Medizin
Von: Ѕtеfаn, 26.12.2002 18:38 Uhr
Salü

Ich habe jetzt schon seit fast 3Monaten, seitlich auf beiden Seiten beim Mundwinkel, kleine Risse.
Immer wenn ich etws essen will, reissen sie wieder auf!

Ich habe schon Labello für rissige Haut ausprobiert!
VitaMerfen, Bepanthen Rosch Wund und Heilsalbe und Kamilosansalbe und Flüssige Kamilosan ausprobiert, aber es nützt nichts!!

Was kann ich noch tun??????????????

Wenn ich etwas essen will, oder wenn ich lachen will, immer reissen sie wieder auf und es tun ziemlich weh!

Danke für eure Hilfe
Stifi



  1. Antwort von ѕсrірtоr (abgemeldet) 6
    Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
    Grüezi Stifi

    Eine Schachel Vitamin B (Becotal forte), weg waren sie.

    Viel Erfolg
    Mäni
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
      Salü

      Ich habe jetzt schon seit fast 3Monaten, seitlich auf beiden
      Seiten beim Mundwinkel, kleine Risse.
      Immer wenn ich etws essen will, reissen sie wieder auf!

      Ich habe schon Labello für rissige Haut ausprobiert!
      VitaMerfen, Bepanthen Rosch Wund und Heilsalbe und
      Kamilosansalbe und Flüssige Kamilosan ausprobiert, aber es
      nützt nichts!!

      Was kann ich noch tun??????????????

      Wenn ich etwas essen will, oder wenn ich lachen will, immer
      reissen sie wieder auf und es tun ziemlich weh!
      Dann iss am Besten nur ganz dünne Würstchen und schau dir "Titanic" oder "Vom Winde verweht" an oder so *ggg

      Ich hatte das auchmal, ich glaub, das ist Eisenmangel .
      Danke für eure Hilfe
      Stifi
      • Antwort von Μајо 3
        Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
        Ich habe in der Apotheke einmal gehört, daß das auch ein Pilz sein kann - dafür gibt es eigene Salben für die Lippen.

        lg Majo
        • Antwort von Rеnаtе Ѕіmоnѕ 2
          Wundwinkelrhagaden
          Hallo Stefan,

          wenn du schon seit 3 Monaten an dem Problem herumlaborierst, dann ist es sicher ratsam, über den Haus- oder Hautarzt die Ursache herauszufinden. Ursachen können nämlich vielfältig sein, wie du u. a. an den bisherigen Antworten sehen kannst.
          Im Allgemeinen treten die u. g. Ursachenbeispiele nicht isoliert auf, sodass für einen erfahrenen Mediziner die Diagnosefindung kaum ein Problem darstellen muss.

          Beispiele:
          häufiges Lecken (Faulecken)
          Infektionen durch Bakterien oder Hefepilze
          schlecht sitzende Zahnprothese
          Neurodermitis
          Allergien
          Autoimmunerkrankung wie z. B. Sjögren-Syndrom
          Eisenmangelanämien (Grund: evt. Eisenverwertungsstörung durch z.B. Vitamin C-Mangel oder Fe-Resorptionstörung durch Gerbsäuren, Tannine, usw. oder Mangel an Magensäure z. B. durch Schleimhautatrophie oder Säurehemmerabusus)
          Diabetes
          Leberzirrhose
          Vitamin B2-, B3-, B6-, oder B12-Mangel
          Überdosierung von Vitamin A

          http://www.m-ww.de/krankheiten/hautkrankheiten/faule...

          Alles Gute wünscht Renate [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          2 Kommentare
          • von Ѕtеfаn 2
            Re: Wundwinkelrhagaden
            Salü

            Wenn ich diese Gründe lese, bekomme ich ja panik!!!!!!

            Ich werde morgen mal eine Apotheke aufsuchen!!!

            Danke und schöne Grüsse
            Stifi
          • von Μаttһіаѕ Wаgnеr (abgemeldet) 1
            Re^2: Wundwinkelrhagaden
            Zum Arzt, nicht in die Apotheke!
            Gute Besserung.
            Matthias [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von Μаја (abgemeldet) 4
          Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
          Hallo Stefan,

          ohne den Rest jetzt gelesen zu haben, kann ich Dir zum. sagen, daß bei längerem Anhalten Deiner Beschwerden, es sich nicht um eine etwaige Eisenmangelerkrankung, oder spröde Haut handelt, sondern um ein Ekzem.
          Begib Dich also bitte in eine Hautarztpraxis, evtl. brauchts da andere Wirkstoffe, als Lebertran und VitB5.
          Mein Mann leidet selbst darunter und eine konsequente Behandlung mit geeigneten Wirkstoffen ist unablässig.

          Gruß Maja
          • Antwort von Јеаnnү (abgemeldet) 2
            Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
            HI Stefan, ich hatte das Problem auch mal und bin schließlich zum Hautarzt gegangen. Das würde ich dir auch raten, der kann schließlich erst richtig sagen, woher die Risse kommen. Ich habe damals eine gemixte Salbe mit Kortison bekommen, auch wenn ich mich zuerst dagegen gesträubt habe. Wird aber schließlich ja nur äußerlich und nur in geringer Konzentration angewendet. Fazit: Die Risse waren nach ein paar Tagen verschwunden und ich hatte nachher nie mehr solche (massiven) Probleme.

            Gruß
            Jeanny
            • Antwort von Αlеxа 3
              Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
              Hallo Stefan,

              ich habe die anderen antworten nur kurz überflogen, aber was ich dazu selber beisteuern kann ist, dass viel Vitamine, frisches Obst und Gemüse superwichtig sind, um das wieder hinzukriegen, sofern direkte "krankheiten" vom arzt ausgeschlossen werden können.

              Tip am Rande: Labello, bzw. generell Lippenpflegestifte sind nicht sonderlich gut für die Lippen, besser hilft reine Vaseline (ist auch noch billiger). In Labellos sind Konservierungsstoffe, die die Lippen regelrecht "süchtig" machen können nach dem Zeug. Du schmierst auf Dauer immer mehr und häufiger, was nicht gut ist. Kauf Dir in ner Apotheke nen Mini-Behälter (so ein Tabletten-Transport-Behälter), füll da einen klecks vaseline rein - hilft besser.

              Viele Grüße
              alexa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
              • Antwort von јіmа (abgemeldet) 0
                Eisenmangel?
                Hallo,\
                kann sein, dass du Eisenmangel (Blutarmut) hast.
                War bei mir auch so, dass die Mundwinkel etwas eingerissen waren.
                Geh am Besten mal zum Arzt und lass ein Blutbild machen!
                Gute Besserung,
                jima
                • Antwort von W. Βеһrеndt 0
                  Re: Risse am Mundwinkel, was tun???
                  Ich habe jetzt schon seit fast 3Monaten, seitlich auf beiden
                  Seiten beim Mundwinkel, kleine Risse.
                  Immer wenn ich etws essen will, reissen sie wieder auf!
                  Hier stehen ja viele Hinweise. Aber eines scheint sicher. Wenn Du seit so langer Zeit darunter leidest, dann gehe zum Doc. Bei mir war eine Diabetes (von der ich nichts wusste) verantwortlich. Ist nur ein Pieks in die Fingerkuppe und schon weisst du Bescheid!

                  Geh zum Doc...