Medizin
Von: ΤіnkаG, 17.7.2007 23:24 Uhr
Hallo,
weis nicht, wie ich das bezeichnen soll.
Hühneraugen kennt jeder. Dieses ist viel härter und unter der Fußsohle. Ballen.
Habe dies seit Jahren unterm linken Fuß ( rechts war`s wieder weggegangen, aber nun wieder neu.)
War damals beim Arzt, in der Hoffnung, daß man es rausschneiden, lasern... kann.
Mein Arzt sagte: "Diese sogenannten >Dorne< entstehen aus Haltungsfehlern oder Fehlstellungen der Wirbelsäule!? Natürlich laufe ich wegen der Schmerzen nicht auf der ganzen Fußsohle...
Darum beisst sich da der Hund mitlerweile in den Schwanz...

Darauf hin habe ich extra angefertigte Einlagen bekommen, bei denen die
"Dorn-Zone" ausgespart wurde.
Mit denen kann ich aber überhaubt nicht lange laufen, da ich ich eine genetische Hautüberempfindlichkeit habe.
Genannt: Epidermolsis bullosa hereditaria simplex.

Dies äußert sich gerade bei Wärme und Reibung in Wunden und Blasenbildung.
So wie ihr es im vergleichbar leichter Form von z.B. neuen Schuhen kennt.

Jedenfalls sind diese Einlagen sehr hart und ebend "kantig", sodaß selbst die Aussparung wegen der " Dornen " ungewohnte Reibestellen bringt und zu Entzündung... führt.
Weis jemand wie ich diese "Dornen " loswerde, ohne Einlagen? Und wenn niemand sie rausschneiden will???
Natürlich schmerzt auch der Rücken vermehrt, wenn ich zwangsläufig anders laufen muß...

Danke



  1. Antwort von Αllеѕwіѕѕеrіn 6
    Re: 'Dorn' im Fuß-Hühneraugen ähnlich aber schlimm
    Hallo, du meinst eine Dornwarze?

    Ich habe damit auch die Erfahrung gemacht, dass mir ärztlicherseits gar nicht geholfen werden konnte.

    Also schritt ich selbst zur Tat, zwar ziemlich brutal, aber sehr wirksam. Ich hatte nämlich auch die ewigen starken Schmerzen satt und das schiefe Gehen.

    Ich habe zuerst die erste Schicht der Haut mit einer Rasierklinge abgeschabt, ganz vorsichtig, ganz langsam. Wenn du ein gutes Fingerspitzengefühl hast, kann ich das empfehlen. Aber auch nur dann, wenn du sicher bist, damit umgehen zu können.

    Dann, wenn diese Schicht Haut entfernt ist, was lange dauern kann, da man ja wirklich supervorsichtig und Schicht für Schicht abtragen muss, kommt der Dorn richtig zum Vorschein. Er ist dann beweglich.

    Ich habe dann versucht, den Dorn mit einer Pinzette zu greifen (auch wenn jede Berührung starke Schmerzen auslöst, aber das tut es ja sonst auch dauerhaft).

    Als ich den Dorn dann endlich gepackt hatte, habe ich die Zähne zusammen gebissen und so kräftig wie möglich daran gezogen. Wie Gummi zog sich der Dorn nach oben, die Schmerzen sind enorm.

    Doch dann riss er endlich raus, es blutete wie verrückt, ich hatte schon vorgesorgt und gleich Verbandsmaterial neben mir liegen.

    Nachdem das Blut dann raus war, alles gesäubert war und das Pflaster drauf, konnte ich SOFORT und SCHMERZFREI laufen!!! Das ist jetzt ca. 2 Jahre her, ich habe keinerlei Beschwerden mehr bekommen.

    Vielleicht kann dir auf die gleiche Weise geholfen werden, das würde mich freuen. Ich habe schon viele Berichte gelesen, in denen Leute Ewigkeiten mit den Dornwarzen herumhumpeln mussten, weil irgend welche verordnete Lösungen nichts brachten oder weil doch operiert wurde und die Warzen so rasch wieder da waren.

    Gute Besserung.
    2 Kommentare
    • von ΤіnkаG 0
      Re^2: 'Dorn' im Fuß-Hühneraugen ähnlich aber schli
      Hallo und Danke!

      Klingt " Aua "- aber fummel natürlich auch oft selbst daran rum. Meine "Dornwarze" liegt dadurch wohl auch frei. Schneide auch immer nach der Fuß- Pflege mit Schere eine Schneidse drumrum.
      Aber wenn ich dann ebend auch versuche "ES" ganz rauszubekommen, tut sch... weh. Habe dann auch Angst wegen extrem Bluten /verbluten...Keimen. Weil desinfizieren ist ja Zuhause auch net so.
      Gibt es eigentlich ein für solche Fälle frei käufliches betäubendes Eispray o.ä.???
      Wünsch Dir was mit Gruß Tinka [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Re^3: 'Dorn' im Fuß-Hühneraugen ähnlich aber schli
      Aber wenn ich dann ebend auch versuche "ES" ganz
      rauszubekommen, tut sch... weh.
      Ja, ich weiß, es ist eigentlich überhaupt nicht auszuhalten, darum muss das Rausreißen auch ganz flink passieren. Es ist nochmal ein Höllenschmerz, aber dann hast du SOFORT Ruhe. DAS war so eine Erlösung für mich damals. Habe dann auch Angst wegen
      extrem Bluten /verbluten
      Sobald du den Fuß höher hältst als deinen Kopf, wird das Bluten schlagartig aufhören. Also hinlegen und Fuß hochlagern, höher als den Kopf, dann ist Schluss mit der Bluterei. ...Keimen. Weil desinfizieren ist ja
      Zuhause auch net so.
      Nunja, meine Methode ist schon etwas "delikat" :-), aber wer sich so lange gequält hat wie ich damals, der sieht keine Wahl mehr und sorgt eben selbst für Abhilfe.

      Aber ich nehme an, dass dir sicher auch jemand "Professionelles" helfen könnte und das Teil rausschneiden würde. Allerdings habe ICH mir damals gedacht, wozu gesundes Fleisch MIT wegschneiden, wenn doch nur der Dorn raus muss. Daher u.a. griff ich zu meiner "Spezialmethode". Gibt es eigentlich ein für solche Fälle frei käufliches
      betäubendes Eispray o.ä.???
      Du, das weiß ich gar nicht. Damit habe ich mich nicht befasst. Vielleicht könnte ja das Auflegen einer Kaltkompresse aus dem Eisfach helfen. Hätte ich vielleicht auch mal probieren sollen.

      Und zur Desinfektion gibt es in der Apotheke so ganz kleine Röhrchen Ohrlochantisept. Kostet nicht viel.

      Viel Erfolg!
  2. Antwort von Ηеxеrl 0
    Re: 'Dorn' im Fuß-Hühneraugen ähnlich aber schlimm
    hi Dieses ist viel härter und unter der
    Fußsohle. Ballen.
    das hatte ich auch zwei Stück einen links unter dem Ballen und eine rechts an der Fussohle seitlich Mein Arzt sagte: "Diese sogenannten >Dorne< entstehen
    aus Haltungsfehlern oder Fehlstellungen der Wirbelsäule!?
    ?? das war ein Hausarzt oder ?? Ich war damals bei einem Dermatologen, der hat die Haut um die Dorne herum erstmal über zwei Wochen mit Warzentinktur abgetötet bzw. aufgelöst - und dann in jeweils einer Sitzung unter örtlicher Betäubung herausgeschnitten

    Danach kam nie wieder was und ich war (bis auf den Schnitt natürlich ;)) ziemlich schnell schmerzfrei Und wenn niemand sie rausschneiden will???
    du findest jemanden !!!

    Gruß H.
    1 Kommentare
    • von ΤіnkаG 1
      Re^2: 'Dorn' im Fuß-Hühneraugen ähnlich aber schli
      Hallo H.

      nein war ein Dermatologe.

      Aber Danke- werde noch mal nachharken. Vielleicht hatte sein "Nein" und Einlagen... mit meiner genetischen Epidermis Bullosa zu tun? Weil meine Haut ebend anders ist oder so? ...naiv formuliert... Will den sch.. jedenfalls endlich los sein ...

      Tinka [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Μаkаrеnа (abgemeldet) 0
    • von ΤіnkаG 2
      Re: Dornwarzen?
      Hallo Makarena,

      erstmal lieben Dank!
      Werde das mit der Säure wohl mal versuchen. Bekomme ich diese rezeptfrei in der Apotheke?
      Wobei ich mir schon überlege, ob nicht das "gesunde Fleisch- Umfeld" da vielleicht auch angeätzt wird???

      Gruß Tinka [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]