Medizin
Von: Max Herttrich (abgemeldet), 22.1.2004 14:28 Uhr
hab mich letzten sonntag arg am knie verletzt. Diagnostiziert wurde ein vorderer Kreuzbandriss.
war natürlich erstmal ein schock für mich. aber das leben muss weitergehen! für mich kommt wohl nur eine operative behandlung in frage, da ich erst 19 bin und in zukunft auch weiter sport machen möchte, obwohl ich mich entschlossen hab den fussball nun für längere zeit erst mal in die vitrine zu stellen.

sollte die op so schnell wie möglich erfolgen?

kennt jemand gute ärzte im raum köln bonn.
wie sieht die postoerative behandlung aus. muss ich in ein rehazentrum. wie lange brauche ich die krücken.

Max



  1. Antwort von Weinberger Matthias 0
    Re: Kreuzbandriss - was kann und muus ich tun
    Hallo!

    Üblich ist es die OP erst nach 6-12 Monaten durchzuführen. Früher hat
    man wesentlich schneller operiert-aber die Ergebnisse waren dabei
    nicht so toll.
    Man kann in dieser Wartezeit auch sehen ob denn eine OP überhaupt
    nötig ist; es gibt genügend Kreuzbandgeschädigte deren Knie trotzdem
    gute Stabilität aufweisen. wie sieht die postoerative behandlung aus. muss ich in ein
    rehazentrum. wie lange brauche ich die krücken.

    Dazu gibt es verschiedenste Möglichkeiten: je nach Operateur und OP-
    Technik braucht man Krücken für 3-6 Wochen; eine Nachbehandlung
    erfolgt i.R. ambulant, d.h. der Arzt verschreibt dir verschiedene
    Massnahmen zur Wiederherstellung der Beweglichkeit.
    Das variiert aber auch wieder enorm von Arzt zu Arzt; manche arbeiten
    mit Rehazentren zusammen-andere schicken einen eher in eine normale
    Praxis.
    Lass dich einfach überraschen. ;-))

    Tschüss

    Matthias