zu dick.

      Hast du Beschwerden wie schnellen Puls, Nervosität, Schlafprobleme usw, dann gehe zum Facharzt.

      Ein Bandwurm ist eher unwahrscheinlich. Wenn der schon so sehr an dir zehren würde, hättest du ihn schon im Stuhl bemerken müssen.

      Gruß Steffi
      2 Kommentare
      • Re^2: Bandwurm? Oder Hypophyse?
        Hallo Ein Bandwurm ist eher unwahrscheinlich. Wenn der schon so sehr
        an dir zehren würde, hättest du ihn schon im Stuhl bemerken
        müssen.
        Du bist schon die zweite, die das schreibt. Was merkt man denn da im Stuhl? Kriegt der Bandwurm Junge, die dann im Stuhl sind?

        Ansonsten würde ich auch am ehesten annehmen, dass der junge Mann gesund ist. Die Jugend ist eine Zeit der Veränderungen (ja auch körperlich), und manche Änderungen wirken ziemlich beunruhigend.

        Viele Grüße
        Simsy
      • von Wölkchen 0
        Re^3: Bandwurm? Oder Hypophyse?
        Ich hatte mal einen Bandwurm als Kind.

        Da findet man wie bei Tieren Segmente des Wurmes im Stuhl, so weisse Fäden, bei mir haben sie sich sogar bewegt *örgs*

        Voll der lebende Stuhl.

        LG
        Wölkchen
    • Antwort von julitemp 0
      Schilddrüse
      Hallo,

      ich habe - ohne magersüchtig zu sein, bis zu meinem 30. Lebesnsjahr mit 45 kg rumgekrebst - ungewollt wohlgemerkt und obwohl ich süßigkeitentechnisch eigentlich ein "Fass" sein müsste ;-)

      Schuld war die Schilddrüse.

      Sind deine Schilddrüsenwerte mal getestet worden?

      http://de.wikipedia.org/wiki/Schilddr%C3%BCse
      3 Kommentare
      • von m.artin 0
        Re: Schilddrüse
        [MOD]: Ganzkörperzitat entfernt. Bitte beachtet die Netiquette,Satz 3 Pkt.7: http://www.wer-weiss-was.de/content/netiquette.shtml Danke! Sind deine Schilddrüsenwerte mal getestet worden?
        nein noch nicht. Allerdings habe ich auch nicht die von Stefan beschriebenen Symptome (?!)
      • von m.artin 0
        Re^3: Schilddrüse
        Sind deine Schilddrüsenwerte mal getestet worden?
        nein noch nicht. Allerdings habe ich auch nicht die von
        Stefan beschriebenen Symptome (?!)
        Das ist egal, die Symptome sind so vielfältig. Aussagekräftig
        sind nur die Blutwerte.
        ok, dann werde ich das mal testen lassen. Ich habe mit einem Freund gesprochen, der zufälligerweise auch so ein Test kürzlich machen lassen hat.

        Vielen Dank für alle Antworten!