Medizin
Von: grоßеrnеttеr, 9.10.2009 21:37 Uhr
Guten Tag, meine Frau hat rissige und geschwollene Hände. Wurde beim Hautarzt schon mit Bestrahlungen und Cortisoncreme behandelt, aber es kommt immer wieder. Sie ist nervlich am Ende und ich wende mich nun an euch, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Hoffe, das meiner Frau jemand helfen kann. Danke im voraus.



  1. Antwort von Ηеlgа Αbеndrоt 1
    Re: Rissige Hände
    Hallo,
    sie sollte gechlortes Wasser meiden und zum Spülen, Duschen und Haarewaschen unbedingt Handschuhe tragen. Es gibt zum Darunterziehen gegen das Schwitzen, dünne naturfarbene Baumwollhandschuhe in Apotheke und Drogerie. Ich kaufe sie immer bei: "Ihr Platz" ein, denn dort sind sie günstiger wie in der Apotheke.
    Mehrmals täglich, aber am besten abends vor dem Schlafengehen, mit einer Harnstoffsalbe die Hände eincremen. Ich verwende aus der Apotheke Linola urea Salbe. Sie duftet zwar nicht gerade gut, wirkt aber bestens.
    Wenn ich aber Gemüse schneiden muß, verwende ich normales Olivenöl zum Einfetten der Haut.

    Viel Erfog wünscht
    Rosa
    1 Kommentare
    • Re^2: Rissige Hände
      Hallo Rosa, danke Ihnen für die Information. Wir versuchen es mal mit ihren Ratschlägen, vielleicht hilft es ja.
  2. Antwort von Ηаnѕ13 1
    Re: Rissige Hände
    Hallo großernetter.
    Bei mir war es teilweise schon so schlimm, dass ich mit die Fingerkuppen mit dem Einwegrsierer geglättet habe. So hingen bei mir die Fetzen ab. Schrunden, Risse etc. waren bei mir auch normal.
    Unzählige Cremes und Salben habe ich ausprobiert und bin bei einer ganz einfachen Schrundensalbe angekommen. Klar, die verwendet man zwar nur für die Füße..... doch sei´s drum. Bei mir hat es geholfen. Und nur das zählt.
    'Asuprobieren tut nicht weh und kostet nicht viel.
    Doch noch ein Hinweis von mir: Hat Ihre Frau vielleicht Diabetes? Das könnte man mal überprüfen. Da hat man auch gerne mal rissige und spräde Hände.
    MfG
    Hans13
    1 Kommentare
    • Re^2: Rissige Hände
      Hallo Hans13, Diabetes hat meine Frau, Gott sei Dank, nicht. Habe Schrundensalbe im Haus und die wird gleich ausprobiert. Danke für Ihren Hinweis. Gruß großernetter