Medizin
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 15.12.2000 16:16 Uhr
Hallo Leute,

welcher Mediziner kann mir sagen, was es bedeuten KANN, wenn im Blut bzw. im Urin die Proteinwerte erhöht sind und wie man das Problem genauer eingrenzen kann, wenn sonst keine Auffälligkeiten festzustellen sind?

Dank & Gruß

Ama



  1. Antwort von Dоrоtһéе (abgemeldet) 0
    Re: Zu viel Protein im Blut/Urin
    Hallo Ama,
    es gibt einige gutartige Situationen von 'Proteinurie'(Eiweiße im Urin), z. B. nach körperlicher Belastung, allerdings kann es auch ein Zeichen einer Erkrankung sein, also in diesem Fall unbedingt Internist oder Allgemeinmediziner aufsuchen, der soll die Proteine, falls symptomatisch, spezifizieren.

    Gruß Dorothée
    2 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: Zu viel Protein im Blut/Urin
      Hallo Dorothée,

      vielen Dank für Deine Antwort. Leider hilft sie mir nicht sehr viel weiter. Der Urologe, der neulich einen Bluttest bei mir machen liess, hat mir mitgeteilt, dass ich erhöhte Proteinwerte im Blut habe und dass er der Meinung sein, dass das gelegentlich noch mal durch den Hausarzt überprüft wird. Die Urinproben zeigen auch erhöhte Proteinwerte an. Ich leide nicht unter starken körperlichen Belastungen und auch sonst fühle ich mich mom. recht wohl. Beim Hausarzt ist Massenabfertigung, deshalb möchte ich wissen, wie ich mit dieser Info umgehen soll, bzw. (um auf Deine Formulierung zurückzukommen) wie man die Proteine 'spezifiziert' (???).

      Nochmals Danke im Voraus,

      Ama
      noch immer nicht schlauer geworden :-( [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Dоrоtһéе (abgemeldet) 0
      Re^3: Zu viel Protein im Blut/Urin
      Hallo Ama,
      Das Problem mit Massenabfertigung beim Hausarzt ist leider unschön. Mit 'spezifizieren' meine ich, durch eine Protein-elektrophorese, d. h. durch Aufteilung des Proteingemisches deines Blutes und dann Analyse der einzelnen Proteinbestandteile festzustellen, welche der Eiweiße im Blut und damit auch im Urin erhöht sind. Damit kann man auf die Herkunft der Proteine im Körper und der möglicherweise somit vorliegenden Störung schliessen. Der dazu aufzusuchende Spezialist ist und bleibt der Internist (Facharzt für innere ERkrankungen), entweder ein niedergelassener Kollege oder ambulant in einer entsprechenden Klinik (jedes größere Kreiskrankenhaus sollte eine Innere-Ambulanz führen). Mehr ist auf die Ferne zu so einem komplexen Problem nicht zu sagen, über kurz oder lang ist nunmal der Hausarzt der betreuende Arzt und muß solche Probleme entsprechend bearbeiten.

      Liebe Grüße, und hoffentlich ein wenig mehr Info überbracht zu haben

      Dorothée
  2. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: Zu viel Protein im Blut/Urin
    Hallo Ama,

    es gibt mehrere Erklärungen für Deine Frage. Zunächst zu erhöhten Eiweißwerten im Blut: Die Eiweißmenge kann absolut erhöht sein oder eine bestimmte Fraktion des Gesamteiweißes, das man im elektrischen Feld trennen kann, ist erhöht. Letzteres ist häufiger. Erhöhte Eiweißwerte im Urin: Strenggenommen darf sich im Urin nur eine bestimmte Eiweißfraktion in einer bestimmten Größenordnung befinden (z.B. Eiweißausscheidung bei starker körperlicher Belastung). Störungen des Gesamteiweißgehaltes und der einzelnen Eiweißfraktionen im Blut können unabhängig von einer Eiweißausscheidung mit dem Urin auftreten, sie können aber auch ursächlich verknüpft sein. In jedem Falle ist die weitere Klärung sinnvoll und notwendig. Dabei kann der Hausarzt schon eine wichtige Vordiagnostik leisten und bei Bestätigung auffälliger Blut- und Urinbefunde wird der Hausarzt entscheiden, ob eine weitere fachärztliche Klärung, z.B. bei einem Nephrologen (Nierenspezialist), nötig ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolf [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Zu viel Protein im Blut/Urin
      Hallo Ama,
      Du müßtest uns mitteilen, *welches* Protein bei Dir im Blut erhöht ist. Proteine im Blut gibt es eben tausende... kommt eben darauf an, welches sich bei Dir im erhöhten Maße findet. Bei gesunden Nieren laufen die Proteine selbst bei erhöhten Blutwerten nicht in den Urin über, außer eben bei körperlicher Anstrengung etc. Sind es denn die Gammaglobuline, die bei Dir erhöht sind? Das wär recht wichtig.

      mehr kann man leider im Moment nicht sagen!
      Grüße,
      Oliver [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]