Motorräder
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 5.2.2002 01:31 Uhr
Hallo,

ich suche einen Kaufvertrag den ich für einen 50er Roller verwenden kann.

Und:

Was (versicherung >Nummernschild...) genau braucht man für einen 50er Roller alles, und was nicht. Bzw. was ist evtl. nützlich.

Ich will jetzt einen Roller kaufen.
1. Kann man, falls vorhanden die bestehende Versicherung umschreiben lassen.

2. Gilt das Jahr immer ab dem 1.März? Ich müsste dann für den Februar -falls keins da ist- noch ein Schild haben.

3. Wo finde ich die günstigste Versicherung (welche?), gibt es bei der Haftpflicht überhaupt Unterschiede im Preis (brauche ich sonst noch was?)?

Was sollte ich noch wissen?


MfG,
Tobias Claren



  1. Re: Kaufvertrag für Roller (50/50) + Infos zu vers
    Hallo,

    ich suche einen Kaufvertrag den ich für einen 50er Roller
    verwenden kann.

    Und:

    Was (versicherung >Nummernschild...) genau braucht man für
    einen 50er Roller alles, und was nicht. Bzw. was ist evtl.
    nützlich.
    Ich habe zu Preisen der Mopedkennzeichen hier bereits
    ausführlich unter Mopedkennzeichen geschrieben.
    Bitte dort nachlesen ! Ich will jetzt einen Roller kaufen.
    1. Kann man, falls vorhanden die bestehende Versicherung
    umschreiben lassen.

    2. Gilt das Jahr immer ab dem 1.März? Ich müsste dann für den
    Februar -falls keins da ist- noch ein Schild haben.

    Versicherungsjahr gilt immer v. 01.03. - 28.02. des
    folgenden Jahres. 3. Wo finde ich die günstigste Versicherung (welche?), gibt es
    bei der Haftpflicht überhaupt Unterschiede im Preis (brauche
    ich sonst noch was?)?

    Was sollte ich noch wissen?


    MfG,
    Tobias Claren
    MfG. Siegfried Nikschick
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 2
      Re: Kaufvertrag für Roller (50/50) + Infos zu vers
      Moin! ich suche einen Kaufvertrag den ich für einen 50er Roller
      verwenden kann.
      Benutze einfach einen Standard-Kaufvertrag für ein Gebrauchtes Kfz. Findest Du zum Download z.Bsp. hier:

      http://www.formblitz-vordrucke.de/index.php3?id1=12&... Was (versicherung >Nummernschild...) genau braucht man für
      einen 50er Roller alles, und was nicht. Bzw. was ist evtl.
      nützlich.
      Brauchen tust Du eigentlich nur die Versicherungsbestätigung. Achte darauf, das Du neben dem Versicherungsschild (Kennzeichen) auch unbedingt den Versicherungsschein bekommst. Nur beides zusammen garantiert den Versicherungsschutz. Wenn Du den Versicherungsschein hast, dann steht auf diesem auch der Versicherer, diesem mußt Du dann mitteilen, das Du den Vertrag übernommen hast. Und Du brauchst auch den Zulassungsschein (Betriebserlaubnis). Ich will jetzt einen Roller kaufen.
      1. Kann man, falls vorhanden die bestehende Versicherung
      umschreiben lassen.
      Normalerweise läuft es immer so, das die Versicherung Fahrzeuggebunden ist und Du als Käufer diese übernimmst. Theoretisch wäre es zwar möglich, einen neuen eigenen Vertrag abzuschließen, aber das rechnet sich nicht. Dazu unten gleich mehr. 2. Gilt das Jahr immer ab dem 1.März? Ich müsste dann für den
      Februar -falls keins da ist- noch ein Schild haben.
      Für Roller (und andere Kleinkrafträder) ist das Versicherungsjahr immer von 01. März bis 28. Februar. Die Prämie wird immer im Voraus für ein ganzes Jahr bezahlt, normalerweise geht das ganze unproblematisch. Du gehst zu dem Versicherer Deiner Wahl und erhältst dort gegen Zahlung der Prämie und ggf. Rückgabe des Vorjahresschildes das neue Versicherungsschild. Wenn Du Dir erst beispielsweise im Mai einen Roller zulegst, dann zahlst Du von Mai bis Februar, also entsprechend weniger. Genauso wäre es jetzt im Februar, Du müßtest jetzt noch für Februar zahlen, und dann am 01.März gibt es ein neues Schild gegen neue Prämie. Da die Prämie immer im Voraus für ein Jahr bezahlt wird, übernimmt in der Regel der Käufer die bestehende Versicherung. Wie man sich mit dem Verkäufer einigt hinsichtlich eventueller Auszahlung der Restprämie, ist reine Verhandlungssache. 3. Wo finde ich die günstigste Versicherung (welche?), gibt es
      bei der Haftpflicht überhaupt Unterschiede im Preis (brauche
      ich sonst noch was?)?
      Günstigste Versicherung? Keine Ahnung. In dem Preisbereich bewegen sich die Unterschiede im Bereich unter hundert Mark (sorry, 50 € ist natürlich richtig) im Jahr für die Haftpflicht. Von daher ist mir die Sucherei zu aufwendig gewesen. Wenn Du Dir das geben willst, dann ruf einfach ein paar Versicherer (Gelbe Seiten?) an und frage nach den Prämiensätzen. Und beim günstigsten schließt Du dann ab. Ein Makler, der sich bei anderen Versicherungen eigentlich immer empfiehlt, wird wegen der paar Kröten wohl eher keinen großen Aufwand treiben. Aber eventuell lohnt auch hier eine Nachfrage.

      Abhängig von Deiner eigenen Finanziellen Situation solltest Du Dir überlegen, ob eine Teilkasko für Deinen Roller Sinn machen würde. Kannst Du Dir locker leisten, Dir einen neuen zu kaufen, wenn Deiner geklaut wird? Wenn Du´s Dir leisten kannst, ok. Wenn nicht, solltest Du eine TK abschließen. Meist gibt es dort eine Selbstbeteiligung von 100 Mark und im Falle des Falles bekommst Du den Wiederbeschaffungswert ausgezahlt.

      Haftpflicht und TK zusammen lagen voriges Jahr glaube ich bei insgesamt 300 Mark pro Jahr. Aber ich weiß es nicht mehr so genau. Für dieses Jahr weiß ich es noch gar nicht. Muß ich mal fragen. Was sollte ich noch wissen?
      Das Du auf alle Fälle einen gültigen Führerschein brauchst *fg*
      Sonst fällt mir nix weiter ein. Wenn Dir noch Fragen hochkommen, schreib einfach nochmal.

      Greetz...

      Der Dicke MD.
      • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Re: Nachtrag
        Moin nochmal!

        Ich hab grad ein Angebot für´s nächste Jahr bekommen hinsichtlich der Versicherung.

        Also nur Haftpflicht liegt jetzt für ein Jahr bei 66 €, mit eingeschlossener Teilkasko (100€ SB) zusammen sind es für ein Jahr 99€.

        Liegt also im ertragbaren Bereich :-)

        Das wollte ich nur noch schnell hinterherschieben *g*

        Greetz...

        Der Dicke MD.