Medizin
Von: Βеrnіе, 24.4.2010 17:37 Uhr
Hallo,
ich konnte jetzt schon seit zwei Tagen keinen Stuhlgang mehr absetzen. Ich hatte Stuhldrang und da ich jetzt schon einige Zeit unter einer leichten Verstopfung leide,muss ich immer etwas anpressen.Das tat ich jetzt auch und es fühlte sich auch so an,als wenn die Hälfte aus dem After herausgekommen wäre.Das war aber nichts,das einzige was ich hatte waren danach leichte Schmerzen und helles Blut auf dem Toilettenpapier.Heute hatte ich wieder etwas Stuhldrang hatte auch wieder das Gefühl da käme was,dann habe ich allerdings vorzeitig abgebrochen und es war dann auch kein Blut zu sehen.Was kann ich aber nun tun das ich mich entleeren kann und was ist das,was mir ein Gefühl gibt da wäre schon was draußen?



  1. Antwort von Сһrіѕtорһеr 1
    Re: Kein Stuhlgang
    Das mit dem "Ich bin fertig" ist ein typisches zeichen einer Verstopfung und ist bei dem Krankheitsbild durchaus normal.

    Ich rate viel Trinken mindesten 3L pro Tag und Ballaststoffreich essen.

    Ich persönlich rate von Medis ab, Abführmittel würde ich nur im hohen Alter zur Unterstützung benutzen, wenn die Persistaltik komplett aus ist, wegen Teufelskreislauf.

    Ich hatte auch mal Verstopfung, nach 2-3 Tagen ging alles wieder normal und nicht Köttelweiße wien Hase. Hab davor nämlich zu wenig getrunken.

    Gruß Chris
    • Re: Kein Stuhlgang
      Hallo,

      da hast wohl schon eine dicke "Knulle" angesammelt und die passt nicht mehr durch den Ausgang.

      Vielleicht hilft ein Microklist http://www.microklist.de , das Du in einer Apotheke besorgst. Das weicht die "Knulle" recht gut auf.

      Gruß
      Ingrid
      • Antwort von Μоntаnuѕ 1
        Re: Kein Stuhlgang
        Hallo Bernie,

        wenn alles nicht hilft, kann dir notfalls ein Arzt den Enddarm ausräumen.
        Das ist dem Einreißen der Afterhaut durch gewaltsames Pressen vorzuziehen.

        Gruß
        Montanus
        • Antwort von Ηеlgа Αbеndrоt 1
          Re: Kein Stuhlgang
          Hallo,
          probier es mal mit der Einnahme von 3 Eßl. Speiseöl und trink danach einige Gläser Wasser. Am Folgetag müßte es klappen.
          Versuche künftig mehr zu trinken, balaststoffreiche Kost, auch viel Sauerkraut. Flohsamenschalen aus der Apotheke wären ebenfals hilfreich.

          Gruß Rosa