Medizin
Von: Ѕаbіnе, 21.6.2006 22:14 Uhr
Hallo,

habe nun seit ca. 3 Tagen, ziemlich arge Halsschmerzen. Ansonsten ist mein Allgemeinbefinden aber normal und es geht mir gut.

Nur eben diese Halsschmerzen. Ist beim Schlucken, als hätte ich einen riesen Kloß im Hals und es schmerzt auch ziemlich, wobei es tagsüber, bis auf den Kloß beim Schlucken, mit den Schmerzen geht.

Allerdings werde ich nachts wach und kann es kaum vor Schmerzen aushalten, geschweige denn Schlucken. Auch morgens ist dieser Schmerz so schlimm, dass ich fast nichts essen kann, weil es jedem Schlucken so höllisch schmerzt.

Bisher hab ich nur ne Menge Halstabletten genommen, mit wenig Wirkung und 2 mal am Tag (morgens und abends) Paracetamol 500 HEXAL.

Was kann ich noch tun, damit es endlich besser wird, der Schmerz ist ziemlich nervend, auf Arbeit muss ich viel reden und da stört es auch mächtig.

Vielen Dank für eure Hilfe und Antwort!



  1. Antwort von Dоrееn 1
    Re: schlimme Halsschmerzen
    Hallo Sabine,

    am Besten, Du gehst zum Arzt! (Das vorweg.)Wenn Du immer noch Beschwerden hast, geht das jetzt einfach schon zu lange! Du verschleppst es nur!
    (Im schlimmsten Fall bekommst Du eine Herzbeutelentzündung und bist- wie mein Mann- mit 40 Rentner wegen einer Herzmuskelschwäche!)

    Wenn Du keine Mandeln hast, könnte das eine Seitenstrangangina sein.

    Siehe: http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/seitenstra...

    Hab ich auch hinundwieder- sehr unangenehm!
    Wichtig ist jetzt, daß Du viel trinkst und vielleicht holst Du Dir Schmerzmittel in Tropfenform aus der Apotheke (Novamin sulfon z.Bsp.).

    Übriegens haben die niedergelassenen Ärzte auch Tag- und Nachtbereitschaft. Wenn Du also lange arbeiten mußt, kannst Du danach noch zum Bereitschaftsdienst! Dafür ist der da!
    Einfach beim HA anrufen, der Anrufbeantworter nennt den diensthabenden Arzt oder Dein Arzt ist selber für Dich da!

    Gute Besserung!
    LG Doreen
    • Antwort von ΜесFlеіһ 0
      Re: schlimme Halsschmerzen
      Hi,

      könnte eine Tonsillitis (=Mandelentzündung) sein.

      Dann helfen allerdings keine gängigen Halstabletten, sondern dann brauchst Du Antibiotika. Diese sind verschreibungspflichtig, aber auch weil Deine Schmerzen so stark sind würde ich empfehlen schnell zum HNO-Arzt zu gehen.

      Antibiotika führen innerhalb weniger Tage zu einer ganz deutlichen Verbesserung, unterstützend muß man den Hals von innen und außen kühlen, also Eis in rauhen Mengen essen und von außen Kühlpacks auf den Hals.
      Zusätzlich kannst Du ein Schmerzmittel zu Dir nehmen und vor allem gibt es in der Apotheke Lidocain-haltige Sprays/Lutschtabletten.

      Lidocain ist ein Lokalanästhetikum, damit "betäubst" Du den Hals und linderst die starken Schmerzen beim Schlucken. Ich würde Dir das Spray empfehlen weil man bei den Tabletten unangenehmerweise immer wieder schlucken muß wenn die im Mund zergehen. Wick Sulagil ist ein bekanntes Präparat, aber wie heißt es so schön, "da gibt es doch bestimmt auch etwas von Ratiopharm" - oder anderen Herstellern.
      Ein Lidocainhaltiges Spray lindert Deine Beschwerden jedenfalls sekundenschnell und sehr effektiv, Kosten müßten so im Bereich 7-8 EUR liegen.

      Wenn Du auf der Arbeit reden mußt und es den Hals zusätzlich belastet wäre über eine Krankschreibung nachzudenken.

      Gehe auf jeden Fall sofort zum HNO-Arzt, nur der kann Dir sagen was Du wirklich hast und der würde Dir, wenn meine Verdachtsdiagnose stimmt, auch Antibiotika verschreiben, ohne die Du keine Besserung erwarten kannst.

      Alles Gute,

      MecFleih
      4 Kommentare
      • Re^2: schlimme Halsschmerzen
        Hallo MecFleih,

        vielen Dank ersteinmal für deine Antwort. könnte eine Tonsillitis (=Mandelentzündung) sein.
        Eine Mandelentzündung kann ich ausschließen, da ich keine Mandeln mehr habe.

        Sind nie durch eine OP entfernt wurden. Ist nur mal aufgefallen, als ich auch mal beim HNO Arzt war und der in den Hals schaute und mich nach meiner Mandel OP fragte, darauf konnte ich nur verneinen. Der Arzt sagte, da sind jedenfalls keine mehr.

        Wie kann denn sowas sein? Warum habe ich dann trotzdem solche Beschwerden? Ich hatte ansonsten noch nie solche Halsschmerzen.
      • Re^3: schlimme Halsschmerzen
        Hallo,

        dann habe ich ehrlich gesagt keine Idee was das sein könnte und kann nur raten

        a) als Sofortmaßnahme lidocainhaltiges Spray kaufen und ansonsten
        b) zum HNO-Arzt zu gehen damit der weiterhilft...

        Gute Besserung,

        MecFleih
      • von Үνоnnѕсһе (abgemeldet) 0
        Re^4: schlimme Halsschmerzen
        vielleicht ist auch an eine laryngitis acuta (kehlkopfentzündung) zu denken..kann auch sehr schmerzen, wenn alles darum auch entzündet ist! dann ist aber wärme auf den hals angesagt, wenn bakterien die ursache sind, dann trotzdem noch ein antibiotikum, also, wie die anderen schon sagten, ab zum arzt, denn ferndiagnosen kann man hier nun wirklich nicht stellen

        gute besserung
      • Re^5: schlimme Halsschmerzen
        Hallo,

        vielen Dank, für eure Antworten und die Zeit, die ihr euch genommen habt!

        War heut früh nun doch beim HNO Arzt, da es einfach nicht besser wurde.
        Sie hat gleich eine Seitenstrangangina festgestellt. Der Hals wurde eingepinselt und ein Antiobiotika (Avalox 400mg) verordnet. Nun muss ich am Montag nochmal hin, zum Hals einpinseln und zur Kontrolle. Hoffe bis dahin hat das Medikament angeschlagen.

        Ein schönes Wochenende an alle
        Sabine
    • Antwort von Rоѕа Rоt 0
      Re: schlimme Halsschmerzen
      Hallo,

      frag mal in der Apotheke nach Wick-Solagyl (Spray betäubt den Rachen).
      Ich hoffe, daß ich den Namen richtig geschrieben habe.

      Gurgle mal 2 x tgl. mit Mallebrin Lös. Gibt es in der 30 ml Flasche. (ist kleinste Größe)
      Du gibst ca. 3 Trf. auf 1/2 Gl. Wasser. Gut umrühren, z.B. mit Zahnbürstenstiel, da es sich absetzt.
      Auch kannst Du gegen die Entzündung noch Enzyme schlucken. (Bromelain Tabl. ( in den ersten Tagen 3 x tgl. 4-5 St., dann reduzieren auf
      3 x 3 tgl. und später 3 x 2 Stück.) Sie sind zwar teuer, helfen aber bei allen Entzündungen, Blutergüssen, Prellungen usw.

      Einen schönen Gruß von
      Rosa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]