Rätsel
Von: Anonym (abgemeldet), 22.12.2002 14:10 Uhr
Hallo!

Ich habe eine Frage zum Einsteinrätsel, das ja auch im FAQ:269 beschrieben wird.
Einstein behauptete, dass nur 2% der Menschen diese Rätsel lösen könnten. Ich habe dieses Rätsel gelöst und die meisten meiner Freunde kammen ebenfalls selbstständig auf die richtige Lösung.
Nun tritt natürlich die Frage auf, warum Einstein dachte, dass nur 2%, dazu in der Lage wären. Nach meiner Erfahrung sind es deutlich mehr, die es gelöst haben.
Kennt ihr vielleicht einen Grund, der Einstein zu seiner Annahme verleitete?

Bye,
Emanuel



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Gegenfrage
    Einstein behauptete, dass nur 2% der Menschen diese Rätsel
    lösen könnten.
    ...
    Nun tritt natürlich die Frage auf, warum Einstein dachte, dass
    nur 2%, dazu in der Lage wären. Nach meiner Erfahrung sind es
    deutlich mehr, die es gelöst haben.
    Kennt ihr vielleicht einen Grund, der Einstein zu seiner
    Annahme verleitete?
    Gibt es irgendeinen Grund, der dich zu der Annahme verleitet, der Physiker Albert Einstein habe dieses Rätsel je auch nur zu Gesicht bekommen bzw. gehört?
    Das Rätsel ist so primitiv, dass wohl kaum jemand sich mit ihm beschäftigen würde, würde nicht aus der Luft gegriffen der Name Einstein damit verbunden werden.

    Und ja, es gibt einen Grund, warum nur 2% der Menschen in der Lage sind, dieses Rätsel zu lösen: weil die anderen 98% der deutschen Sprache nicht mächtig sind.
    3 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^2: Gegenfrage
      Hallo Schorsch!

      Ich glaube schon, dass dieses Rätsel von Albert Einstein kommt, da ich es von meinem Mathelehrer bekommen habe und auf dem Blatt geschrieben war, dass es von Albert Einstein komme und er es im letzten Jahrhundert verfasst habe. Ich schätze schon, dass mein Lehrer sich da nicht irrt, vor allem weil es allgemein, als das Einsteinrätsel bekannt ist.
      Die Bemerkung, dass 98% der Deutschen der deutschen Sprache nicht mächtig wären, finde ich zynisch, insbesondere weil es nicht sehr viel mit dem Rätsel gemein hat.

      Peace,
      Emanuel
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      hier sagte mal jemand, ...
      ... dass es richtig heißt, dass nur x % das Rätsel ohne schriftliche Hilfsmittel lösen könne - also nur im Kopf.

      Ob das stimmt, weiß ich nicht - es klingt mir jedoch ganz sinnvoll.

      Viele Grüße
      Gitte
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^3: Gegenfrage
      Ich glaube schon, dass dieses Rätsel von Albert Einstein
      kommt, da ich es von meinem Mathelehrer bekommen habe und auf
      dem Blatt geschrieben war, dass es von Albert Einstein komme
      und er es im letzten Jahrhundert verfasst habe.
      ...
      Jaja, die übliche Autoritätshörigkeit. Tatsächlich gibt es keinen Beleg für diese Behauptung, diese ist viel mehr offenkundig an den Haaren herbeigezogen. Und eine Behauptung wird kaum dadurch wahrer, dass irgendein Mathelehrer sie ohne Nachzudenken aufgreift und weitergibt. Die Bemerkung, dass 98% der Deutschen der deutschen Sprache
      nicht mächtig wären, finde ich zynisch, insbesondere weil es
      nicht sehr viel mit dem Rätsel gemein hat.
      ...
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Ich habe geschrieben, dass 98% der Menschen (nicht der Deutschen) der deutschen Sprache nicht mächtig seien, und das ist nicht zynisch, sondern Tatsache. Aber ich mag die Art, wie du denkst.
  2. Antwort von Vanessa 0
    Re: Einsteinrätsel
    Hallo!

    Soweit mir bekannt, war die Annahme (von wem auch immer), dass es nur so wenige Personen ohne Hilfsmittel (d.h. z.B. Papier und Bleistift) lösen können.
    Mit Stift klappt das auch bei mir, aber ohne? *ächz*

    Bye, Vanessa
    3 Kommentare
    • von BerndW (abgemeldet) 0
      der Witz dabei ist nur......
      ... das ich bezweifle, das das auch nur annähernd 0,0001 Promille solch ein Rätsel ohne Zettel schaffen würden - ich zumindest nicht obwohl ich bei solchen Test bei den oberen 2% liege ;o)))

      Bernd
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: der Witz dabei ist nur......
      Hallo,

      ich schließ mich Bernd an, also wenn das 2% der Menschheit "im Kopf" lösen kann, dann freß' ich einen Besen. Das schafft vielleicht ein professioneller (Blind)Schachspieler, aber sonst... ?

      Sei's drum, frohe Weihnachten,

      Thomas [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von BerndW (abgemeldet) 0
      hehehehehe
      megalol,

      aber blind Schachspielen kann ich LOL

      Bernd