Allgemeine Rechtsfragen
Von: Dаnіеl Rеісһеn, 2.6.2004 18:13 Uhr
Hi Leute

Wer kann mir als Laien erklären, wenn man in einem Schreiben mit "ohne Präjudiz" meint? Und was ist der Unterschied zu "mit Präjudiz"?

Danke für jede Auskunft!

Es grüsst

Daniel R.



  1. Antwort von Wоlfgаng Drеүеr 25
    Re: Was bedeutet 'mit/ohne Präjudiz'?
    Hallo Daniel,

    präjudizieren -> einer Entscheidung vorgreifen

    Präjudiz -> Vorentscheidung

    mit Präjudiz -> eine (Vor-)Entscheidung mit Wirkung auf spätere ähnliche Fälle

    ohne Präjudiz -> eine (Vor-)Entscheidung ohne Wirkung auf spätere ähnliche Fälle

    Findest Du oft im Schriftverkehr von Advokaten und Versicherungen, wenn es etwa um das Angebot eines gütlichen Vergleichs geht "... ohne Anerkennung einer Präjudiz...". Soll heißen: Es wird keine Schuld oder Verpflichtung eingeräumt und Du kannst Dich auf das Angebot nicht berufen, wenn es zu einer späteren Entscheidung durch einen Richter kommen sollte.

    Gruß
    Wolfgang
    2 Kommentare
    • Re^2: Was bedeutet 'mit/ohne Präjudiz'?
      Morgen Wolfgang

      Danke für deine Mitteilung. Unten angehängt eine weitere Frage: Hallo Daniel,

      präjudizieren -> einer Entscheidung vorgreifen

      Präjudiz -> Vorentscheidung

      mit Präjudiz -> eine (Vor-)Entscheidung mit Wirkung auf
      spätere ähnliche Fälle

      ohne Präjudiz -> eine (Vor-)Entscheidung ohne Wirkung auf
      spätere ähnliche Fälle

      Findest Du oft im Schriftverkehr von Advokaten und
      Versicherungen, wenn es etwa um das Angebot eines gütlichen
      Vergleichs geht "... ohne Anerkennung einer Präjudiz...". Soll
      heißen: Es wird keine Schuld oder Verpflichtung eingeräumt und
      Du kannst Dich auf das Angebot nicht berufen, wenn es zu einer
      späteren Entscheidung durch einen Richter kommen sollte.
      -snip Signature-

      Ist dann die folgende Aussage richtig?

      "Ein präjudiziales Angebot wurde von uns gemacht. Also ein Angebot, das nur gilt, wenn es nicht zum Gerichtsfall kommt. Wenn man ein Angobot "ohne Präjudiz" macht, dann handelt es sich um ein verbindliches Angebot."

      Wenn du mir noch diese Frage beantworten würdest, wäre ich dir sehr dankbar.

      Es grüsst dich

      Daniel