Medizin
Von: Anonym (abgemeldet), 18.2.2004 18:51 Uhr
Hallo...

Eine Freundin von mir bekam gestern ihre Monatsblutung. Sie war ziemlich heftig und hat heute aber auch schon wieder aufgehört. Wir rätselten schon ob sie schwanger sein konnte weil ihre Blutung 2 Wochen später kam als sie hätte kommen sollen.
Kann man da sagen was eventuell der Grund für sowas sein könnte?
Sie hat einen Termin bei ihrem Gynäkologen gemacht um sich durchchecken zu lassen aber ich wollte halt gerne vorab mal Infos.

Gruß
Stage



  1. Antwort von Moni 1
    Re: Periode mit 2 Wochen Verspätung
    Hallo Stage Eine Freundin von mir bekam gestern ihre Monatsblutung. Sie
    war ziemlich heftig und hat heute aber auch schon wieder
    aufgehört. Wir rätselten schon ob sie schwanger sein konnte
    weil ihre Blutung 2 Wochen später kam als sie hätte kommen
    sollen.
    Kann sein ... Leider hast Du nicht geschrieben, wie alt Deine Freundin ist. V.a. in jungen Jahren können solche Unregelmässigkeiten mit einem hormonellen Ungleichgewicht in Zusammenhang stehen. Sie hat einen Termin bei ihrem Gynäkologen gemacht um sich
    durchchecken zu lassen aber ich wollte halt gerne vorab mal
    Infos.
    Gut so, das hätte ich ihr sonst dringend geraten. Nur so kann sie rausfinden, woran es liegt.

    Viel Glück und liebe Grüsse
    Moni :)
    2 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^2: Periode mit 2 Wochen Verspätung
      Hallo Moni,

      vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Meine Freundin ist 23 Jahre alt. Die Frage die nun jedoch offen bleibt ist, welche negativen Auswirkungen haben diese hormonellen Schwankungen und welche Möglichkeiten gibt es das in das "Normalmaß" zu bringen? Kann ja nicht gesund sein, denke ich mir einfach mal...

      Gruß
      Stage
    • von Maja* 4
      Re^3: Periode mit 2 Wochen Verspätung
      Hallo Stage,

      wenn deine Freundin die jenige ist, die an Anorexie leidet (Psychobrett), dann ist das damit erklärbar.
      Aufgrund von hormonellen Störungen bleibt die Menstruation sehr oft aus, oder kommt zuerst verspätet und/oder sehr unregelmäßig.

      Von daher ist es begrüßenswert dass sie was dagegen unternehmen möchte.

      Alles Gute und Gruß,
      Maja
  2. Antwort von Blauschatten (abgemeldet) 1
    Re: Periode mit 2 Wochen Verspätung
    Auch hallo:)

    Eine Ex-Freundin von mir hatte in Streß-Zeiten auch oft einmal gar keine Regel oder erheblich verspätet, diese aber dann binnen 24 Stunden komplett erledigt. (Ultraschall zeigte absolut leere Gebärmutter einmal schon nach 16 Stunden). Das Ganze ging dann mit extrem heftigen Schmerzen einher, die mit einer Kombination aus Naproxen und Ibuprofen (3x 800 mg Ibu täglich)bekämpft wurden. Gegen den sehr hohen Blutverlust gab es immer eine Krankenhauseinweisung zur Infusionstherapie, diese konnten wir aber dank meines Berufes nach Rücksprache mit dem Arzt in der Regel (hmmm...dummes Wortspiel) zuhause erledigen.
    Irgendwann hat sie dann die Pille genommen, und wenige Zyklen später hatte der Spuk ein dauerhaftes Ende.

    Take Care,

    Marcus
    • Antwort von Tania 0
      • Antwort von Irene (abgemeldet) 0
        noch eine Möglichkeit
        Hi,
        sie könnte auch schwanger gewesen sein und die Schwangerschaft hat sich selbst beendet.
        Angeblich soll dies öfter vorkommen, als man ahnt.
        Im Nachhinein feststellen oder beweisen lässt sich das aber nicht.
        Grüße
        Irene
        • Antwort von JamaicanPearl 0
          Re: Periode mit 2 Wochen Verspätung
          Hallo...

          Eine Freundin von mir bekam gestern ihre Monatsblutung. Sie
          war ziemlich heftig und hat heute aber auch schon wieder
          aufgehört. Wir rätselten schon ob sie schwanger sein konnte
          weil ihre Blutung 2 Wochen später kam als sie hätte kommen
          sollen.
          Kann man da sagen was eventuell der Grund für sowas sein
          könnte?
          Hallo!
          Ich hatte auch oft verschobenen Zyklus, das lag bei mir immer an äusseren Einflüssen wie Stress, Urlaub, ...

          Als ich dann die Pille bekam, ist es zuerst noch ärger worden, dann aber nach 3 Monaten verschwunden. Seither kommt die Regel bei mir immer pünktlich (höchstens +-1 Tag).

          Nimmt sie die Pille?

          Wenn ja, hat sie die vielleicht gewechselt?

          Kann die verschobene Regel an äusseren Einflüssen liegen? Fühlt sie sich vielleicht besonders gut oder mies? *g*

          Sonst kanns auch sein, dass sie gestörtes Essverhalten (Magersucht?!)hat bei ner Freundin von mir lags daran.

          Also soweit meine Erfahrungen, aber der Arzt wird ihr hoffentlich helfen können.

          Wünsch euch alles Gute
          Bettina