Physik
Von: іѕаbеl һеrrmаnn (abgemeldet), 5.1.2004 18:03 Uhr
Salut,

wir werden gezwungen uns mit "ladung und elektrischen feldern" zu beschäftigen. eine frage kann ich mir nicht beantworten:

"Ein Plattenkondensator wird aufgeladen und dann von der spannungsquelle getrennt. wie ändern sich eletk. feldstärke E und Spannung U wenn man den abstand D verdoppelt?"

Wenn D verdoppelt wird und U konstant bleibt isses ja klar.
aber variieren denn nicht beide, wenn man D verändert!?



  1. Antwort von Uwі 0
    Re: Hilfe, kleineres Physikalisches Problem!
    Hallo, wir werden gezwungen
    ihr sollte umgehend mit der Menschenrechtskommission,
    der UNO, dem internatinalen Gerichtshof usw. Kontakt aufnehmen.
    Diverse Menschenrechtsorganisationen werden Euch helfen. uns mit "ladung und elektrischen feldern"
    zu beschäftigen. eine frage kann ich mir nicht beantworten:
    "Ein Plattenkondensator wird aufgeladen und dann von der
    spannungsquelle getrennt. wie ändern sich eletk. feldstärke E
    und Spannung U wenn man den abstand D verdoppelt?"
    Ja, die Ladungen sind da nun drauf und können nicht mehr weg ;-(

    Ausgangspunkt ist eine gewissen Kapazität des Plattenkond.,
    die ja von der Fläche und dem Abstand anhängt (Formel ist bestimmt
    bekant, oder?).
    Nun rechne doch mal die neue Kapazität aus, die sich wegen dem
    größeren Abstand ergibt. Wenn die Ladungen nicht weg können,
    was folgt dann für die Spannung und die Feldstärke?

    Gruß Uwi



    Wenn D verdoppelt wird und U konstant bleibt isses ja klar.
    aber variieren denn nicht beide, wenn man D verändert!?
    5 Kommentare
    • von іѕаbеl һеrrmаnn (abgemeldet) 0
      Re^2: Hilfe, kleineres Physikalisches Problem!
      Hallo, wir werden gezwungen
      ihr sollte umgehend mit der Menschenrechtskommission,
      der UNO, dem internatinalen Gerichtshof usw. Kontakt
      aufnehmen.
      Diverse Menschenrechtsorganisationen werden Euch helfen. uns mit "ladung und elektrischen feldern"
      zu beschäftigen. eine frage kann ich mir nicht beantworten:
      "Ein Plattenkondensator wird aufgeladen und dann von der
      spannungsquelle getrennt. wie ändern sich eletk. feldstärke E
      und Spannung U wenn man den abstand D verdoppelt?"
      Ja, die Ladungen sind da nun drauf und können nicht mehr weg
      ;-(

      Ausgangspunkt ist eine gewissen Kapazität des Plattenkond.,
      die ja von der Fläche und dem Abstand anhängt (Formel ist
      bestimmt
      bekant, oder?).
      Nun rechne doch mal die neue Kapazität aus, die sich wegen dem
      größeren Abstand ergibt. Wenn die Ladungen nicht weg können,
      was folgt dann für die Spannung und die Feldstärke?

      Gruß Uwi

      du hast recht, vielleicht sollten wir das tun ;-)

      erstmal aber noch vielen dank.

      Meine überlegungen dazu:

      Kapazität C ist C=Q/U oder C=E(epsilon)*(A/d)

      wenn nun d verdoppelt wird, dann wird die kapazität halbiert.
      aber wie fließt das nun jetzt in die obige überlgung mit ein!?

      Oder kann man das in die andere formel mit einbringen:
      wenn C halbiert ist und Q gleich bleibt, - muss dann nicht U verdoppelt werden, damit das ganze wieder passt?
      Daraus würde ja folgen, dass U verdoppelt wird und somit, weil E=U/d

      dann müsste E gleichbleiben!? ...
    • von Frаnk (abgemeldet) 0
      Re^3: Hilfe, kleineres Physikalisches Problem!
      Hi, dann müsste E gleichbleiben!? ...
      ist das nicht klein-e? die dielektrizitätaskonstante für vakuum?
      Wäre schlimm, wenn sie nicht gleich bleibt :-)

      Gruß
      Frank
    • von іѕаbеl һеrrmаnn (abgemeldet) 1
      Re^4: Hilfe, kleineres Physikalisches Problem!
      --> hi Frank, ne, groß E ist schon richtig, ist die elektrische Feldstärke [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Re^3: genau
      Hallo isabel, Oder kann man das in die andere formel mit einbringen:
      wenn C halbiert ist und Q gleich bleibt, - muss dann nicht U
      verdoppelt werden, damit das ganze wieder passt?
      Daraus würde ja folgen, dass U verdoppelt wird und somit, weil
      E=U/d
      dann müsste E gleichbleiben!? ...
      Genau das passiert auch, vorrausgesetzt die Platten sind nirgendwo mehr angeschlossen. Sogar die im Kondensator gespeicherte Energie verdoppelt sich. Diese Energie wendest Du beim Auseinanderziehen der Platten auf.

      Jörg
    • von іѕаbеl һеrrmаnn (abgemeldet) 0
      Danke!
      Vielen Dank euch allen!