Medizin
Von: Αndrеа (abgemeldet), 9.4.2006 19:19 Uhr
Hallo,

ich leide seid ca. 4 Wochen daran, dass ich in der Ferne nur noch verschwomen sehe und nicht mal Straßenschilder lesen kann. Beim Augenarzt war ich schon und der sagt meine, dass meine Augen wie immer ok sind. Was könnte es denn noch sein?

Andrea



  1. Antwort von Κоrdulа (abgemeldet) 1
    Re: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
    Halllo ! Habe soeben diesen Beitrag gelesen.Ich denke,da muß ja wohl eine Ursache für das verschwommene Sehen vorhanden sein.Auf alle Fälle würde ich einen weiteren Augenarzt aufsuchen und auf Abklärung bestehen . Alles Gute wünscht Kordula [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    2 Kommentare
    • Re^2: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
      Hallo,

      zunächst: ich bin weder Arzt noch Optiker.

      Meine Frage, was hat der Augenarzt mit dir gemacht? Hat er "nur" die Augen auf "Gesundheit" untersucht? Hat er einen Sehtest gemacht, was ich stark vermute? Wie war der Visus?

      Auch ich sehe gelegentlich unscharf, das ist aber nach mehrmaligem Blinzeln weg. Kann es evtl. ein zu trockenes Auge sein??

      Wann treten diese Probleme auf???

      Hast du i.A. eine Sehhilfe (Kontaktlinsen, Brille) und kannst mal zu dem Optiker gehen?

      Tut mir Leid, wenn ich dir nicht direkt helfen kann und viele Fragen stelle.

      Ich war lange in der Augenoptikbranche tätig, aber als Physiker.

      Wenn du dein Problem konkreter darstellen kannst, fällt mir vielleicht noch etwas ein. Du kannst mir gerne ´ne Mail schicken, wenn es nicht öffentl. diskutiert werden soll.

      Ich wünsche die "Gute Sicht"!

      Gruß Volker
    • Streß kann auch dazu führen
      Hallo auch!

      Wie mir ein Psychologe sagte, kann verschwommenes/ schlechteres
      Sehen auch ein körperliches Symtom bei Streß sein.

      Gruß
      Stefanie
  2. Antwort von **Αngеlіkа** 1
    Re: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
    Hallo Andrea!

    Hat der Augenarzt die objective Refraktion bestimmt? Das wird mit erweiterter Pupille gemacht, um die Akkomodation vorübergehend auszuschalten.

    (Akkommodation = Fähigkeit des Auges, sich durch Veränderung der Linse auf verschiedene Entfernungen einzustellen)
    Bei jüngeren Menschen kann durch die Akkommodation während einer Untersuchung oft ein falsches Ergebnis zustandekommen.

    Kann es sein, dass Du (Bürokauffrau = Arbeit am PC) nach der anstrengenden Arbeit am Computer im mittleren Nahbereich vermehrte Probleme hast?

    Zudem können auch Blutdruckprobleme für schlechteres Sehen sorgen, also könntest Du auch noch einen check-up beim Hausarzt machen lassen.

    Angelika
    • Antwort von Саrlоѕ Wurѕtеr 1
      Re: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
      Hallo Andrea, ich leide seid ca. 4 Wochen daran, dass ich in der Ferne nur
      noch verschwomen sehe und nicht mal Straßenschilder lesen
      kann. Beim Augenarzt war ich schon und der sagt meine, dass
      meine Augen wie immer ok sind. Was könnte es denn noch sein?
      Wenn die Optik in Ordnung ist, könnte es noch eine Sehnerventzündung sein.

      Gruß
      Carlos
      2 Kommentare
      • Re^2: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
        Hallo Carlos!

        Wenn der Augenarzt einen Patienten untersucht, so wirft er immer auch einen Blick auf den Augenhintergrund.
        Eine Sehnervenentzündung hätte er dabei ziemlich sicher festgestellt.

        Angelika [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Αndrеа (abgemeldet) 0
        Re^3: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
        Ich werde diese Woche noch meinen Hausarzt aufsuchen und ihn mal fragen, was das noch sein könnte. Werde mich danach hier nochmal melden. Vielen Dank für die Antworten! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Frаgеzеісһеn (abgemeldet) 0
      Re: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
      Weiß nicht, obs schon gesagt worden ist und ist wahrscheinlich ein seltener Grund aber ich hatte eine Zeit lang Anfälle von verschwommenem Sehen (meistens beim Sport, aber auch so mal plötzlich in der Uni) und der Grund war eine Entzündung der Schilddrüse (ist aber eine relative harmlose Schilddrüsenerkrankung mit der man ein normales Leben führen kann und nur jeden Tag am Morgen eine kleine Tablette schlucken muss...).

      Aber ich merk grad, dass es das wohl nicht sein wird, weils bei dir von der Distanz abhängig zu sein scheint wie du siehst.

      Grüße [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von Сһrіѕ (abgemeldet) 0
        Medikamenten-Nebenwirkungen
        Hallo,

        Medikamente, z.B. Psychopharmaka, beeinträchtigen das Sehvermögen ebenfalls stark, die Adaption ist da zeitweise ziemlich eingeschränkt.
        Checke doch mal, was du alles an Medikamenten so einnimmst - wenn überhaupt.

        Chris [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von nісоlе lаutеn (abgemeldet) 0
          Re: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
          Hallo Andrea,
          ich bin auch keine Ärztin oder Apothekerin, aber ich selber war im Januar beim Augenarzt, weil ich trotz Brille mal wieder alles verschwommen gesehen habe. Nach Sehtest, war bei mir die Diagnose: zu trockene Augen.
          Habe ein sterile Lösung zum eintropfen in den Bindehautsack bekommen. Diese Lösung hilft, bei Müdigkeit, Brennen oder halt auch Trockenheitsgefühl. Seit dem ich die Lösung regelmäßig in meine Augen tropfe, klappts auch mit dem Sehen wieder.
          Die Lösung heit WET-Comod mit den Inhaltsstoff: Povidon 2%. Frag deinen Arzt mal danch.

          Gruß
          Nicole [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          2 Kommentare
          • von Αndrеа (abgemeldet) 0
            Re^2: Verschwommenes Sehen, woran kanns liegen?
            Auf Trockenheit sind meine Augen schon untersucht worden. Das ist aber alles ganz normal. Ich werde mal sehen, was meine Hausärztin morgen dazu sagt. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          • von Αndrеа (abgemeldet) 0
            Ich war beim Arzt
            Gestern war ich nun beim Arzt. Ich habe einen viel zu hohen Blutdruck. Er hat gesagt es kann am Blutdruck liegen (deshalb folgt demnächst eine Langzeitblutdruckmessung), kann aber auch sein, dass bei mir im Hals was kaputt ist. Ich hatte im November einen Autounfall. Der Hals wird nun auch auf Verletzungen untersucht. Mal sehen was dabei raus kommt.