Medizin
Von: konzepi, 2.9.2005 14:15 Uhr
Hallo,

ich hatte vor 10 Wo einen Unfall mit Knöchelbruch und Bluterguß im Knie. Nun hat die vom Arzt verschriebene manuelle Therapie begonnen. Auffalend ist die noch starke Schwellung des Fuß- und Kniegelenkes. Ich denke, dass man da mit Lymphdrainage ran könnte/sollte. Kann man die auch durch Selbstbehandlung ausführen? Wenn ja, wie geht es? Einfach nur das geschwollene Gewebe Richtung Herz massieren/streichen? Kann man da was falsch machen? Finde ich im Netz eine Anleitung? Helfen Kompressionsstrümpfe weiter?

Gruß
Otto



  1. Antwort von Kerstin Bischoff 1
    Re: Lymphdrainage Selbstbehandlung?
    So einfach geht das nicht. Ein Bluterguß und gestaute Lymphe sind verschiedene Probleme. Du kannst aber in der Apotheke Lymphdiarral-Salbe kaufen und diese sanft herzwärts einmassieren. Zum Abbau von Blutergüßen, der Verarbeitung des Schocks und der schnelleren Abheilung ist auch Arnica C6 (Homöopathisches Mittel) 3 x täglich 5 Kügelchen sinnvoll.
    Bei sofortiger Einnahme von Arnica C6 nach einem Sturz oder Stoß können Blutergüße meist gänzlich verhindert werden und auch bei Einnahme vor Operationen kommt es zu weniger Komplikationen mit Blutungen.
    2 Kommentare
    • von konzepi 0
      Re^2: Lymphdrainage Selbstbehandlung?
      So einfach geht das nicht. Ein Bluterguß und gestaute Lymphe
      sind verschiedene Probleme.
      Hallo,
      dazu muss ich erklären: Wegen des Unfalles ging ich gleich zum Orthopäden und bin bei diesem seit dem in Behandlung. Nun traf ich auf der Straße meinen Hausarzt, der meinen geschwollenen Fuß sah. Dieser hat mir empfohlen, dass mein Orthopäde mir Lymphdrainage verschreiben solle. Die Schwellung ist gegen Abend immer stärker als morgens. Dann ist es vielleicht doch gestaute Lymphe? beginnend bei den Zehen bis übers Fußgelenk.

      Gruß
      Otto
      Du kannst aber in der Apotheke Lymphdiarral-Salbe kaufen und diese sanft herzwärts
      einmassieren. Zum Abbau von Blutergüßen, der Verarbeitung des
      Schocks und der schnelleren Abheilung ist auch Arnica C6
      (Homöopathisches Mittel) 3 x täglich 5 Kügelchen sinnvoll.
      Bei sofortiger Einnahme von Arnica C6 nach einem Sturz oder
      Stoß können Blutergüße meist gänzlich verhindert werden und
      auch bei Einnahme vor Operationen kommt es zu weniger
      Komplikationen mit Blutungen.
    • Re^3: Lymphdrainage Selbstbehandlung?
      Kann ja sein, dass die Lymphgefäße gequetscht wurden. Die Salbe kannst Du zusätzlich zur Lymphdrainage nehmen. Wenn es Dir zu teuer ist, kannst Du auch Olivenöl nehmen. Es macht die Lymphe flüssiger und fördert den Abtransport von Schlacken.