Medizin
Von: Danni (abgemeldet), 18.6.2008 16:37 Uhr
Kann man Herpes auch in der Nase bekommen (muss so etwas haben)? Muss man da was beachten? Hab schon mal gehört, dass Herpes in der Nase gefährlicher ist, weil man eine Gehirnentzündung bekommen kann?!



  1. Antwort von Seltsam78 4
    Re: Herpes in der Nase?!
    Hallo, Danni!

    Ich gehöre zu den Herpesgeplagten und aus Erfahrung kann ich dir sagen, ja, man kakk Herpes auch IN der Nase bekommen. Ob es gefährlicher ist, weiss ich nicht, unangenehmer ist es aber auf jeden Fall! Obwohl es ja einen Vorteil hat: man sieht's nicht! :-)
    In so einem Fall gelten dieselben Hygienevorschriften. Bedenke, dass es ansteckende Krankheit ist, die lästig und unangenehm ist.

    P.S. Genitalherpes soll noch schlimmer (vorallem bei Mannern) sein :-)
    3 Kommentare
    • von Danni (abgemeldet) 3
      Re^2: Herpes in der Nase?!
      Danke!
      Hattest du es dann auch schon in der Nase? Was machst du dagegen? Dass es den Vorteil hat, das man es nicht sieht stimmt natürlich! Anfang Mai hatte ich es unter der Nase - sah schon ziemlich aus!
      Ist es normal, dass man es in so kurzen Abständen bekommt?! An was kann das liegen? [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Seltsam78 2
      Re^3: Herpes in der Nase?!
      Ja, hatte ich auch mal. Ich weiss nicht ob ich es mir nur eingebildet habe oder ob es tatsächlich so ist, aber ich fand, dass es etwas mehr juckt, als auf der Nase oder auf der Lippe.
      Ich benuze immer "Aciclostad® gegen Lippenherpes Creme". Ist eine recht kleine Tube (2mg) aber sie reicht für mehrere "Anfälle der Krankheit", wirkt recht schnell (nach 2-3Tagen bleiben keine Spuren mehr), ist rezeptfrei und nicht sehr teuer.
      So wie mein Arzt es mir erklärt hat, ist es eine Immunschwäche. Ich bekomm Herpes wenn ich erkältet bin/war, bei großen Aufregungen und wenn ich mich stark geeckelt habe. Leider kriegt man's nie komplett los, wenn man's ein mal hatte, kommt es immer wieder :-(
      Wikipedia erklärte es sehr schön.
    • von Medusa Supernova (abgemeldet) 1
      Re^4: Herpes in der Nase?!
      Genau das selbe Problem hab ich auch, ich kann schon darauf warten - 2-3 Tage nach einen deftigen Schnupfen, wenn man schon denkt das Immunsystem hat sich wieder erholt, bricht er aus, meistens unter der Nase oder auch in der Nase (in der Nase juckt es unangenehm und das Schneuzen kann schon schmerzhaft sein). Ich hab schon alles mögliche probiert, mit Vitamine (zur Stärkung des Immunsystem) Salben jeglicher Art aber ohne Erfolg. Mein Arzt meinte, wenn man den Virus einmal hat, schlummert er das ganze Leben in einen und wartet auf die Gelegenheit auszubrechen und das gelingt ihm fast immer. Unangenehm ist er unter der Nase, die Stelle ist im nach hinein noch Monate gerötet, was man ja an der Lippe nicht sieht ist unter der Nase ein richtiger Blickfang. Damit er schnell verheilt nehme ich Herpes-Pflaster. 1. ist die Stelle geschützt und 2. es sieht nicht so eklig aus, weil er weniger verkrustet. Aber Vorsicht das Abziehen des Pflasters ziept beim ersten und zweiten mal unangenehm.

      Fazit: So weit mir bekannt ist, gibt es in unserer Modernen Medizin kein absolutes Heilmittel, aber tröste dich : Du bist nicht allein mit diesem Problem ;-).

      Hoffe aber das jemand ein Mittelchen kennt, damit man wenigstens schnell den Ausbruch hinter sich bringen kann.

      Gruß Medusa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]