Physik
Von: Dorli (abgemeldet), 6.9.2000 13:04 Uhr
Hallo!
Wer kennt Links zu guten Physik (und Chemie) - Seiten im Internet? Optimal wären Seiten, die auch für Jugendliche halbwegs verständlich sind.
Bin nämlich Lehrerin und immer auf der Suche nach Material...
Danke!



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Physik-Seiten im Net
    Hallo Dori,

    nun ich bin Student der Sicherheitstechnik und <elektrotechnik und gebe Privat sehr viel Nachhilfe in MAthe und Physik. Nun ich hoffe das du eine bessere Lehrerin in Physik bin als die Lehrer/innen meiner Nachhilfeschüler. Die meisten von denen haben selber keine Ahnung, ja wie sollen sie es dann den Kindern erklären.

    Sorry, dieses Sätze musste ich einfach mal loswerden weil ich mich manchmal Frage was euch dem so im Studium Lehramt denn überhaupt beigebracht wird :-)

    Okey, ich hoffe du verübelst es mir nich, aber hier ein paar interessante Seiten:

    http://wpex40.physik.uni-wuerzburg.de/~pkrahmer/home/

    http://www.cs.uni-magdeburg.de/~jesse/jokes/MaPhyIng... ist zwar vielleicht nichtr das was du suchst, aber deine Shüler werden sich freuen über ein paar Physikerwitze..lockert ein bischen den Unterricht :-)

    So, wenn ich noch was finden sollte..ich mail dir einfach. Naja, ich muss noch etwas loswerden..SORRY :-)..wenn du denn Schülern schon Beispiel bringst (z.B. Kinematik) dann nimm doch einfach Sachen unter dennen sie sich was vorstellen können, was nützt ihnen schon ein Massenmittelpunkt..wenn sie es mit einem Auto besser verstehen würden...ich wollte damit nur sagen, Beispiele aus der Praxis die bringen es. Leih dir doch mal das Buch von Knoff-Hoff aus, dort findest du sehr schöne Beispiele.

    So, fühle mich jetzt etwas erleichtert, denn leider habe ich das Gefühl das wir Ingenieure manchmal die besseren Lehrer sind :-)))

    Nimm es nicht so ernst,

    Ciao Pere
    1 Kommentare
    • von Dorli (abgemeldet) 0
      Re^2: Physik-Seiten im Net
      Hallo Dori,

      nun ich bin Student der Sicherheitstechnik und
      <elektrotechnik und gebe Privat sehr viel Nachhilfe in
      MAthe und Physik. Nun ich hoffe das du eine bessere Lehrerin
      in Physik bin als die Lehrer/innen meiner Nachhilfeschüler.
      Die meisten von denen haben selber keine Ahnung, ja wie sollen
      sie es dann den Kindern erklären.
      Das stimmt leider oft, und gerade aus dem Grund suche ich eben Material, mit dem man auch wirklich was anfangen kann (und vor allem die Schüler auch wirklich was anfangen können!) Sorry, dieses Sätze musste ich einfach mal loswerden weil ich
      mich manchmal Frage was euch dem so im Studium Lehramt denn
      überhaupt beigebracht wird :-)
      Wie das in Deutschland ist, weiß ich leider auch nicht, da ich aus Österreich bin und deshalb nur von unserer Ausbildung sprechen kann. Naja, man lernt schon auch viel Unwichtiges, und dafür Wichtiges nicht (war das jetzt verständlich? *g*).
      Im Großen und Ganzen ist die Ausbildung aber schon OK.
      Okey, ich hoffe du verübelst es mir nich,
      aber nein! http://wpex40.physik.uni-wuerzburg.de/~pkrahmer/home/

      http://www.cs.uni-magdeburg.de/~jesse/jokes/MaPhyIng... ist
      zwar vielleicht nichtr das was du suchst, aber deine Shüler
      werden sich freuen über ein paar Physikerwitze..lockert ein
      bischen den Unterricht :-)
      Witze kann man doch nie genug haben! So, wenn ich noch was finden sollte..ich mail dir einfach.
      Naja, ich muss noch etwas loswerden..SORRY :-)..wenn du denn
      Schülern schon Beispiel bringst (z.B. Kinematik) dann nimm
      doch einfach Sachen unter dennen sie sich was vorstellen
      können, was nützt ihnen schon ein Massenmittelpunkt..wenn sie
      es mit einem Auto besser verstehen würden...ich wollte damit
      nur sagen, Beispiele aus der Praxis die bringen es. Leih dir
      doch mal das Buch von Knoff-Hoff aus, dort findest du sehr
      schöne Beispiele.
      Ich will mich ja hier nicht selbst beweihräuchern, aber das versuche ich sowieso (möglichst lebensnahen und "untheoretischen" Unterricht) So, fühle mich jetzt etwas erleichtert, denn leider habe ich
      das Gefühl das wir Ingenieure manchmal die besseren Lehrer
      sind :-)))
      Da ihr auf eurem Gebiet fachlich zweifelsfrei mehr Ahnung habt!
      Aber nicht jeder Ingenieur hat auch pädagogisches Geschick...(so wie du *g*)

      Ich danke dir auf jeden Fall für deine Links und würde mich freuen, wenn ich wirklich mal eine Mail von dir bekäme, falls du noch was findest!

      Ciao!
      Dorli
  2. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Physik-Seiten im Net
    Hallo Dorli,
    nach meiner Ausbildung als Physiklehrer bin ich zwar in die Industrie gegangen, da es keine Stellen gab, aber:
    ich versucht viel mit "Freihandversuchen" zu machen, also Material zu benutzen, dass u.U. in der Küche, im Bastelkeller etc. schon vorhanden ist.
    Viele Anregungen habe ich auch aus den Sendungen/Bücher der "Hobbythek" entnommen.
    Auch die gute, alte Stadtbücherei hat bestimmt in der Kinder/Jugendabteilung Bücher, die Experimente vorschlagen.
    Du solltest aber darauf achten, dass die SS das nicht als Bastelstunde verstehen.
    Auch das Buch "Der fliegende Zirkus der Physik" (hoffentlich richtig, ich habe es noch in irgendeiner Umzugskiste) stellt viele Fragen, die wirklich spannend sind, es gibt glücklicherweise einen Antwortband, sonst hast Du keine Chance.
    Versuch auch mal im Netz unter den Stichworten "Flüssigkristalle thermosensitiv" in der Suchmaschine "google.com", dort bin ich auf eine Themenliste für solche Versuche gestossen, habe sie aber nicht weiter verfolgt, solltest Du sie nicht finden, maile bitte, ich bemühe mich dann gerne.
    Viel Spass mit den SS
    Gruss Volker
    • Antwort von Michaela (abgemeldet) 0
      Re: Physik-Seiten im Net
      beides noch im aufbau, aber fuer die zukunft

      www.physikmachtspass.de
      www.physik-mania.de