Musiktheorie & Praxis
Von: ЕrісСаrtmаn, 6.5.2006 21:05 Uhr
hi!

nur ne kurze frage: wie zählt man einen 6/8 takt, wenn man ein notiertes stück üben will und selbiges im 6/8 takt aufgeschrieben ist?

zählt man dann 1,2,3,4,5,6-1,2,3,4,5,6 usw?

danke!



  1. Antwort von Wоlfgаng 2
    Re: 6/8 takt
    Hallo nur ne kurze frage: wie zählt man einen 6/8 takt, wenn man ein
    notiertes stück üben will und selbiges im 6/8 takt
    aufgeschrieben ist?
    Aaaalso, die übliche Zählweise ist: 7 - 9½ - 12 - 17¼ - 21 - 34 Zusatzzahl 11. ;-)

    Na gut, Spaß beiseite: zählt man dann 1,2,3,4,5,6-1,2,3,4,5,6 usw?
    Klar. Wie sonst?

    Wobei natürlich zu bedenken ist, dass der 6/8-Takt ein 2er-Takt ist, der aus zwei 3er-Gruppen besteht, also folgendes Betonungsschema hat:
    1 2 3 4 5 6
    =     -     

    Wenn es ein sehr schneller 6/8-Takt ist zählst du nur
    1 - 2

    Grüße
    Wolfgang
    9 Kommentare
    • von Lеnа (abgemeldet) 0
      Re^2: 6/8 takt
      ... oder du zählst 1 - 2 - 3 (jeder Schlag zwei Achtel). Ist ein sehr vielseitiger Takt, dieser 6/8-Takt...
    • Nein!
      Eben nicht!
      Der 6/8-Takt zeichnet sich grade dadurch aus, dass man ihn NUR in zwei
      3er-Gruppen aufteilt, nicht aber in drei 2er-Gruppen!
      Dieses entspräche ja auch dem 3/4-Takt, da bracuh ich ja keinen 6/8-
      Takt mehr.
      Jetzt könnte man natürlich auch sagen: Dann entspricht ein 6/8 ja auch
      quasi zwei schnelleren 3/4 Takten. Das kommt auch näher dran, aber man
      muss berücksichtigen, dass die 4 des 6/8-Taktes etwas weniger betont
      wird, die Hauptbetonung liegt nach wie vor ausschließlich auf der 1.

      Grüße
      Judith
    • Ja und nein.
      Hallo Judith,

      hm, hast zwar Recht. In der Bagpipe-Music (Dudelsack-Musik) jedoch gibt es auch 6/8-Märsche, deren Grundschlag sich aus zwar auch aus 2 Dreiergruppen zusammensetzt, aber 1-2 geschlagen wird. Das sind die schnellen 6/8-Marches - im Gegensatz zu den langsamen 6/8-Marches - slow marches; diese werden im normalen 3er-Rhythmus geschlagen: 1-2-3 4-5-6.

      Lieber Gruss

      Matthias [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Nochmals nein!
      Hallo Matthias, hm, hast zwar Recht. In der Bagpipe-Music (Dudelsack-Musik)
      jedoch gibt es auch 6/8-Märsche, deren Grundschlag sich aus
      zwar auch aus 2 Dreiergruppen zusammensetzt, aber 1-2
      geschlagen wird.
      Ja und? Dass der 6/8-Takt ein Zweiertakt ist, sich also aus zwei Dreiergruppen zusammensetzt, stand doch nie in Frage, lies mein und Judys Postings nochmal!
      Lenas Behauptung war aber, dass sich der 6/8-Takt auch in Drei Zweiergruppen einteilen lässt, und das ist in dieser Pauschalität einfach Blödsinn. Zu einem Dreiertakt wird der 6/8-Takt nur in Ausnahmefällen durch Synkopierung.

      Grüße
      Wolfgang
    • von Lеnа (abgemeldet) 0
      Re: Nochmals nein!
      Hallo, Lenas Behauptung war aber, dass sich der 6/8-Takt auch in Drei
      Zweiergruppen einteilen lässt, und das ist in dieser
      Pauschalität einfach Blödsinn. Zu einem Dreiertakt wird der
      6/8-Takt nur in Ausnahmefällen durch Synkopierung.
      Aber möglich ist es. Es ist alles Mathematik. Wir machen grad was mit 5/8 und 7/8-Takten im Wechsel. Im Prinzip ist das ein "geschlagener 3/4-Takt" - so wird er auch dirigiert, selbst die Komponistin macht es so. Musik ist nicht logisch, und genauso ist es doch Pauschalität, wenn du sagst, es wäre Blödsinn.

      Hauptsache, es kommt Musik dabei rum, mit welcher Betonung auch immer.

      Lena
    • von gүurі 1
      Re^2: Nochmals nein!
      Aber möglich ist es. Es ist alles Mathematik. Wir machen grad
      was mit 5/8 und 7/8-Takten im Wechsel. Im Prinzip ist das ein
      "geschlagener 3/4-Takt" - so wird er auch dirigiert, selbst
      die Komponistin macht es so.
      die komponistin vielleicht, ein dirigent würde es aber nur dann so machen, wenn das ensemble zu doof ist, es richtig zu checken - sorry, klingt hart, ist aber so. das geht komplett an der musik vorbei. es ist durchaus kein problem, 5/8 und 7/8 zu schlagen, und dann passen nicht nur die betonungen, sondern auch die einsätze können korrekt gegeben werden. ich weiß nicht, welche ansprüche besagte komponistin hat, aber wenn ich 3/4 haben will, schreib ich 3/4, und wenn ich 5/8 + 7/8 haben will, schreib ich eben dies.
    • Re^2: Nochmals nein!
      Hallo, Aber möglich ist es. Es ist alles Mathematik.
      Mathematik und Musik sind zwei verschiedene Dinge. Dass 3/4 und 6/8 rechnerisch das gleiche sind ist eine Binsenweisheit, über die wir nicht reden brauchen. Wenn ein 6/8-Takt aber dasselbe wie ein 3/4-Takt wäre, bräuchte man überhaupt keinen 6/8-Takt.

      Um es nochmal klarzustellen: es ist selbstverständlich möglich, einen 6/8-Takt kurzfristig durch Synkopierung in einen 3/4-Takt umzudeuten. Aber wenn in einem Musikstück ein 6/8-Takt generell als Dreiertakt aufgefasst würde, würde irgendjemand was grundfalsch machen, und sei es, dass deine Komponistin Teile der Musiktheorie nicht verstanden hat ... Musik ist nicht logisch,
      Mehr als du denkst! und
      genauso ist es doch Pauschalität, wenn du sagst, es wäre
      Blödsinn.
      Mir geht es lediglich darum, den Fragesteller der Ausgangsfrage nicht durch sachlich falsche Informationen zusätzlich zu verwirren, daher die deutliche Wortwahl. Hauptsache, es kommt Musik dabei rum, mit welcher Betonung
      auch immer.
      Autsch ... :-(

      Wolfgang
    • von рееt 0
      Re^3: Nochmals nein!
      Hallo Wolfgang,

      du hast alles sehr schön erklärt. Wenn das nicht genügt, nimm doch ein passendes Beispiel wie z.B. Amerika-Chor aus der Westside Story von Bernstein. Ehrlich gesagt, habe ich im Moment nicht deine Geduld. :-)

      Liebe Grüße
    • von gүurі 0
      Re^4: Nochmals nein!
      Wenn das nicht genügt, nimm
      doch ein passendes Beispiel wie z.B. Amerika-Chor aus der
      Westside Story von Bernstein.
      wobei man vielleicht darauf hinweisen sollte: wenn man stur und konsequent 4/4 dazu schlägt, kommt man früher oder später in irgendeinem takt wieder auf die 1 ;-)
      es lebe die mathematik!
  2. Antwort von Ρunсһ&Јudү 1
    Re: 6/8 takt
    jepp, mit Betonung auf der 1, und nochmal leichter Betonung auf der 4.
    • Ganz einfach
      Hi,

      stell Dir "Take five" von Paul Desmond vor und rechne eins dazu.

      Gruß
      J.
      6 Kommentare
      • Sch... Bruchrechnung
        Hi J., stell Dir "Take five" von Paul Desmond vor und rechne eins
        dazu.
        dann hätten wir 6/4 - bestimmt auch schön, aber 6/8 ist was anderes.

        Gruß Ralf
      • Re: Sch... Bruchrechnung
        Hallo Ralf,

        war immer schlecht im Rechnen. Kann ich, wenn ich mitzähle, eine höhere Gage verlangen?

        Gruß
        J.
      • Re^2: Sch... Bruchrechnung
        Hi J., Kann ich, wenn ich mitzähle, eine höhere Gage verlangen?
        das sollten die Berliner Philharmoniker beantworten können :-)

        Gruß Ralf
      • Re^3: Sch... Bruchrechnung
        Hi J., Kann ich, wenn ich mitzähle, eine höhere Gage verlangen?
        das sollten die Berliner Philharmoniker beantworten können :-)
        Hi Ralf,

        also bei den Wiener Philharmonikern versteht wenigstens einer was von Jazz.
        Wie ist das bei den 12 Cellisten in Berlin - wenn man denen die Noten wegnimmt oder das Licht abdreht, gehen die dann heim?
        http://www.die12cellisten.de/

        Gruß
        J.
      • Re: Richtig
        "Take five" ist 5/4 und
        Walzer ist 6/4 oder 3/2 oder 3/4 oder 3/8 ist doch sowas von wurscht: jedenfalls sind die alten Schallplatten dreiecking :-)

        Gruß
        ®ichard