Medizin
Von: Bettina, 16.3.2006 09:08 Uhr
Ich bin jetzt 43 Jahre alt und nehme noch immer die Pille, da ich mich damit einfach wohl fühle und sie meiner Meinung nach noch immer eines der besten Verhütungsmittel ist. Mein Frauenarzt rät mir aber seit meinem 40. Geburtstag, doch die Pille abzusetzen, da die Gefahr einer Thrombose oder eines Schlaganfalles erhöht ist. Andererseits kenne ich viele Frauen, die die Pille noch bis 50 oder 55 genommen haben.
Ich würde sie gerne weiter nehmen, da ich weiß, daß mein Körper auf Hormonmangel mit erheblichen Störungen reagiert. Migräne, Lustlosigkeit, Launenhaftigkeit, etc.
Es wäre hilfreich für mich, ein paar Erfahrungsberichte zu bekommen, die mir vielleicht ein klareres Bild verschaffen können.
Ich danke hierfür vorab ...
Bebe



  1. Antwort von Serenissima (abgemeldet) 1
    Re: Pille über 40??
    Hallo BeBe;

    ich bin auch 43 Jahre alt :-) und hab seit ca. 10 Jahren die Spirale, da ich irgendwann die Pille nicht mehr nehmen wollte, halt auch aus den Gründen die du unten angibst bzw. dein Frauenarzt!

    Ich kann nur sagen, dass ich mit der Spirale gut zurecht komme... allerdings ist mein Körper mit dem Hormonmangel sehr gut zurechtgekommen! Und Stimmungsschwankungen hatte ich während der "Pillenzeit" auch!

    Liebe Grüße

    Angela




    Ich bin jetzt 43 Jahre alt und nehme noch immer die Pille, da ich mich damit einfach wohl fühle und sie meiner Meinung nach
    noch immer eines der besten Verhütungsmittel ist. Mein
    Frauenarzt rät mir aber seit meinem 40. Geburtstag, doch die
    Pille abzusetzen, da die Gefahr einer Thrombose oder eines
    Schlaganfalles erhöht ist. Andererseits kenne ich viele
    Frauen, die die Pille noch bis 50 oder 55 genommen haben.
    Ich würde sie gerne weiter nehmen, da ich weiß, daß mein
    Körper auf Hormonmangel mit erheblichen Störungen reagiert.
    Migräne, Lustlosigkeit, Launenhaftigkeit, etc.
    Es wäre hilfreich für mich, ein paar Erfahrungsberichte zu
    bekommen, die mir vielleicht ein klareres Bild verschaffen
    können.
    Ich danke hierfür vorab ...
    Bebe
    • Antwort von Doro 0
      Re: Pille über 40??
      Hallo, Es wäre hilfreich für mich, ein paar Erfahrungsberichte zu
      bekommen, die mir vielleicht ein klareres Bild verschaffen
      können.
      Ich bin jetzt 41 und mein Frauenarzt hat mir vor einiger Zeit einen Wechsel von einer bisher sehr hochdosierten Pille zu einer Minipille empfohlen. Diese nehme ich jetzt seit einigen Monaten und gedenke das auch noch sehr lange zu tun.

      Für mich persönlich gibt es keine akzeptable Alternative dazu.

      Gruß,
      Doro
      • Antwort von Tinchen 0
        Re: Pille über 40??
        Hallo Bebe,

        bei einem Alter >40 Jahren und bei der sichern Gewissheit keine Kinder mehr bekommen zu möchten wäre eine Sterilisation eine überlegenswerte Alternative. Aber Achtung!!! Man sollte sich wirklich sehr sicher sein mit einem Kinderwunsch abgeschlossen zu haben!

        Grüße von
        Tinchen
        • Antwort von Carolin_Eins 0
          Re: Pille über 40??
          Hallo,

          mein Gyn verschreibt mir (46) die Pille ebenfalls nach wie vor (trotz Risikofaktor starkes Übergewicht) und hat einige Patientinnen, die mit der Pille gut über die Wechseljahre gekommen sind und dadurch keine der damit verbundenen typischen Beschwerden hatten.

          Gruß Carolin