Medizin
Von: Hans13, 12.5.2007 18:57 Uhr
Für meine armen Fingerkuppen suche ich dringend Hilfe. Jeweils das erste Fingerglied, beider Hände, der ersten drei Finger sind dauernd zerfleddert. Genauer gesagt, sie sind ständig aufgerissen, schuppenartig stehen Hautfetz(ch)en ab.
Was habe ich schon alles probiert: feilen, raspeln, abzwicken, abschneiden ja sogar mit dem Einwegrasierer habe ich die Kuppen schon versucht zu glätten.
Ja, ja, Cremes habe ich auch schon so ziehmlich alles durch was es auf dem Markt gibt. Von Melkerfett, Zinnkrautsalbe, Ringelblume, dann die Markenprodukte bis zu Yves Rocher oder was weis ich wie die alles hießen.
Ich kann mich erinnern, dass mein Vater früher eine Art Glycerincreme hatte die er benutzte bei Schrunden an den Händen.
Nur mein Apotheker weis sich da nicht zu helfen.
Aus diesem Grunde frage ich hier, ob jemand ein Tipp für mich hat.
Das wäre schön. Dafür sage ich auch einen Dank einen schönen.
MfG
Hans13



  1. Antwort von Anne 5
    Re: rissige und spröde Fingerkuppen
    Hallo Hans,

    mal eine ganz doofe Frage: Hast Du es mal mit Gummihandschuhen versucht? Ich weiß nicht, was Du den ganzen Tag mit den Fingern machst, aber es gibt Dinge, die die Haut der Fingerkuppen stark angreifen kann. Meine waren z.B. ziemlich kaputt, als ich nach dem Fliesenlegen noch mal eben schnell verfugt hatte - ohne Handschuhe. Vielleicht hantierst Du auch mit irgendwelchen Substanzen herum, die Deiner Haut gar nicht guttun. Es gibt auch Leute, die bei ganz normalen Reinigungsmitteln Hautprobleme bekommen.

    Viele Grüße

    Anne [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    2 Kommentare
    • von Hans13 0
      Re^2: rissige und spröde Fingerkuppen
      Hallo Anne,
      schönen Dank für deine Hinweise. Bin allerdings Rentner, mit Gartenarbeiten, Reperaturarbeiten an Haus und Hof beschäftigt. Dazu gehört selbstverständlich auch mach Mörtel, Holzstiele in Schaufel, Harke, Spaten etc. Mit Reinigungsmitteln komme ich eher weniger in Berührung.
      MfG
      Hans13 [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Re^3: rissige und spröde Fingerkuppen
      Hallo Hans,

      es wäre doch besser, dies einem Arzt zu zeigen, weil eventuell auch eine Erkrankung des kollegenen Bindegewebes dahinter stecken kann, welche auch andere Organe befallen kann.

      Gruß Kerstin
  2. Antwort von Angela (abgemeldet) 0
    Re: rissige und spröde Fingerkuppen
    Nabend:-)

    Meine Tochter hatte sowas auch mal.... keiner wusste was es verursachte....dann haben wir was ganz einfaches gehört und ausprobiert...Kauf Dir Honig.... und bade deine Fingerkuppen zweimal täglich drinn....Du solltest den Honig aber jeden 2ten tag wechseln..... nach 1 1/2 Wochen war alles verheilt und ist bis heute nicht zurück gekommen....UND!!!!!!! schnibbel nicht mehr drann rum....
    viel Erfolg
    Angela
    1 Kommentare
    • von Hans13 1
      Re^2: rissige und spröde Fingerkuppen
      Danke,
      aber mit dem schnibbeln das ist so eine Sache. Bei solch ausgefranzelten Fingerkuppen werde ich ganz elektrisch. Mein Tastsinn sollte und wollte ich so gut es geht erhalten und immer erneuern.
      Hab schönen Dank und schönes Wochenende noch.
      MfG
      Hans13 [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Kathy Lemburg 3
    Re: rissige und spröde Fingerkuppen
    Hallo Hans!

    Abgesehen von Handschuhen komme ich prima mit der Creme von Satina klar. Und jetzt hatte ich eine Probe von Eubos für Hände und war spontan begeistert.

    Bisher hatte mich noch keine Handcreme überzeugt.

    Unabhängig davon gibt es "innere" Gründe, die dazu beitragen können.
    Ich steh da auf die Applied Kinesiology als Untersuchungsmethode.
    Durch MEINE Erfahrungen mit meinem Körper kann ich Dir sagen, das z.B. wenn mir die Haare vermehrt ausfallen, ich Vit. B-Komplex eines guten Herstellers brauche, gut heißt verfügbar für den Körper.
    Sind die Speicher aufgefüllt und die Ursache für den Mangel behandelt, z.B. Magenprobleme, fallen mir nur noch ca 10 Haare pro Tag aus. Das merke ich unter der Dusche und beim Saubermachen.

    Ähnliches gibt es auch für die Haut. Nun habe ich schön des öfteren miterlebt, das jemand einen Spul- oder Zwergfadenwurm diagnostiziert bekam und nach einer klassischen Wurmkur, mit Darmfloraaufbau, sowie Speicherauffüllen, sämtliche verschiedene Hautsymptome u.a. Symptome verschwunden sind! (google doch mal nach dr.tank, den kann man auch anmailen)
    Ansonten nähere Anfragen auch gern an mich per Mail!

    Gruss
    Kathy
    • Antwort von silvl 3
      Re: rissige und spröde Fingerkuppen
      Hi, Ich kann mich erinnern, dass mein Vater früher eine Art
      Glycerincreme hatte die er benutzte bei Schrunden an den
      Händen.
      war das vielleicht Neutrogena? Das hiflt mir immer ganz gut, wenn meine Finger wiedre aussehen wie...

      Oder geh doch mal in ein Nagelstudio, vielleicht können die dir weiterhelfen! (ich mein das ernst ;)

      Viele Grüße
      /silvl
      • Antwort von Esther (abgemeldet) 0
        Re: hilfreicher Tipp
        Hallo Hans,

        da hätte ich folgenden Vorschlag:
        Besorge Dir Asche Basis Salbe aus der Apotheke (bitte nicht die Fettsalbe und auch nicht die Creme!) 50 Gramm kosten ca. 5-6 €.
        Dazu ein Paar dünne Plastik-Handschuhe (keine engen Aids-Handschuhe, sondern eher grosse, weite.Färbehandschuhe). Nun kommt der Clou: Du reibst Deine Hände sehr grosszügig mit der Salbe ein, schön einmassieren und dann die Plastikhandschuhe darüber. Ist nicht so einfach mit der Salbe an den Händen, vielleicht hilft Dir ja Deine Herzallerliebste dabei. Über die Plastikhandschuhe zieht Du ein Paar olle Wollhandschuhe. Bitte die Salbe mindestens 1 Stunde einwirken lassen (gerne länger). Bei Bedarf wiederholen und in Zukunft Schutzhandschuhe benutzen (gibt es für alle Arbeiten!)
        Davon bekommst Du Hände wie ein Messnerknabe - garantiert!

        Frohes Gelingen wünscht
        Esther
        • Antwort von gerd 0