Mietrecht
Von: Thomas, 20.5.2008 18:10 Uhr
Hallo,
welche Probleme oder Gefahren könnte es bringen, wenn man einen Harz 4 Empfänger vermietet?
Die Miete würde vom Amt übernommen werde.
Gibts von dort auch die Kaution?
Beim Auszug, oder wenn sonst Reparaturen fällig sind, werde die auch vom Amt übernommen?
Gibts vom Amt auch die Nebenkosten, auch Nachzahlungen?
Wer weis rat?
Danke.

Mfg. Thomas



  1. Antwort von Peter 5
    Re: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
    Hallo, Hallo,
    welche Probleme oder Gefahren könnte es bringen, wenn man
    einen Harz 4 Empfänger vermietet?
    die Leute könnten wieder Arbeit bekommen und dann für die Zahlung der Miete selber verantwortlich sein. Oder, die Mieter ziehen aus, melden dies dem Amt, kündigen aber nicht und die Miete bleibt aus. Der Vermieter muß sehen wo er bleibt und wie er an die Miete und offenen Summen für Reparaturen und Räumung kommt (akkuter Fall zur Zeit in meinem Umfeld). Die Miete würde vom Amt übernommen werde.
    Gibts von dort auch die Kaution?
    In eingen Fällen ja! Beim Auszug, oder wenn sonst Reparaturen fällig sind, werde
    die auch vom Amt übernommen?
    Nein! Gibts vom Amt auch die Nebenkosten, auch Nachzahlungen?
    Es gibt eine Nebekostenvorauszahlung und ggf. auch eine Nachzahlung!
    Die Nachzahlung wird aber meistens nicht in voller Höhe getragen! Wer weis rat?
    Wenn es eine andere Möglichkeit gibt, nicht an Hartz IV Empfänger vermieten. Dieser Satz wird hier sicherlich einen Sturm der Entrüstung auslösen aber: So lange der Gesetzgeber nichts ändert, ist es einfach zu unsicher.

    Aber, nicht alle Hartz IV Empfänger sind gleich und man kann auch mit berufstätigen Mietern die gleichen Probleme bekommen.

    Die Quote der schlechten Mieter ist aber leider bei Hartz IV höher! Danke.

    Mfg. Thomas
    7 Kommentare
    • von StefanieG (abgemeldet) 0
      Re^2: Vermietung an Harz 4 Empfänger?

      Wenn es eine andere Möglichkeit gibt, nicht an Hartz IV
      Empfänger vermieten. Dieser Satz wird hier sicherlich einen
      Sturm der Entrüstung auslösen aber: So lange der Gesetzgeber
      nichts ändert, ist es einfach zu unsicher.


      Hallo,
      ja, da hast du vollkommen recht! den sturm der entrüstung hast du bei mir ausgelöst. warum sagst du sowas?

      das amt kann bei bedenken des vermieters die miete direkt an den vermieter überweisen. die kaution wird auch vom amt übernommen. was ist das problem? die kaution beträgt 3 monatsmieten! wenn man 2 mieten nicht bezahlt, wird man gekündigt. wo ist da das risiko?
    • von Mikesch 0
      Re^3: Vermietung an Harz 4 Empfänger?

      Wenn es eine andere Möglichkeit gibt, nicht an Hartz IV
      Empfänger vermieten. Dieser Satz wird hier sicherlich einen
      Sturm der Entrüstung auslösen aber: So lange der Gesetzgeber
      nichts ändert, ist es einfach zu unsicher.


      Hallo
      Hallo,
      ja, da hast du vollkommen recht! den sturm der entrüstung hast
      du bei mir ausgelöst. warum sagst du sowas?

      das amt kann bei bedenken des vermieters die miete direkt an
      den vermieter überweisen.
      Wenn der Hartzer nicht mitmacht geht das nicht.



      die kaution wird auch vom amt übernommen. was ist das problem? die kaution beträgt 3
      monatsmieten! wenn man 2 mieten nicht bezahlt, wird man
      gekündigt. wo ist da das risiko?
      Ne Räumungsklage ist verdammt teuer,wenn der net auszieht

      Der Kater
    • von Bitter Moon (abgemeldet) 0
      Re^3: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      hmmm ..... also ohne dir nahetreten zu wollen, aber große Erfahrung scheinst du nicht zu haben. Die Miete wird zumeist direkt an den Mieter ausbezahlt und nicht an den Vermieter. Der Vermieter kann auch nicht darauf einwirken. Die drei Monatsmieten Kaution reichen hinten und vorne nicht, wenn es zu einer Räumung kommt. Am Ende bleibt der Vermieter auf 10.000 Euro aufwärts sitzen, vom Mieter ist nichts zu holen. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von StefanieG (abgemeldet) 0
      Re^4: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Der Vermieter kann sehr wohl darauf einwirken, indem er es zur Bedingung für den Mietvertrag macht. Ich erlebe es zur Zeit genau so!
    • von Peter 0
      Re^5: Vermietung an Harz 4 Empfänger?


      Der Vermieter kann sehr wohl darauf einwirken, indem er es zur
      Bedingung für den Mietvertrag macht. Ich erlebe es zur Zeit
      genau so!
      Sorry, aber 3 Monatsmieten Kaution: Welcher Hartz IV Empfänger kann die zahlen bzw. welches Amt zahlt die?

      Wenn, wie in dem Fall aus meinem Umfeld, der Mieter dem Amt mitteilt er zieht aus, der Vermieter keine Kündigug erhält und die Leute einfach weg sind, zahlt das Amt nichts und ist noch nichteinmal bereit einem zu helfen, da Privatrecht!

      Das mit der Miete stimmt und das sollte man auch niemals anders handhaben, die Miete muß vom Amt direkt an den Vermieter gezahlt werden! Das handelt man mit einer Abtretungserklärung!

      Gruß,
      Peter
    • von Mikesch 0
      Re^6: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Hallo Peter

      Das mit der Miete stimmt und das sollte man auch niemals
      anders handhaben, die Miete muß vom Amt direkt an den
      Vermieter gezahlt werden! Das handelt man mit einer
      Abtretungserklärung!
      Wenn der Hartzer da nicht mitspielt, geht das ganz einfach nicht.Es gibt keine gesetzliche Grundlage, die jemand dazu zwingen können
      Gruß,
      Peter
      Der Kater
    • von Peter 0
      Re^7: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Wenn der Hartzer da nicht mitspielt, geht das ganz einfach
      nicht.Es gibt keine gesetzliche Grundlage, die jemand dazu
      zwingen können
      Darum kriegt er, sollte er der Abtretungserklärung nicht zustimmen schon mal gar nicht die Wohnung :-)

      Peter
  2. Antwort von Bitter Moon (abgemeldet) 2
    Re: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
    Hallo thomas,

    würde ich persönlich sehr davon abraten. Die Miete wird von Seiten der Behörde an den Mieter überwiesen. Ich habe es erlebt, dass die Mieter die Miete einfach nicht weiterleiten und für andere Zwecke verwenden. Beim Auszug kommt das nächste Problem mit den Kosten für eine Renovierung. Wenn die Wohnung in einem schlechten Zustand hinterlassen wird, ist bei den Mietern nichts zu holen und die Behörde zahlt keinen Cent für Beschädigungen. Ein anderes Problem ist, dass die Mieter den ganzen Tag zu Hause sitzen und die Wohnung entsprechend mehr "konsumiert" wird. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    4 Kommentare
    • von StefanieG (abgemeldet) 0
      Re^2: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Hallo thomas,
      Ein anderes Problem ist, dass die Mieter den ganzen Tag zu Hause sitzen und die Wohnung entsprechend mehr
      "konsumiert" wird.


      Hallo
      entschuldigung, was redest du denn da? wo wird die wohnung mehr konsumiert, falls der mieter den ganzen tag zu hause (auf seiner couch) sitzt???? was ist mit müttern, die im erziehungsurlaub sind? mit rentnern? mit kranken?

      ich bin echt entsetzt!
    • von Bitter Moon (abgemeldet) 1
      Re^3: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Dein Entsetztsein hilft dem Vermieter auch nicht, das sind schlichtweg die Tatsachen. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Maja (abgemeldet) 3
      Re^3: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Hallo Stefanie,

      leider haben wir mit Hartz4 Empfängern die voll dem Klischee entsprechen auch schon ausreichend Erfahrungen machen dürfen.
      Es gibt sicher auch andere Fälle, aber davon habe ich ehrlichgesagt noch keinen zu Gesicht bekommen.
      Aktuell wohnt im Nebenhaus (das inzwischen einen neuen Besitzer hat)noch eine Familie mit 3 Kindern, das Jüngste 2 in einer 3 Zimmerwohnung. Keiner geht Arbeiten, die Kinder dürfen zu jeder Tages und Nachtzeit in den Hof, kennen keine Regeln und wenn sie was kaputt machen gibt es weder eine Versicherung noch sonstigen Ersatz, weil kein Geld da ist.

      (Die Anderen die in dieses Klischee passten wurden inzwischen alle mit hohen Verlusten für den VM und teilweise verwüstet hinterlassenen Wohnungen herausgeklagt.)

      Die Eltern rauchen beide und sitzen vor TV oder X Box...sie haben auch genügend Zeit tagsüber Besuch zu empfangen (soviel zum Thema Verwohnen der Wohnung) Geld zum Renovieren (streichen) ist natürlich auch keins da. In der Wohnung lebten auch kurz nacheinander diverse Tiere (Hund, Katze irgendwelche Nager) und in der Wohnung liegt hochwertiges Mosaikparkett.

      Die Miete wurde auch hier erst nach langem Bemühen der ehemaligen VM dann vom Amt überwiesen, weil die Mieter das natürlich zuvor als es noch an sie direkt ging selbst eingesackt haben.

      Wenn die Miete direkt vom Amt überwiesen wird, ist diese zwar dem VM sicher, aber das wars dann auch. Und wenn der M nicht zustimmt, dass die Miete direkt dem VM überwisen werden darf, siehts mau aus.

      Oder da waren die Leute denen der Weg zum Mülleimer zu weit war, man aber eine Dachluke hatte...

      Oder die alkoholabhängige Psychopathin mit zwei scharfen Hunden, die in der Lage war komplette Türen samt Rahmen herauszutreten, weil sie Einlass in Wohnungen begehrte, die nicht ihre waren..

      Oder die, deren Katzen extrem unsauber waren, so dass nach Auszug nicht nur die Bodenbeläge sondern der komplette Estrich aus der Wohnung raus mußte und da sie keinen Kratzbaum hatten die Holzvertäfelung im Wohnzimmer gleich mit..zumindest bei dieser Wohnung weiß ich, dass die Wiederherstellung der Bewohnbarkeit knapp 40.000 DM damals gekostet hat.

      Geld?? In jedem dieser Fälle Fehlanzeige..waren alles vom Staat unterstützte Leute.

      Für einen kleinen Vermieter kann nur ein einziger dieser aufgezählten Menschen den Bankrott bedeuten! Vermieter sind nicht automatisch reich und haben auch nicht unbegrenzt Geld auf dem Konto.

      Daher würde auch ich, weil ich genug mitbekommen habe, davon abraten.

      Gruß
      Maja
    • komplett richtig!!!
      da muss man nix mehr hinzufügen!!!

      danke maja

      gruß
      ad
  3. Antwort von Simsy Mone 0
    Re: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
    Hallo Wer weis rat?
    Ansonsten sollte man vielleicht auch einfach mal gucken, was das für ein Mensch ist.

    Wenn das eher einer ist, der unbedingt seine bürgerliche Existenz, Kreditwürdigkeit usw. behalten will, dann sehe ich kein Problem. Der wird alles daran setzen, seinen Verpflichtungen nachzukommen. Wenn das aber eher einer ist, der sich schon aufgegeben hat, dann ist wohl abzuraten.

    Viele Grüße
    Simsy
    • Antwort von drambeldier 0
      Re: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
      Moin, Thomas, Die Miete würde vom Amt übernommen werde.
      das Amt zahlt die Miete an den Mieter. Ob der Mieter die Miete an den Vermieter weiterreicht, kann und darf das Amt nicht interessieren. Gibts von dort auch die Kaution?
      Nein. Beim Auszug, oder wenn sonst Reparaturen fällig sind, werde
      die auch vom Amt übernommen?
      Nein. Gibts vom Amt auch die Nebenkosten, auch Nachzahlungen?
      Nein.

      Gruß Ralf
      2 Kommentare
      • von Mikesch 0
        Re^2: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
        Hallo drambeldier

        mit verlaub gesagt, verbreitest du hier Quatsch Moin, Thomas, Die Miete würde vom Amt übernommen werde.
        das Amt zahlt die Miete an den Mieter. Ob der Mieter die Miete
        an den Vermieter weiterreicht, kann und darf das Amt nicht
        interessieren.
        oh doch, spätestesten dann,wenn der VM dort auf der Matte steht Gibts von dort auch die Kaution?
        Nein.
        ja,wird bei Bedarf als Darlehen gewährt Beim Auszug, oder wenn sonst Reparaturen fällig sind, werde
        die auch vom Amt übernommen?
        Nein.
        ausnahmsweise mal richtig ;) Gibts vom Amt auch die Nebenkosten, auch Nachzahlungen?
        Nein.
        wenn die im angemessenen Rahmen liegen gibts auch die erstattet
        Gruß Ralf
        Der Kater
      • Re^3: Vermietung an Harz 4 Empfänger?
        Moin, Kater, das Amt zahlt die Miete an den Mieter. Ob der Mieter die Miete
        an den Vermieter weiterreicht, kann und darf das Amt nicht
        interessieren.
        oh doch, spätestesten dann,wenn der VM dort auf der Matte
        steht
        gut, ich streiche kann und darf und setzt dafür muss. Die Frage ist, ob der Sachbearbeiter sich dazu herablässt, seinen Spielraum zugunsten des Vermieters auszuloten: http://www.sozialgesetzbuch-bundessozialhilfegesetz...., Absatz (4).

        Gruß Ralf