Medizin
Von: stricky345, 17.8.2008 17:02 Uhr
Was für Gefahren können bei einer Überdosis Simvastatin (3 Tabletten) passieren, besonders dann, wenn man eigentlich kein erhöhten Cholesterinwert hat? Kann das Medikament Herzschäden verursachen? Wie sieht die ganze Sache aus, wenn noch 4 Schlaftabletten dazukommen? Was wären mögliche Schäden?



  1. Antwort von Kai Müller 2
    Re: Überdosis Simvastatin (Cholesterinsenker) Gefa
    Was für Gefahren können bei einer Überdosis Simvastatin (3
    Tabletten) passieren, besonders dann, wenn man eigentlich kein
    erhöhten Cholesterinwert hat? Kann das Medikament Herzschäden
    verursachen? Wie sieht die ganze Sache aus, wenn noch 4
    Schlaftabletten dazukommen? Was wären mögliche Schäden?
    Wenn es um Überdosen gaht, fragt man da:
    http://www.giftinfo.uni-mainz.de/gift_de/giftinfozen...

    Kai
    3 Kommentare
    • Re^2: Überdosis Simvastatin (Cholesterinsenker) Ge
      sind die Herzrhytmusstörungen von anhaltender Dauer oder gehen die nach ner Zeit wieder weg?
    • von garlochi 0
      Re^3: Überdosis Simvastatin (Cholesterinsenker) Ge
      Hallo sind die Herzrhytmusstörungen von anhaltender Dauer oder gehen
      die nach ner Zeit wieder weg?
      Das muss ich ein wenig "korrigieren".
      Da dieses Medikament in hoher Dosierung (aber manche Leute nehmen täglich 80mg!!! auch 120 mg wären bei einem Mal nicht dramatisch!) unter Umständen (neben den üblichen Nebenwirkungen wie Übelkeit, etc.) auch mal Herzrhythmusstörungen machen könnte und Du speziell nach dem Herzen gefragt hast, war das die Antwort. Tatsächlich ist sowas aber sehr selten!!! Und auch nicht von Dauer.

      Aber ich würde ja wirklich gerne wissen, warum Du so eine Frage stellst.
      Wenn es so ist, weil Du oder ein Familienangehöriger einmal zu viel genommen hat, dann mach Dir keine Sorgen.
      Die Nebenwirkungen sind übrigens nicht stärker oder gefährlicher, wenn der Cholesterinwert normal ist, sondern hängen neben anderen Faktoren auch von dem gesamten körperlichen Zustand ab (Z.B. Nierenfunktion etc.)
      Gruß
      Garlochi
    • von garlochi 1
      Re^4: Korrektur
      Hallo sind die Herzrhytmusstörungen von anhaltender Dauer oder gehen
      die nach ner Zeit wieder weg?
      Ich fürchte, ich habe mich hier schlecht ausgedrückt und vielleicht etwas Verwirrung gestiftet.
      Ich weiß nicht, wie viel Du über Simvastatin weißt:
      Normalerweise wird es ja gerade bei Patienten mit kardiovaskulären Vorerkrankungen zur Senkung der Gesamtmortalität eingesetzt.
      Vor einigen Jahren war diese Stoffgruppe (Fibrate) wegen der Gefahr der Rhabdomyolyse in Diskussion. Diese ist die am meisten befürchtete Nebenwirkung. Um das Risiko dafür so gering wie möglich zu halten, werden bestimmte Blutwerte vorab und im Verlauf kontrolliert und bei manchen Patienten wird auf die Simvastatin im Sinne einer Nutzen-Risiko-Analyse verzichtet. Die Patienten werden darauf aufmerksam gemacht, daß sie sich melden sollen, wenn sie Muskelschmerzen haben.
      Weitere typische Nebenwirkungen wie Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, etc. können ebenfalls auftreten. Und die Leberwerte (Transaminasen) können sich erhöhen. Und eben, wie gesagt, gaaaaanz selten können Herzrhythmusstörungen auftreten. Diese wären aber nur vorübergehend!
      Dramatische Folgen sind unter einmaliger Überdosierung (maximale beobachtete Menge 3,6g (90 Tabletten à 40mg)) von Simvastatin nicht berichtet.
      worden.
      Mit anderen Worten: mach Dir nicht so viele Gedanken über die 3 Tabletten Simvastatin.
      Interessant wäre ja noch, zu wissen, welche Schlaftabletten eingenommen wurden.

      Wer auch immer diese ganzen Tabletten auf einmal genommen hat: besser nicht mehr wiederholen, allein der Aufregung wegen!

      Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und aufklären!

      Viele Grüße
      Garlochi
  2. Antwort von garlochi 0
    Re: Überdosis Simvastatin (Cholesterinsenker) Gefa
    Was für Gefahren können bei einer Überdosis Simvastatin (3
    Tabletten) passieren, besonders dann, wenn man eigentlich kein
    erhöhten Cholesterinwert hat?
    3 Tabletten à 10mg oder 3 Tbl. à 40mg? Kann das Medikament Herzschäden verursachen?
    es könnten Herzrhythmusstörungen auftreten Wie sieht die ganze Sache aus, wenn noch 4
    Schlaftabletten dazukommen?
    naja, da gibt es ja auch ganz unterschiedliche Schlaftabletten, welcher Wirkstoff und welche Dosis? Was wären mögliche Schäden?
    Wie kommst Du eigentlich auf so eine Frage?

    Herzliche Grüße
    Garlochi