Medizin
Von: spiesser1 (abgemeldet), 6.6.2009 23:36 Uhr
hallo,

ich weiß dass ich mit diesem Problem zum Arzt muss und nur er mir eine genaue Auskunft geben kann. Aber vielleicht hat ja auch jemand Erfahrungen damit und kann mir Informationen geben!

Mein Problem:
Im April war ich 1 1/2 Wochen überfällig, dann bekam ich meine Regel für 1-2 Tage und nur ganz schwach. Normalerweise habe ich diese immer regelmäßig, 3-4 Tage lang und sehr stark.
nun bin ich aber schon wieder 3 Wochen überfällig und es tut sich nichts. Ausserdem habe ich etliche Symptome (die ich mir aber vielleicht ja auch nur einbilde nun, vor lauter Panik!): leichtes Ziehen im Unterleib (mal links, mal rechts, mal mittig), Übelkeit, Stimmungsschwankungen (könnte manchmal von jetzt auf gleich anfangen zu heulen!), find auch das meine Brust empfindlicher geworden ist.
Des weiteren habe ich einen klaren, wässrigen Ausfluss seit ca. 3 Wochen. Dieser ist so ähnlich wie wenn ich meinen Eisprung habe, nur wässriger.

Ich habe am Dienstag mir einen Test aus der Drogerie geholt, der negativ war als ich ihn nachmittags machte(keinen Frühtest). Gestern holte ich mir noch einen Test aus der Apotheke und führte diesen heut morgen durch, auch negativ. Aber irgendwo hab ich gelesen, dass ein negativer Test keine so große Sicherheit geben kann wie ein positiver.

Wenn es eine Zyste sein sollte: wie wird diese entfernt?

Danke für die Antworten. Und wie gesagt: Das ich zum Arzt muss weiß ich, dass muss ich nicht gesagt bekommen.



  1. Antwort von Annna (abgemeldet) 1
    Re: Schwanger oder Zyste?
    Hallo,

    natürlich kann es ganz verschiedene Gründe haben, warum du unregelmäßig deine Periode bekommst. Darum bitte zum Frauenarzt.
    Es kann auch etwas Anderes als eine Zyste sein. Aber weil du gefragt hast, hier die Antwort.

    Hat die Frau keine oder nur wenige Beschwerden und zeigt die Ultraschlluntersuchung keinen abklärungsbedürftigen Befund, kann zunächst abgewartet werden. Ca. 75% der Zysten bilden sich innerhalb von 2-3 Zyklen von selbst zurück. Ansonsten werden im nächsten Zyklus Gestagene gegeben. Hierunter bilden sich 50% der Zysten zurück. Ist die Zyste nicht zurückgegangen oder zeigen sich bei der Erstuntersuchung mehrere Kammern oder solide Anteile, erfolgt eine Operation mit histologischer Abklärung, da Tumorverdacht besteht.
    Klingt jetzt erst mal böse. Ist es aber nicht!!! Tumor heißt nur "Wucherung" Das ist in erster Linie mal von auszugehen, dass die gutartig ist. Also keine Panik!!
    Vermutlich wirst du deine Regel das nächste mal ganz normal bekommen.
    Geh aber trotzdem bitte zum F-Arzt, weil es z.B. auch ein Hormonproblem sein kann.

    Gute Besserung,

    Gruß
    • Antwort von ausnahmefall 0
      Re: Schwanger oder Zyste?
      Hmmm, die negativen Tests zeigen eher, daß du nicht schwanger bist. Ansonsten stimmen die Symptome schon durchaus mit einer Schwangerschaft überein. Aber wenn zwei unterschiedliche Tests negativ anzeigen, dann ist das schon eindeutig. Darum denke ich, daß es tatsächlich eine Zyste ist.

      Ich hatte mal eine Zyste, die würde nur beobachtet und ist dann von selbst verschwunden. Darum kann ich dir dazu nichts sagen. Sorry.

      Alles Gute!

      LG
      ausnahmefall
      1 Kommentare
      • von spiesser1 (abgemeldet) 0
        Re^2: Schwanger oder Zyste?
        Danke an alle für die Antworten!
    • Antwort von patze 0
      Re: Schwanger oder Zyste?
      huhu

      es könnte eine hormonstörung sein, so etwas hatte ich auch mal. allerdigns trat bei mir zusätzlich noch milchartige flüssigkeit aus den brüsten aus. bei mir kam das damals durch die pille.

      eine zyste hatte ich auch schon, aber nicht mit solchen symptomen verbunden. nur eben dieses ziehen kurz bevor die sich verdreht hatte und geplatzt ist.


      liebe grüße
      patricia
      • Antwort von Cess (abgemeldet) 0
        Re: Schwanger oder Zyste?
        Hi, Im April war ich 1 1/2 Wochen überfällig, dann bekam ich meine
        Regel für 1-2 Tage und nur ganz schwach.
        das kann auch eine Einnistungsblutung gewesen sein, so wars seinerzeit bei mir - ich dachte auch erst, dass sei meine Periode und ganz schwach.

        Und ja, Schwangerschaftstests sind häufiger falsch negativ als falsch positiv.

        Darum meine ich, dir wird hier keiner helfen können, das kann von Schwangerschaft über Zyste bis Hormonstörungen alles mögliche sein.

        Gruß
        Cess