Medizin
Von: Mausi2604 (abgemeldet), 15.9.2003 11:50 Uhr
Hallo ihr Lieben,

ich hab vor ca. 3 Jahren in meinem Sommerurlaub eine heftige Hals-Virusinfektion gehabt. Nachdem sie abgeklungen war, hatte ich die verschiedensten Hautausschläge (nach Aussehen, Reizbarkeit, Körperregionen .. etc.)
Ich bin von Hautarzt zu Hautarzt gerannt und niemand konnte mir helfen. Bis ich dann mal in einer Hautklinik war und die den einen Ausschlag (von vielen, die danach folgten) als Parapareisis Rosea disknostizierten. Sie haben mir eine Cordisonsalbe verschrieben, die mir nichts geholfen hat. Abgesehen davon halte ich nicht viel von Cordison!
Naja, soweit so gut. Seit dieser Zeit habe ich echt alles versucht: Heilpraktiker, Entgiftungskuren mit Tees .. etc... ich hatte eher das Gefühl, je mehr ich anfing um so schlimmer machte ich die ganze Angelegenheit. Jetzt habe ich schon seit einem guten Jahr an ein und den selben Stellen immer wieder Juckreize, die mich schon auf den Weg führten, daß ich eventuell ein Problem mit meinen Lumyphknotenpunkten habe, denn die Ausschläge erscheinen dann auch nur an den Stellen, wo die Hauptknotenpunkte sind (z.b. Genick, Haaransatz, zwischen den Schulten, Steißbeingegend etc.)
Dazu muß ich auch noch sagen, daß ich manchmal das Gefühl habe, daß ich ab den Fingergelenken bis zu den Fingerspitzen und am Fuß in der gleichen Gegend bzw. auch in den Waden, wie Wasser oder Stauungen habe.
Ich habe schon einiges ausprobiert und auch gelesen. Habe viel über Lymphstau gehört, das sein könnte oder auch daß ich Probleme habe zu entgiften. Ich denke auch, daß dies viel mit der Virusinfektion zu tun habe könnte, da die vielleicht einiges in meinem Körper angerichtet haben könnte.
Hat jemand eine Idee woher das alles kommen könnte?



  1. Antwort von sonscha (abgemeldet) 0
    Re: Hautausschlag
    Hallo Mausi !

    Das hört sich auf jedenfall so an ,als wärest du nicht dem Bedarf entsprechend therapiert !!!

    Gedanke Nummer eins :Schuppenflechte !!!!!!!!

    Gedanke Nummer zwei :
    Autoimmune Haut bzw Viruserkrankungen!!

    Gedanke Nummer drei :Schilddrüsenentzündung ,chronisch;

    Du warst nicht zufällig am Meer Urlaub machen ??Der Jod-
    gehalt der Meeresluft löst bei vielen vorbelasteten
    Menschen nicht nur einen Infekt sondern eine Entzündung der Schilddrüse aus ;
    Ich bin auf jedenfall heute abend nochmal im Forum ,wenn
    du möchtest ,kannst du mich aber auch gerne privat anmailen !!!

    Laß den Kopf nicht hängen auch wenn du am liebsten Halb-
    mast flaggen würdest !

    Sonscha
    • Antwort von Schärer Beat 0
      Re: Hautausschlag
      Hallo Mausi
      Noch eine Ergänzung zu dem schon gemachten Ansatz.
      Du hast nicht etwa wegen der halsinfektion Antipiotika genommen?
      Wenn nein, muss ich passen, sonst schreib einfach nochmals

      Gruss
      Beat
      3 Kommentare
      • von Mausi2604 (abgemeldet) 0
        Re^2: Hautausschlag
        Hi Beat,

        nein ich habe während der Zeit kein Antibiotika genommen. Ich war derzeit in Spanien und habe nur die gängigen Dinge genommen, die man nimmt, wenn man Halsweh hat (also: Lutschtabletten, etwas zum Gurgeln, zum Teil auch Schmerztabletten).

        Liebe Grüßle
        Mausi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Re^3: Hautausschlag
        Hallo Mausi
        Tut mir leid, ich muss passen, hoffe das der Arzt oder sonst wer dIR HELFEN KANN

        gRuss
        Beat
      • von Mausi2604 (abgemeldet) 0
        Re^4: Hautausschlag
        Hi Beat,
        danke dir trotzdem :o)

        Grüßle
        Mausi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Maja (abgemeldet) 0
      Re: Hautausschlag
      Hallo,

      meinst Du mit einem Deiner Hautausschläge "Pityriasis rosea" (Röschenflechte)? Unter der von Dir genannten Bezeichnung konnte ich nämlich nichts finden.
      Wenn ja, dann möchte ich Dich gerne fragen, ob man Dich schonmal auf Borreliose untersucht hat?

      Gruß
      Maja
      1 Kommentare
      • von Mausi2604 (abgemeldet) 0
        Re^2: Hautausschlag
        Hi Maja,

        ja ich denke das ist der richtige Ausdruck. Ich kann mich nur noch wage daran erinnern, was mir damals der Arzt in der Hautklinik gesagt hat :o)
        Das mit dem Testen auf Borreliose hat mich schonmal jemand gefragt und ich hab jetzt auch schon mal einen Termin bei meinem Hausarzt gemacht, um mich mal durchchecken zu lassen. Es geht jetzt eine ganze Weile so und es kommt imer wieder was neues dazu. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]