Medizin
Von: Anonym (abgemeldet), 24.4.2003 21:16 Uhr
Hallo Ihr!
Folgendes Problem:
Ich habe im Allgemeinen sehr trockene Haut, und habe mich dran gewöhnt. ;- )
Jedoch bekomme ich zeitweise rote, trockene kreisrunde Stellen auf der Haut,die sich bei Nichtbehandlung mit einer möglichst fetten und feuchtigkeitsspendenden Creme vergrößern, und zwar ebenfalls "im Kreis". Die Stellen jucken nicht. Meistens sind sie auf dem Arm oder auf der Brust...
Kann mir jemand sagen, was das ist? Und auch wie man diese Stellen am Besten wegbekommt? Mit normaler Creme dauert das nämlich ewig. Hab auch schon Eucerin ausprobiert, abe meine Haut hat sich auch daran gewöhnt...
War vor ein paar Jahren deswegen schon beim Hautarzt, aber der hat mir nicht wirklich eine Diagnose genannt, und mir lediglich eine leichte Cortisonsalbe verschrieben, und das kanns ja irgendwie auch nicht sein...

Vielen Dank im Voraus!

Finja



  1. Antwort von Larah (abgemeldet) 21
    Re: Kreisrunde, trockene 'Dinger' auf der Haut
    Hallo , vielleicht ist es ja Röschenflechte:
    Die Hauptmerkmale der Röschenflechte sind:



    · sie tritt hauptsächlich bei jungen Erwachsenen auf, kann wenn auch seltener auch bei Kindern oder älteren Erwachsenen vorkommen.

    · sie beginnt häufig mit einem großen Fleck, dem sog. Primärmedaillon, dem innerhalb weniger Tage eine zunehmende Anzahl kleinerer Flecken folgen.

    · sie dauert gewöhnlich etwa 6 Wochen, gelegentlich auch 8 -10 Wochen und verschwindet dann ohne im Leben ein 2. Mal wieder aufzutreten.

    · viele Flecken treten in den ersten Wochen auf, nur noch wenige danach.



    Zunächst ist also mit einer Verschlechterung und Ausbreitung zu rechnen.

    Die einzelnen Flecken befinden sich vorwiegend am Stamm (Brust und Rücken) und den oberen Anteilen der Arme und Beine. Selten treten Hautveränderungen im Gesicht, den Ellenbogen oder Hände auf. Am häufigsten tritt die Röschenflechte im Frühjahr und im Herbst auf.

    dies ist eine harmlose und vor allem eine nicht ansteckende Hauterkrankung, die plötzlich auftritt, sich zunächst schubweise verschlechtert, einige Wochen bestehen bleibt und schließlich allmählich verschwindet. Die Röschenflechte heilt ohne Narben ab. Die Ursache der Röschenflechte ist unbekannt: Ein Virusinfekt wird vermutet ist aber nicht erwiesen.
    Gruß
    larah
    1 Kommentare
  2. Antwort von Tessa 10
    Re: Kreisrunde, trockene 'Dinger' auf der Haut
    Hallo Du,

    och, von megatrockener und problematischer Haut kann ich ein Liedchen singen...

    Ohne eine Ferndiagnose stellen zu wollen/können: ein kreisrundes Ekzem (die Haut ist trocken, gerötet und schuppig) deutet meistens auf eine Hautpilz-Infektion hin. Es ist nichts Schlimmes und bedeutet keinesfalls einen Mangel an Hygiene sondern eher das Gegenteil (exzessives Duschen, etc.). Sollte es sich tatsächlich um eine Mykose handeln, bringt Cortison nichts - da muß ein Antimykotikum ran. Der Dottore sollte mal - und wenn es auch nur um den Ausschluß geht - eine Pilzkultur anlegen (tut nicht weh; es werden halt ein paar Hautschüppchen entfernt).

    Beste Grüße

    Tessa
    1 Kommentare
    • von Petra 1
      Re^2: Kreisrunde, trockene 'Dinger' auf der Haut
      Hallo,

      habe die Dinger auch ab und an, allerdings vorzugsweise im Gesicht - sieht wirklich sehr elegant aus :(

      bei diversen Hautärzten immer die gleiche Diagnose - sie haben halt hypersensible Haut, damit müssen sie leben...

      Was mir (meistens) hilft: Bepanthen - Salbe mit ein paar Tropfen reinen Lavendelöl (aber bitte wirklich gutes, am besten aus der Apotheke) verrühren und über Nacht recht großzügig auf die betroffenen Stellen auftragen.

      Vielleicht ist es bei Euch ein Versuch wer es auszuprobieren. Und keine Angst wg. der Verträglichkeit des Lavendelöls - außer natürlich man ist gegen Lavendel allergisch...

      viel Erfolg

      Lieben Gruß Petra
  3. Antwort von Aurikel 5
    Re: Kreisrunde, trockene 'Dinger' auf der Haut
    Hallo, Finja!

    Ich tippe mal auf Schuppenflechte. Habe es auch manchmal und mir hat eine Salbe aus Bittersüßstengel-Trockenextrakt (Dolexaderm H) gut geholfen. Ist rezeptfrei.
    Solange sich das nicht ausbreitet, ist es harmlos.
    Gruß Aurikel
    • Antwort von Anonym (abgemeldet) 6
      Re: Kreisrunde, trockene 'Dinger' auf der Haut
      Hallo Finja!

      Zuerst dachte ich bei Deiner Beschreibung auch an einen Hautpilz, die sind nämlich typischerweise rund, schuppig und vergrößern sich, wenn man nix unternimmt. Aber sie jucken auch typischerweise wie verrückt (Jedenfalls kann ich das aus meiner Erfahrung sagen! :o( Und die Dinger sind ziiiiemlich zäh...!!), und das scheint ja bei Dir nicht der Fall zu sein.
      Vielleicht ist es tatsächlich eine Art Schuppenflechte oder ähnliches. Ich denke, am sinnvollsten wäre es, eine Diagnose per Hautgeschabsel zu machen, das heißt, ein Arzt schabt etwas von der Oberfläche einer befallenen Stelle ab und läßt diese Probe im Labor untersuchen. Dann kann man gezielt behandeln, auf Pilze oder was immer sonst dahintersteckt.
      Sollte alles nichts helfen und die Stellen Dich weiter nerven, versuch es bei einem (guten!!) Heilpraktiker! :o)