Medizin
Von: positiv_geladen (abgemeldet), 30.11.2007 18:49 Uhr
Hallo ihr Lieben!

Ich habe zu diesem Zweck schon mal im Netz geschaut, aber nicht wirklich was gefunden.
Ich habe schon seit längerer Zeit immer mal wieder Phasen, in denen ich an einer Stelle im linken Auge verschwommen sehe. Diese Verschwommenheit verschwindet langsam, wenn ich mich auf zB einen Text konzentriere. Mal ist sie schlimmer, mal besser. Manchmal auch Monate lang komplett weg. Ich bin kurzsichtig (-5) und trage Kontaktlinsen. Mein Optiker meint, dass mein linkes Auge die höhere Sehkraft hat, obwohl es stärker kurzsichtig ist als das Rechte.
Seit ein paar Wochen sehe ich nun wieder hin und wieder verschwommen. Und hinzu kommen leichte Schmerzen. Manchmal habe ich das Gefühl, das Auge selber tut weh, dann wieder eher im Bereich um die Nase herum und in der Stirn (Nebenhöhlen). Wenn ich mich hinlege und mich ausruhe, verschwinden die Schmerzen. Abends ist es meistens schlimmer als morgens. Ich arbeite eher wenig am Rechner.

Hat jemand ne Idee?

Einen schönen Abend wünsche ich!



  1. Antwort von Cess (abgemeldet) 1
    Re: linkes Auge sieht verschwommen
    Hi, Ich habe zu diesem Zweck schon mal im Netz geschaut, aber
    nicht wirklich was gefunden.
    ich würde dir raten, das bei einem Augenarzt abklären zu lassen. Aber vielleicht bekommst du hier schonmal eine Idee, was es sein könnte:

    http://www.onmeda.de/symptome/sehstoerungen.html

    Gruß
    Cess