Medizin
Von: lobes, 31.3.2007 00:08 Uhr
Hallo Experten,
ich habe im rechten Schultergelenk einen Sehnenabriß mit Entzündung, und großen Schmerzen. Nach Röntgen, und MRT dann die Diagnose.
Am Knochen muß ein Zapfen entfernt werden, der Kanal vergrößert, die Sehne ist komplett gerissen, und soll genäht werden.
Nun habe ich gehört, daß es nicht unbedingt notwendig ist die Sehne zu operieren, da die Muskeln das selber ausgleichen. Außerdem ist der Heilungsprozeß sehr langwierig.

Ich bin jetzt 66 Jahre, treibe keinen Leistungssport, und denke, daß ich mit einigen Bewegungseinschränkungen gut auskommen kann.
Mein Hauptziel ist es schmerzfrei zu sein. Ist daß mit gerissener Sehne überhaupt möglich?

Ich bin für jede Info dankbar.
Schönen Abend noch.
Gruß, Lothar



  1. Antwort von Wadlbeisser (abgemeldet) 30
    Re: Sehnenriß in Schultergelenk nähen ??
    Hallo Lothar!

    Meine Frau hat fast das Gleiche (bei ihr war die Sehne nur eingerissen, aber noch nicht ganz ab) und macht derzeit "Wiedereingliederung" in die Arbeit (Stationsleiterin Altenheim) also Teilzeitarbeit ohne körperliche Belastung der Schulter.
    Nach der OP waren 1 Woche Krankenhaus, 4 Wochen REHA in einer Klinik und weitere 6 Wochen krank zu Hause mit ambulanter KG nötig, und die Arbeitsfähigkeit ist etwa nach 4 bis 5 Monaten komplett wieder hergestellt.

    In der Klinik hatte sie einen Zimmernachbarn, bei dem - wie bei dir - die Sehne schon komplett abgerissen war.
    Wegen der massiven Entzündungen in der Schulter musste da erst mal der Entzündungsherd ausgeräumt werden, das Annähen der Sehne wurde also um ein bis zwei Wochen hinausgeschoben.

    Um eine OP kommst du wohl nicht drum rum, damit die Entzündung und damit die Schmerzen weggehen, ob du danach eine zweite OP machen lässt um die Sehne annähen zu lassen - ich würde es tun, nach dem was ich bei meiner Frau erlebt habe.

    Gruß
    WB
    1 Kommentare
    • von lobes 7
      Re^2: Sehnenriß in Schultergelenk nähen ??
      Hallo,
      und vielen Dank an obige drei Antworten.

      Das ist ja interessant, denn jeder hat mit seiner Methode Sehnen-OP ja, und nein, gleichermaßen gute Ergebnisse erzielt.
      Die eine OP zur Schmerzlinderung mit Entfernung des Knochenzapfens, u. Kanalvergrößerung werde ich sicher machen.

      Die zweite Op mit Sehne Annähen jetzt wohl eher nicht mehr. Denn ich hatte bis vor kurzem genügend Kraft im Arm, und die Beweglichkeit war auch OK. Zusätzliche Kräftigungsübungen (Gummibänder) für die Muskulatur finde ich gut. So komme ich wohl um daß Stillegen des Armes, die Reha, und um 3-5 Monate Aufbauarbeit herum.

      Jetzt will ich nocheinmal einen anderen Orthopäden, und meine bekannte Therapeutin befragen. Aber mein Entschluß schon fast fest. Wenn ich mit der 1.OP hinkomme wird nur das gemacht.

      Nochmals vielen Dank für Eure Infos, und noch eine schöne Woche.
      Gruß, Lothar
  2. Antwort von Heidi Pfab 2
    Re: Sehnenriß in Schultergelenk nähen ??
    MOD:Ganzkörperzitat entfernt

    Hallo Lothar, also sehnenriss ohne Schmerzen ist möglich. bei meinem Mann Hans ist in der rechten Schulter die supra spinatus auch total gerissen und nicht wieder angenäht worden (das Affenbändchen wurde entfernt). Er hat täglich mit Gummibändern Belastungsübungen gemacht und ist föllig schmerzfrei. Alle Gute Heidi
    • Antwort von leloup31 26
      Re: Sehnenriß in Schultergelenk nähen ??
      Hallo Lothar,
      was Du hast, nennt sich glaube ich Rotatorenmanschetten-Ruptur. Da gibt es wohl mehrere Formen, Riss der Biceps-Sehne und Riss der Supraspinatus-Sehne oder sogar beides.
      Bei mir war 1 Sehne ganz durch und die 2. fast durch; ich habe mich wg. der starken Schmerzen vor 2 Jahren operieren lassen und bin völlig(!) schmerzfrei.Krankenhaus: 5 Tage; (Früh-)Reha 11 Tage (eigentlich etwas kurz), Postmannkissen 6 Wochen, intensive KG insgesammt 5 Monate, dann völlig Wiederherstellung.
      Nur Mut, dann wirds,
      gute Besserung leloup