Medizin
Von: Μаuѕеbаutz, 25.8.2007 19:25 Uhr
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit Hyaluron-Spritzen bei Arthrose? (In diesem Fall Hüftarthrose) Hab gehört dass dafür 3-5 Spritzen notwendig sind und die nach ca. 1 Jahr wieder "aufgefrischt" werden müssen.. Und gibt es die nur zum selbstkaufen oder gibt es auch welche die die Kasse bezahlt??

Danke schonmal für eure Antworten!

MfG



  1. Antwort von Μаuѕеbаutz 9
    Re: Hyaluron-Spritze
    Vielen Dank!!
    • Antwort von Κаtһү Lеmburg 0
      Re: Hyaluron-Spritze
      Hallo Mausebautz,

      die Kasse zahlt nicht, aber Ärzte bekommen die Spritzen recht günstig und mir wurde gesagt, dass die daran nicht verdienen dürften.
      Beim einem Orthopäden hier in der Gegend kostet es inkl. Arbeit dann 36 Euro pro Spritze, glaube ich.

      Nun zum Fachlichen.
      Hyaloronsäure, so wie sie in unserem Körper vorkommt, ist Bestandteil unseres Knorpels und zieht super Wasser an. Das macht den Knorpel so schön dick und glatt, unter anderem.
      Wenn man nun diese Säure ins gelenk spritzt, wird dort Wasser angezogen und das Gelenk etwas entlastet. Hat schon vielen super und lange geholfen, auch mal ohne Auffrischung.

      Sie baut aber nichts neu auf, was da kaputt ist.

      Da jede Spritze ein Risiko ist und in ein Gelenk sowieso, würde ich aber vorher andere dinge ausprobieren.
      Manche schwören auf Teufelskralle, wieder andere auf Grünlipp, dann andere auf Feldenkrais, Pilates, gute Physiotherapie, Osteopathie.
      Durch einige dieser Methoden kann man seine Muskeln schön stärken, an den Ursachen der Arthrose arbeiten (Fehlhaltungen u.s.) und auch Schmerzen lindern. Oft hilft auch eine Kombination aus mehreren Dingen.
      Ausprobieren und für sich herausfinden muß es aber jeder selbst.
      Dabei würde ich aber nicht mit den Spritzen ins Gelenk anfangen, es sei denn, es bestehen schon Langzeiterkenntnisse über die Verlangsamung der Arthrose durch Hyaloronsäure. Vielleicht noch mal nachfragen?

      Gruß
      Kathy
      hat jemand Erfahrungen mit Hyaluron-Spritzen bei Arthrose? (In
      diesem Fall Hüftarthrose) Hab gehört dass dafür 3-5 Spritzen
      notwendig sind und die nach ca. 1 Jahr wieder "aufgefrischt"
      werden müssen.. Und gibt es die nur zum selbstkaufen oder gibt
      es auch welche die die Kasse bezahlt??

      Danke schonmal für eure Antworten!

      MfG
      • Antwort von Βеrnһаrd Ѕ. 0
        Re: Hyaluron-Spritze
        Hallo Mausebautz,

        Die Hyaluron Spritzen werden von der GKV nicht bezahlt und Du musst sie selber übernehmen.

        Kosten: ca. 40.- EUR das Stück. Dazu kommt noch die Leistung des Arztes (GOÄ 255 = 12,74 je Spritze).

        Grüße, Bernhard