Allgemeine Rechtsfragen
Von: Αngеlіkа (abgemeldet), 13.1.2008 12:04 Uhr
Wenn Anwälte gerichtspost bekommen

kriegen Sie die "beglaubigte" Abschrift.

Was bitte ist das ?

Wer beglaubigt ?

Der Mandant kriegt die Kopie.

Wenn jetzt jemand der verklagt wird seine Schriftsätze selber verfasst,
kann er die dann einfach dreimalig ausdrucken und Unterschreiben oder wie geht das ?

Angelika



  1. Antwort von Dеlі 0
    • Antwort von јосkі (abgemeldet) 0
      Re: Was ist eine Beglaubigte Abschrift?
      Wenn jetzt jemand der verklagt wird seine Schriftsätze selber
      verfasst,
      kann er die dann einfach dreimalig ausdrucken und
      Unterschreiben oder wie geht das ?
      Kann er machen. Unterschrieben muss nur das Original sein, die restlichen beiden Ausfertigungen können als "gezeichnet.." gestempelt sein.
      1 Kommentare
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 1
        Re^2: Was ist eine Beglaubigte Abschrift?
        Hallo,

        Ja. Oder er bohrt sich ein Loch ins Knie und schüttet Milch hinein. Eine beglaubigte Abschrift werden die weiteren Ausdrucke aber dadurch auch nicht.
        Gruß
        loderunner (auch ianal, aber ich geb' das wenigstens zu) [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]