Medizin
Von: саrѕtеn2, 8.5.2004 21:52 Uhr
Hallo,
Meine Frau klagt schon solange ich denken kann über juckende und brennende Füße. Bis auf ein 2-3 "kleine" runde Stellen Wo sich die Haut abpellt, sieht der Fuß
Kerngesund aus. Er fühlt sich lediglich sehr heiss an.
Was könnte das sein????

Schonmal Danke
Carsten



  1. Antwort von саrѕtеn2 2
    Nachtrag....
    Die kleinen runden Stellen sind ca 1-2 mm klein und es sind nich 2-3, sonder jede menge (War Blind)
    2 Kommentare
    • von nіnа103 0
      Re: Nachtrag....
      Die kleinen runden Stellen sind ca 1-2 mm klein und es sind
      nich 2-3, sonder jede menge (War Blind)
      Hallo Carsten,

      lasst doch mal das Schweinefleisch weg!! Bei meinem Bruder, meiner Tante, meinem Opa und mir haben sich davon die Handflächen geschält, bei meinem Cousin waren's die Fußsohlen. Es handelt sich jedoch nicht um eine Allergie gegen das Schweinefleisch selbst, sondern gegen irgendwelche Futterzusätze (können leider beim Hautarzt noch nicht über einen Allergietest bestimmt werden).

      Die Symptome die Du beschreibst, ähneln sehr unseren Problemen. Es sind anfangs nur kleine weiße Punkte, die sich dann öffnen. Teilweise wird das so schlimm, dass man meint, die gesamte Hand- bzw. Fußfläche wäre wund. Vor allem an den Fußflächen ist das teilweise sehr schwerzhaft (mein Cousin ist zeitweise gar nicht mehr normal gelaufen sondern nur auf Zehenspitzen rumgetippelt).

      Geh aber auf jeden Fall mal zum Hautarzt. Vielleicht hat es ja auch andere Ursachen. Das muss zumindest erstmal abgecheckt werden. Parallel dazu würde ich aber auf alles mit Schweinefleisch verzichten (Achtung: viele Wurstsorten haben einen gewissen Anteil an Schweinefleisch drin, auch wenn man es nicht vermutet, also immer nachfragen...).

      Grüße und gute Besserung, Nina
    • von Αlісе (abgemeldet) 0
      Re^2: Nachtrag....
      hallo,
      ich bin die jenige mit den juckenden Füssen.
      Es könnte vielleicht daran liegen weil ich oft und sehr gerne Schweinefleisch esse.Ich versuch es erst mal ohne Schwein.
      Wie lange hat es denn bei euch gedauert,bis eine Besserung eingetreten ist?
      gruss
      alice
  2. Antwort von dаүdrеаm (abgemeldet) 2
    Re: Juckende, brennende Füsse!!!???
    Hallo Carsten,

    beim jucken will ich nicht unbedingt mitreden, aber brennen empfindet man z.B. bei einer Art Folge- oder Miterkrankung (oder so) von Diabetes - dem sogenannten Burning Feet Syndrom.
    Das ist ganz besonders "klasse", wenn man dann noch ein Wasserbett hat und von unten noch die Wärme hochkommt :-(
    Aber das jucken - das passt da nich so ganz dazu, glaub ich.

    Katrin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    1 Kommentare
    • Re^2: Juckende, brennende Füsse!!!???
      Hallo,
      sie hatte schwangerschaftsdiabetes (Vor 2 jahren)
      das hat sich aber nach ca. 3-4 Mon wieder eigependelt.

      Gruss
      Carsten
  3. Antwort von Ѕіlνіа 0
    Re: Juckende, brennende Füsse!!!???
    Hallo Carsten,

    wie lange klagt sie schon? war sie schon beim Hautarzt?

    ich würd schnell zum Hautarzt gehen, zur Not auch zu einem ohne Terminvereinbarung. Ich weiß, daß man bei manchen bis zu 6 Wochen auf nen Termin warten kann... :(

    Bei mir hat sich sowas zu einer 10 jahre anhaltenden Leidensgeschichte entwickelt von Diagnosen wie Zuckerallergie, Katzenhaarallergie, dishydrosiformes Exzem, Atopisches Exzem, Neurodermitis, Schuppenflechte .... was auch immer es nun ist... ( ? ) die Fußsohlen sind ziemlich kaputt und es geht und geht nicht weg... :(

    Hatte anfangs auch die heißen Füße... und hab sie noch, so daß ich nur mit Coolpack an den Pfoten einschlafen kann :( und laufen ist teilweise ganz schmerzhaft

    *euchdaumendrück* daß es was anderes ist und sich nicht so arg entwickelt!

    Aber Doc wäre imho angebracht, grad wo Du schriebst, daß es so stark juckt und so viele kleine Stellen sind. Vielleicht auch noch Bläschen, bevor es sich pellt?

    Schönen Gruß
    Silvia [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Μаrtіn Wіnklеr (abgemeldet) 1
      Re: Juckende, brennende Füsse!!!???
      Hallo Carsten!
      Das sollte wirklich ein Hausarzt bzw. ggf. ein Neurologe beurteilen.

      Wenn es sich um eine schon ewig bestehende Symptomatik handelt, würde
      ich nicht auf Burning feet durch Diabetes "tippen", aber ganz sicher
      gehört dies ausgeschlossen. Dabei gibt es aber noch eine ganze Reihe
      anderer Ursachen für sog. "Polyneuropathien", d.h.
      Empfindungsstörungen an den Beinen. Einige sind durch einen Mangel
      bestimmter Vitamine, andere eher genetisch bedingt zu erklären.
      Danben wären auch noch einige andere medizinische
      Differentialdiagnosen zu diskutieren (z.B. Erkrankungen aus dem
      rheumatischen Formenkreis oder aber auch psychosomatische
      Störungsbilder). Wichtig ist vorallem, ob zusätzlich Schmerzen,
      Bewegungsstörungen oder Probleme beim Wasserlassen bestehen.

      Wichtig wäre zu klären, ob sich diese Empfindungsstörung durch eine
      neurologische Diagnostik "objektivieren" lassen, d.h. bei der Messung
      der Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) und /oder Motorisch evozierter
      Potentiale Veränderungen auffallen. Dies macht in aller Regel nur der
      Neurologe bzw. Nervenarzt.

      Möglicherweise könnten auch Hauterkrankungen solche Symptome
      verursachen, mir würde nur derzeit keine entsprechende Erkrankung
      einfallen bzw. ich denke dies lässt sich halt nicht über das Internet
      klären... Also : Ab zum Arzt... [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      1 Kommentare
      • von ѕоnѕсһа (abgemeldet) 1
        Re^2: Juckende, brennende Füsse!!!???
        Hallo Martin, lang nichts mehr voneinander gehört !! Danben wären auch noch einige andere medizinische
        Differentialdiagnosen zu diskutieren (z.B. Erkrankungen aus
        dem
        rheumatischen Formenkreis oder aber auch psychosomatische
        Störungsbilder). ........welche genau ??...ich brauch die Infos zum sortieren !!
        Wichtig ist vorallem, ob zusätzlich Schmerzen,Bewegungsstörungen oder Probleme beim Wasserlassen bestehen.....ein Link wäre in diesem Zusammenhang gut !!


        Dank dir ganz herzlich Sonscha
    • Antwort von Ρеtеr72 2
      Dyshidrosissyndrom?
      Hallo Carsten!

      Wenn keine internistischen Probleme vorliegen, würde ich fast auf eine Form einer Dyshidrose tippen, also eine Störung der Schweißabsonderung: "Die Dyshidrosis simplex ist eine schubweise verlaufende Ekzemreaktion, die durch das Auftreten von multiplen, brennenden und juckenden Bläschen an Handinnenflächen und Fußsohlen gekennzeichnet ist. Bevorzugt sind die Kanten und die Finger- bzw. Zehenzwischenräume betroffen. Meist besteht bei den Patienten eine Hyperhidrose. Die Schübe treten bevorzugt im Sommer auf und heilen i.d.R. nach einigen Wochen ab."
      (Zitat aus http://dermis.multimedica.de/doia/diagnose.asp?zugr=...
      Leider habe ich kein allzuschönes Bild gefunden, aber seht Euch doch mal das hier an:

      http://www.gesundheit.de/roche/ro07500/r8804.html

      Das Bild ist anclickbar!

      Ein Hautarzt wäre m.E. der richtige Ansprechpartner für Deine Frau.

      Gruß
      Peter
      • Antwort von еngеlѕаugе 0
        Re: Nieren o.k.?
        Hallo Carsten. Meine Frau klagt schon solange ich denken kann über juckende
        und brennende Füße. Bis auf ein 2-3 "kleine" runde Stellen Wo
        sich die Haut abpellt, sieht der Fuß
        Kerngesund aus. Er fühlt sich lediglich sehr heiss an.
        Was könnte das sein????
        Hat deine Frau schon mal die Nieren untersuchen lassen?
        Ich kann mir vorstellen, dass Basen-Fussbäder schnell Linderung verschaffen. Gibt's in der Apotheke.
        gruss engelsauge