Medizin
Von: ѕүlνіа, 14.3.2006 16:47 Uhr
Hallo ihr!

Die Kiefermuskulatur auf meiner linken Seite ist so verkrampft - daß ich kaum Essen oder Zähneputzen kann!
Der Zahnarzt hat mir eine Beißschiene verordnet - die ich aber nicht tragen kann - weil ich dann nur Würgereitz habe!

Weiß irgendjemand hier - was man noch tun kann? Tut ziemlich weh!

Hoffnungsvolle Grüße

Sylvia



  1. Antwort von ісһbіnѕ (abgemeldet) 1
    Re: Kieferprobleme
    Hallo Sylvia,
    habe das gleiche Problem wie Du. Das Tragen der Schiene ist wirklich notwendig. Lass Dir aber parallel dazu von Deinem Zahnarzt "manuelle Therapie" verschreiben. Das hat bei mir Wunder gewirkt. Die Therapeutin hat spezielle Anwendungen bei mir durchgeführt, um die Kaumuskulatur zu entspannen und hat auch noch Tips gegeben für Übungen, die ich zu Hause durchführen kann.
    Gute Besserung
    LG
    U.L
    1 Kommentare
    • Re^2: Kieferprobleme
      Hallo Ulli!

      Ja - ich habe jetzt die KG gefragt - bei der ich auch Hippotherapie mache - und sie hat mir auch gesagt - mit manueller Therapie kann sie mir helfen - ich hoffe es sehr!
      Ich bin Überlebende frühkindlicher und fortgestzter sexueller Gewalt - und bin auch oral vergewaltigt worden - ich kann nichts länger im Mund haben. Das habe ich dem Zahnarzt auch gesagt - er er meinte, daß er sie doch dringend anfertigen müsse!

      Danke - und alles Liebe

      Sylvia
  2. Antwort von Lеа (abgemeldet) 0
    Re: Kieferprobleme
    Hey, Sylvia!

    Du musst Dich an die Schiene gewöhnen! Die ist das Richtige! Freunde Dich mit ihr an! Wenn sie einen Würgereiz erzwingt, ist sie nicht richtig angepasst. Dann musst Du sie vielleicht nachschleifen lassen.
    Aber sie ist DIE Lösung für die Kieferschmerzen, wenn Du nachts knirscht oder die Kiefer zusammenpresst.
    Welche Ursachen das Knirschen oder Kieferzusammenpressen auch hat (ich hatte es in extremen Stressituationen): Die Zahnschmerzen (bzw. Kiefer) gehen schlagartig weg, wenn Du die Schiene trägst!

    Gute Besserung und durchhalten!

    Lea
    1 Kommentare
    • Re^2: Kieferprobleme
      Ja - je mehr Streß, desto mehr Schmerzen - dann auch durchgehend - und nicht "nur" beim Essen oder Zähneputzen!

      Selbst beim Rauchen knackt es da dann ordentlich!

      Alles Liebe - und danke

      Sylvia
  3. Antwort von nіnа (abgemeldet) 0
    Re: Kieferprobleme
    hallo sylvia,

    wie lea schon sagt, du wirst sie tragen müssen und dazu kannst du tagsüber üben. ggfs. nochmal hin und nachschleifen lassen.

    des weiteren könntest du an deiner inneren anspannung und dem druck
    arbeiten. irgendwas hat ja diese anspannung ausgelöst - ob du hier
    etwas verändern kannst oder ob du bewusste übungen machst die dich
    entspannen oder nach anderen möglichkeiten suchst, sinn macht es in
    jedem falle.

    der würgereiz kann übrigens auch noch bestehen, wenn die schiene passt. deshalb üben und sich selbst positiv auf die schiene einstimmen.
    aber dennoch checken lassen, ob man an der passforn noch etwas drehen kann.

    LG
    nina
    1 Kommentare
    • Re^2: Kieferprobleme
      Hallo Nina!

      Ja, den Auslöser kenne ich - habe ich ja schon geschrieben - keine Chance - ich kann nur auf die manuelle Therapie hoffen!


      Alles Liebe

      Sylvia
  4. Antwort von һеіkеwіtt 0
    Re: Kieferprobleme
    Hallo,

    bei mir ist nun erst die vierte Schiene wirklich gut. Du mußt immer wieder hin. Zur Not den Zahnarzt wechseln, oder mal einen Kieferorthopäden konsultieren. Mein Zahnarzt hat mir auch eine begleitende Physiotherapie verschrieben . Das ist auch echt Klasse, wenn auch für Migräniker mit Vorsicht zu genießen.

    Bleib dran
    Heike
    1 Kommentare
    • Re^2: Kieferprobleme
      Danke Heike!

      Wird egal sein - welche Schine - es geht einfach nicht! Siehe Postind an Ulli


      Alles Liebe

      Sylvia