Mobilfunk
Von: ThWurst, 25.1.2011 12:12 Uhr
Hallo, ich hätte gerne einmal gewusst, wenn ich vom deutschen Festnetz aus in das Österreichische Mobilfunknetz telefoniere, fallen für dem angerufenen in Österreich dann Roominggebühren an? Oder trag ich (hoffentlich) sämtliche Kosten selber?

Danke



  1. Antwort von tobi 1
    Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
    Roaming heisst, ein Handy ist in ausländisches Netz eingebucht. Dann bezahlt das Handy sowohl für eingehende Anrufe als auch, wenn es selber anruft.
    Die Gebühren variieren sehr.

    In deinem Fall treten dann Roaminggebühren bei angerufenen auf, wenn das Handy was du anrufst, ein nicht-österreichischen Vertrag hat.
    Tipp: der die Empfänger soll sich ein Prepaidvertrag vor Ort kaufen. Dann gibt es keine Roaminggebühren
    • Antwort von Andreas Delleske 1
      Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
      Hallo, ich hätte gerne einmal gewusst, wenn ich vom deutschen
      Festnetz aus in das Österreichische Mobilfunknetz telefoniere,
      fallen für dem angerufenen in Österreich dann Roominggebühren
      an? Oder trag ich (hoffentlich) sämtliche Kosten selber?
      Das hängt davon ab, WEN Du in Österreich anrufst.

      Wenn Du vom deutschen Festnetz einen österreichisches Handy anrufst, zahlst Du nur die Kosten für "Handy im Ausland (Österreich)" je nach Deinem Festnetzanbieter. Das hat noch nichts mit Roaming zu tun.

      Wenn Du vom deutschen Festnetz aus ein deutsches Handy anrufst, das sich gerade in Österreich befindet, zahlst Du den normalen Preis Deines Festnetzanbieters zu einem deutschen Handy, wie wenn es in D eingebucht wäre, aber das deutsche Handy das in Österreich eingebucht ist (= "roamt") zahlt soweit ich weiss selber 29 cent pro Minute oder einen anderen Preis, je nach seinem Vertrag.

      Gruss
      Andreas
      • Antwort von Gabby 1
        Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
        Hallo,

        es gibt eine sehr gute Seite für Österreich

        http://www.salzburg-guide.com/regionale-infos,mobilf...

        Hier werden Fragen zum Thema Roaming (EU-Richtlinien aus dem Jahr 2007) erläutert.

        Viel Erfolg. Im Übrigen bin ich keine Spezialistin zu diesem Thema.
        • Antwort von Norbert Peter 1
          Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
          Hallo,
          wenn man vom deutschen Festnetz in das österreichische Mobilfunknetz telefoniert entstehen natürlich keine Roaminggebühren. Sie entstehen nur, wenn einer vom Festnetz auf das Deutsche Handy telefoniert, und er sich im Ausland befindet; dann muss dieser Roaminggebühren bezahlen; denn der Anrufer kann ja nicht wissen das der gerade im Ausland ist. Ich hoffe weiter geholfen zu haben, ansonsten den Mobilfunkpartner anrufen.
          Gruß
          N. Peter
          • Antwort von Marco 1
            Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
            Hallo, vom deutschen
            Festnetz aus in das Österreichische Mobilfunknetz
            nein, da fallen keine Mobilfunkkosten an, wenn es sich um einen österreichischen Mobilfunkanschluss handelt.

            Gruß
            Marco
            • Antwort von Johannes Bilgery 0
              Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
              Hallo, es fallen für den Angerufenen Roaminggebühren an.

              Hallo, ich hätte gerne einmal gewusst, wenn ich vom deutschen
              Festnetz aus in das Österreichische Mobilfunknetz telefoniere,
              fallen für dem angerufenen in Österreich dann Roominggebühren
              an? Oder trag ich (hoffentlich) sämtliche Kosten selber?


              Danke
              • Antwort von falkoz 1
                Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                Die Frage ist mit was für einem Netzbetreiber er einen Vertrag hat.
                Also wenn jemand mit einem deutschen Handy in Österreich ist, zahlst du vom Festnetz aus den Anruf auf ein deutsches Handy und der Angerufene bezahlt die Roaming gebühren. Wenn er einen österreichischen Handyvertrag hat, zahlst du ein Auslandsgespräch, Roaminggebühren fallen nicht an.

                Gruß
                FalkoZ
                1 Kommentare
                • von ThWurst 0
                  Re^2: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                  Danke für euere Hilfe, ja es ist ein Handy mit österreichischen Mobilfunkvertrag was ich anrufe!

                  Also brauche ich mir keine Sorgen zu machen das der angerufene zahlen muss wenn ich ihn von Deutschland aus anrufe!

                  Wünsche euch nen schönen Abend!
              • Antwort von Michael Schmidt (abgemeldet) 0
                Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                Hallo, sorry dann kenne ich mich leider nicht aus. Bei weiteren Fragen an den Provider: es heisst ROAMING.
                Grüße
                Michael Schmidt
                • Antwort von biba84 0
                  Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                  Hi
                  Wenn du vom deutschen Festnetz in das östr. Mobilfunknetz telefonierst, trägst du auch alle Kosten. Es gibt Länder, wie z.B. Russland, wo z.B. der Angerufene die Kosten trägt.
                  Aber aus dem deutschen Festnetz egal wo du in Österreich anrufst, trägst du auch die Kosten.

                  Lg
                  Boris
                  • Antwort von laroche 0
                    Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                    Hallo ThWurst,

                    auch hier müsste gelten: Für den/die im österreichischen Heimatnetz eingebuchten Angerufene(n) fallen keine (Roaming-) Gebühren an - gleich aus welchem Netz (Fest/Mobil, Land) er/sie angerufen wird.

                    Gruß - Laroche
                    • Antwort von Axel Rehling 0
                      Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                      Hallo ThWurst,

                      Hallo, ich hätte gerne einmal gewusst, wenn ich vom deutschen
                      Festnetz aus in das Österreichische Mobilfunknetz telefoniere,
                      fallen für dem angerufenen in Österreich dann Roominggebühren
                      an? Oder trag ich (hoffentlich) sämtliche Kosten selber?
                      Genau so ist es.
                      Der Anrufer trägt alle Kosten einer solchen Verbindung ins Ausland.
                      Ist wie beim Briefe schreiben, der Absender muss das gesamte Porto bis zur Empfangsadresse (Heimatnetz des Empfängers) zahlen.
                      Befindet sich der Adressat nicht mehr in dem Netz des Handynetzbetreibers, wird der Brief (das Gespräch) mittels einer 'Nachsendung' zum Empfänger (zum aktuellen Aufenthaltsortes außerhalb des Heimatnetzes) zugestellt. Die Kosten dieser 'Nachsendung' trägt dann der Empfänger (Angerufene), da der Absender ja nicht wissen kann, dass der Empfänger 'verreist' ist.


                      Gruß
                      Axel
                      • Antwort von rainergra_2010 0
                        Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                        Hallo, wenn du von Deutschland aus eine österreichische Mobilnr. anrufst, also mit der Vorwahl 0043, fallen keine Roaming-Kosten an; wenn du aber eine deutsche Nr. von jemandem anrufst, der gerade in Österreich ist, dann fallen Roaming-Kosten bei dem Angerufenen an.
                        Es gibt eine ganz einfache Faustregel: Der Anrufer muss immer wissen *können*, was sein Anruf kostet, ohne wissen zu *müssen*, wo sich der Angerufene aufhält. Hält sich der angerufene Handy-Besitzer nicht in seinem nationalen Netzbereich auf, trägt der Angerufene die Zusatzkosten in Form der Roaming-Gebühren.

                        Rainer
                        BASE-Netzbotschafter.de
                        • Antwort von jk37bn 0
                          Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                          Tekefonate aus dem deutschen Festnetz ins weltweite Ausland, egal ob der Angerufene auf seinem Festnetz oder auf seinem Mobiltelefon angerufen wird, gehen komplett auf Deine Kosten.
                          Es sei denn, Du telefonierst im Ausland von Deinem Mobiltelefon mit deutschem Netz, dann fallen Roaming-Gebühren an, die von Land zu Land unterschiedlich sind.
                          • Antwort von John-Henry 0
                            Re: Roominggebühren Deutschland nach Österreich!
                            Hallo, wenn der Mobilfunkteilnehmer eine SIM-Karte eines österreichischen Mobilfunkanbieters benutzt, entstehen für ihn keine Roaminggebühren. D.h. der Anrufer aus dem deutschen Festnetz oder auch Mobilfunknetz trägt die Kosten der Verbindung allein. Hat jedoch das Mobiltelefon, das in einer Mobilfukzelle eines österreichischen Mobilfunkbetreibers eingebucht ist, eine SIM-Karte eines in einem anderen Land ansässigen Mobilfunkbetreibers (also nicht Österreich), dann fallen für diesen Angerufenen die jeweiligen Roaminggebühren an, die sein eigener Mobilfunkbetreiber dafür verlangt.

                            Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich.