Medizin
Von: luxianer, 25.5.2011 21:11 Uhr
Hallo,

habe einen Brillenpass mit folgenden Angaben
R: -250 + 250 A110
L: - 350 +275 A67
ADD:200

Ich würde mir gerne eine Lesebrille zulegen, da diese aber normalerweise so auf Internet nur in einer Stàrke zu kaufen gibt, hatte ich mir gedach 2 Stück zu kaufen, mit den Stärken des rechten und linken Auges und dann eben die Glässer passend in eine Montur einzusetzen.

Das Problem ist nur, bei diesen Brillen wird der Wert in Dpt verlangt. Wie finde ich den in den oben erwähnten Angaben. Nur für Lesebrille.

danke



  1. Antwort von Volker Malchow 0
    Re: Brillenpass richtig lesen
    Moin,

    Du wirst vermtl. mit Deiner zusammengebastelten Sehhilfe kaum Freude haben. Du hast einen starken Astigmatismus, der wird durch diese "Discounter-Lesehilfen" nicht korrigiert.

    Die dreistelligen Zahlen kannst Du erstmal mit einem Komma versehen, dann hast Du schonmal die Zahlenwerte, die den Dioptrien entsprechen.

    Gruß Volker
    • Antwort von Volker Malchow 0
      Re: Brillenpass richtig lesen
      Moin,

      jetzt etwas ausführlicher, ich hatte gestern abend keine Lust mehr zu rechnen ;-)

      ABER, nochmal GANZ deutlich: Dein Astigmatismus ist zu groß, die Lesehilfen gehen immer von beidseitig gleichem Additionsbedarf aus, weiter sind sie rein sphärisch, dies bezieht sich nur auf die optische Wirkung, die "Gläser" können durchaus auch asphärisch gestaltet sein. habe einen Brillenpass mit folgenden Angaben
      R: -250 + 250 A110
      L: - 350 +275 A67
      ADD:200
      D.h. Du hast:

      R: - 2,50 dpt, +2,50 dpt Achse 110°
      L: - 3,50 dpt, +2,75 dpt Achse 67°
      Addition 2,00 dpt

      Wenn Du daraus eine sphärische Lesehilfe basteln möchtest, musst Du den Astigmatismus auf beide Achsen verteilen, also halbieren, daraus ergibt sich:

      R: - 1,25 dpt
      L: - 2,125 dpt

      Durch Hinzufügen der Addition, dem Lesezusatz, folgt:

      R: + 0,75 dpt
      L: - 0,125 dpt

      Du könntest also eine Lesehilfe mit 1,00 dpt kaufen und das linke Glas entfernen, andere Abstufungen habe ich noch nicht gesehen, die linke dpt-Forderung ist nicht mit Billiggläsern zu erfüllen und sicher auch nicht korrekturbedürftig.

      Ich hoffe, dass ich jetzt Deine Frage nach dem optisch-technischen Hintergrund ausreichend beantwortet habe. Gerne beantworte ich weitere Fragen.

      Nur, für die 2 bis 5 Euro kauf Dir lieber ein Eis o.ä., Du wirst im Sehergebnis keinen Erfolg haben, wenn Du es nur als Experiment siehst, ok.

      Gruß Volker
      2 Kommentare
      • von luxianer 0
        Re^2: Brillenpass richtig lesen
        danke für die schnelle Antwort.

        Ich wàre auch bereit ein bisscehn mehr Geld auszugeben, das ist nicht das Problem. Würde aber gerne Online kaufen.

        Aber nochmal, was ich nicht verstehe, ich habe eine Brille für Weit- und Nahsicht. Habe ich denn da die gleichen Werte? Wieso sind denn die Brillenglàser dann geteilt.

        Welche Werte sind für weit?, welche für nah?

        Da ich jetzt nur eine Lesebrille will, was muss ich dann genau wissen von den Stàrken der Glässer und gibt es einen guten online Handel, der zu empfehlen wäre? Was dürfte eine Lesebrille kosten?

        danke und lieben Gruss
      • Re^3: Brillenpass richtig lesen
        danke für die schnelle Antwort.
        Gerne. ist nicht das Problem. Würde aber gerne Online kaufen.
        Welchen Vorteil versprichst Du Dir vom Online-Kauf? Der Preis ist dort nur(!) auf das reine Produkt berechnet, wenn Du keine Hilfe, keine Kontrolle benötigst, ok. Aber nochmal, was ich nicht verstehe, ich habe eine Brille für
        Weit- und Nahsicht. Habe ich denn da die gleichen Werte? Wieso
        sind denn die Brillenglàser dann geteilt.
        Deine Augen sind unterschiedlich, Du unterscheidest ja selbst zwischen Nah- und Fernsicht, dann liefer doch bitte mal die beiden Werte der verschiedenen Brillen. Welche Werte sind für weit?, welche für nah?
        Die Werte, die Du gepostet hast, dürften für die Fernsicht sein, außer Du hast eine "Sonderbrille" für bestimmte Aufgaben gefordert.
        Da ich jetzt nur eine Lesebrille will, was muss ich dann genau
        wissen von den Stàrken der Glässer und gibt es einen guten
        online Handel, der zu empfehlen wäre? Was dürfte eine
        Lesebrille kosten?
        Bevor Du im Internet eine Brille kaufst, such lieber nach Werbeangeboten von lokalen Anbietern, das müssen keine grossen Filial-Unternehmen sein.

        Ich habe wirklich SEHR positive Erfahrungen gemacht. Ein ganz kleiner Optiker in der Nähe meines damaligen Wohnortes hat mir für 10,- EUR eine Brille angepasst, eine sehr sorgfältige Refraktion vor der Anpassung, ebenso bei der Abgabe, einfach SUPER.

        Wenn ich jetzt nicht so weit weg wohnen würde, wäre das MEIN Optiker.

        Auch, nochmal, Dein Problem ist der Astigmatismus.

        Da spielen neben den rein physikalischen Aspekten auch physiologische Phänomene eine Rolle.

        Ohne eine sorgfältige Anpassung wirst Du nicht zufrieden sein.

        Gruß Volker danke und lieben Gruss