Mietrecht
Von: Ѕtеffbеrt, 17.6.2011 11:09 Uhr
... Vertrags zurück.
Ich möchte vorzeitig aus dem Mietvertrag, habe einen Nachmieter gestellt, der vom Vermieter auch akzeptiert wurde. Nun hat der Nachmieter, bevor er den Mietvertrag unterschrieben hat, verlautet er möchte die Wohnung nicht mehr anmieten. Bin ich nun noch an den 3 Monaten Kündigungsfrist gebunden?



  1. Antwort von Ѕtерһаnіе 0
    Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
    Hallo,

    ja, sind Sie, leider. Eventuell können Sie sich mit dem Vermieter über eine Abstandszahlung einigen, dass er Sie vorzeitig aus dem Vertrag entläßt.

    Freundliche Grüße
    Stephanie
    • Antwort von mаnnһеіm13 0
      Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
      hallo!

      ooops, das ist natürlich schlecht... ich weiß aber nicht, wer her das pech hat, ob du oder der VM.

      eigentlich kannst du ja nichts dafür, daher würde ich den VM ganz direkt fragen, was das jetzt für dich bedeutet. oder sicherheitshalber nochmals fix einen akzeptablen suchen...?!

      viele grüße
      mannheim13
      • Antwort von frаgmісһ46 0
        Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
        Hallo Steffbert,
        so wie ich das sehe, besteht weiter Dein Mietvertrag mit Deinem Vermieter, auch die Kündigungsfrist.
        Der von Dir benannte Nachmieter hat ja keinen Vertrag mit dem Vermieter geschlossen. In wie weit er mündlich erklärt hat, in den Mietvertrag eintreten zu wollen, also mit Deinem Vermieter einen mündlichen Vertrag geschlossen hat, geht jetzt aus Deiner Frage nicht hervor. Ich fürchte aber, er hat keinen eindeutigen mündlichen Vertrag abgeschlossen.
        Dein Mietverhältnis besteht also weiter. Viel Erfolg bei der Suche nach einem Nachmieter.
        Gruß
        fragmich46
        • Antwort von Μаүеllа (abgemeldet) 0
          Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
          Hey,

          Vertrag ist Vertrag. Wenn der Nachmieter abspringt, dann gilt nach wie vor deine rechtmäßige Kündigungs-/Mietfrist.
          Sorry, aber das wird wohl nicht gehen.
          Es sei denn, du suchst das Gespräch mit deinem Vermieter, vllt erlässt er dir ja die drei Wochen. Hat bei mir auch geklappt.

          Viel Erfolg!
          • Antwort von Ιnа-w 0
            Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
            Hallo.

            Das ist so speziell, daß ich da keine gesicherte Antwort geben kann.

            Aus dem normalen Verständnis heraus würde ich sagen, daß Du nun doch die 3 monate Kündigsfrist einhalten musst. Denn es zählt halt nur die Aktenlage.
            Ohne was schriftliches kann dein Vermieter den Nachmieter nicht belangen und solange bleibst Du Mieter der Wohnung.

            Gruß Ina
            • Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
              Hallo,
              das ist der klassische Fall von "Pech gehabt". Eigentlich hast Du das bis hierhin richtig gemacht, da aber der Nachmieter nun doch nicht unterschrieben hat, sind für Dich eindeutig die 3 Monate Kündigungsfrist bindend. Ansonsten hättest du vor Deiner eigenen Unterschrift unter den Mietvertrag eine andere Kündigungsfrist mit dem Vermieter aushandeln müssen.
              Gruß, JB
              • Antwort von оfоrі 0
                Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
                Ich glaube, ideal wäre es, eine/n neuen NachmieterIn zu stellen. ...muss halt auch akzeptiert werden.
                ...aber gib das der Hausverwaltung weiter, ...hinter Verwaltung stehen zum Glück noch Menschen , )
                • Antwort von Wоlfgаng Lаngе 7 (abgemeldet) 0
                  Re: Nachmieter tritt vor unterschriebenen ...
                  Ich habe dazu mal eine Frage zum ähnlichem Fall. Wie sieht die LAge aus, wenn der NAchmieter vorab schon mal die Verpflichtungserklärung unterschrieben hat, in der vermerkt ist, was er alles übernimmt und welche Reperaturen er übernimmt. Ebenso habe ich ein Übernahmeprotokol der Wohnung unterschrieben von Hausmeister erhalten.
                  Gruß
                  Wolfgang