Reisen
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 16.9.2002 15:18 Uhr
Hallo zusammen,

wir wollen für einen Betriebsausflug nach München einen Reisebus mieten (47 Personen).
Wie teuer wird dies wohl ungefähr werden?
-gesamt 1600 Kilometer (hin und zurück)
-1 Übernachtung für den Fahrer und Bus (Abfahrt Samstag morgen 4:00 Uhr, Rückfahrt Sonntag morgen 8:00 Uhr)

Danke für Eure Hilfe.
Rene



  1. Antwort von Јörg Fіlzіngеr 2
    Re: Bustour - was kostet ein Mietbus???
    wir wollen für einen Betriebsausflug nach München einen
    Reisebus mieten (47 Personen).
    Wie teuer wird dies wohl ungefähr werden?
    -gesamt 1600 Kilometer (hin und zurück)
    -1 Übernachtung für den Fahrer und Bus (Abfahrt Samstag morgen
    4:00 Uhr, Rückfahrt Sonntag morgen 8:00 Uhr)

    Hallo Rene,

    es gibt sehr große Preisunterschiede, wobei ich festgestellt habe, dass die kleinen Unternehmen oftmals bei gleichen Leistungen günstiger sind. Wenn Du glück hast bekommst Du etwas für 800 bis 900 €. Für Verpflegung und Unterkunft müßt ihr selbst sorgen, aber das ist kein Problem. Restaurants und Hotels reißen sich um Busfahrer, denn sie sind potentielle 50fache Neukunden. In fast allen Restaurants isst der Fahrer umsonst (vorher nachfragen) und in Hotels ist die Übernachtung des Fahrers verhandlungssache.
    Lasst euch keinen 2. Fahrer aufschwatzen. Dies ist bei 800km (einfach) unnötig und kostet zusätzlich.
    Lasst euch die Ausstattung des Busses in den Kostenvoranschlag schreiben. Viele Busse haben Toiletten, die der Fahrer nicht öffnen möchte weil er sie reinigen muss. Dies kann trotz Pausen zu Problemen bei einem feucht-fröhlichen Betriebsausflug werden.

    Gute Fahrt,
    Joe
    • Antwort von Есkаrd (abgemeldet) 0
      Re: Bustour - was kostet ein Mietbus???
      Hallo, belliny,
      laß Dir doch ein Angebot machen von Busunternehmen in Deiner Nähe. (Gelbe Seiten)
      Grüße
      Eckard.
      • Antwort von Wеndү 1
        Re: Bustour - was kostet ein Mietbus???
        Hallo,

        ich rate ebenfalls zum Angeboteinholen bei Busunternehmen, denn die kalkulieren sehr unterschiedlich. Zu überlegen ist auch, ob man das überhaupt mit einem Fahrer machen kann! Denn das sind minimum 9 Stunden reine Fahrzeit einfach! Denk an die vorgeschriebenen Pausen und die maximalen Fahrzeiten.

        Grüße

        Wendy [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        3 Kommentare
        • Re^2: Bustour - was kostet ein Mietbus???
          Hallo Wendy,
          Zu überlegen ist
          auch, ob man das überhaupt mit einem Fahrer machen kann! Denn
          das sind minimum 9 Stunden reine Fahrzeit einfach! Denk an die
          vorgeschriebenen Pausen und die maximalen Fahrzeiten.

          da sehe ich keine Probleme. Du kannst im Stau auch für 300km 10 Stunden brauchen.
          Schlimmer ist es, wenn Rene´s Gruppe sich Samstag/Sonntag Nacht noch eine Stunde von der Innenstadt zum Hotel außerhalb der Stadt fahren lässt und die Rückfahrt Sonntag morgen um 4:00 Uhr geplant ist. Dann ist die "Nachtruhezeit" BEWUSST durch den Veranstalter/Busfahrer verletzt.

          Gruß, Joe
        • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
          ein paar kleine Korrekturen
          vielleicht darf ich da a bisserl korrigieren..., zumindest in Österreich ist es so und Deutschland wird es nicht viel anders sein: auch, ob man das überhaupt mit einem Fahrer machen kann! Denn
          das sind minimum 9 Stunden reine Fahrzeit einfach! Denk an die
          vorgeschriebenen Pausen und die maximalen Fahrzeiten.
          -- die maximale "Lenkzeit" darf 9 Stunden NICHT überschreiten. Zwischen zwei Lenkzeiten muss die Ruhezeit mindestens 9 Stunden betragen. Zweimal die Woche darf die Tageslenkzeit auf 10 Stunden verlängert werden--- da sehe ich keine Probleme. Du kannst im Stau auch für 300km
          10 Stunden brauchen.
          ---siehe oben - 9 Stunden LENKZEIT - dann ist's oha. Bei Kontrollen müssen die Tachoscheiben vorgelegt werden und wenn der Kontrolleur sich auf stur stellt, heißt es auch nach 10 Stunden im Stau stehen: Motor abstellen und Schlüssel abgeben. Schlimmer ist es, wenn Rene´s Gruppe sich Samstag/Sonntag
          Nacht noch eine Stunde von der Innenstadt zum Hotel außerhalb
          der Stadt fahren lässt und die Rückfahrt Sonntag morgen um
          4:00 Uhr geplant ist. Dann ist die "Nachtruhezeit" BEWUSST
          durch den Veranstalter/Busfahrer verletzt.
          --- bewußt verletzt werden Lenkzeiten nur, wenn Kunden oder Ratgeber sagen: ...lass Dir keinen zweiten Fahrer aufschwätzen!
          Natürlich weiss ich, dass in der Regel der Busfahrer fährt, was soll er auch machen. Aber wird kontrolliert, dann steht die ganze Partie! Besonders Frankreich und Italien machen sehr scharfe Kontrollen bei Bussen.

          Und zum Thema "800 km muss er schaffen" - 800 Autobahnkilometer - ja, 800 Bundesstraßenkilometer - nein.

          Ein ordentliches Busunternehmen wird eine ordentliche Planung der Route seinem Kunden vorschlagen.

          Grüße Peter
        • Re: ein paar kleine Korrekturen
          Hallo Peter, vielleicht darf ich da a bisserl korrigieren..., zumindest in
          Österreich ist es so und Deutschland wird es nicht viel anders
          sein:

          Natürlich darfst Du korrigieren. auch, ob man das überhaupt mit einem Fahrer machen kann! Denn
          das sind minimum 9 Stunden reine Fahrzeit einfach! Denk an die
          vorgeschriebenen Pausen und die maximalen Fahrzeiten.
          -- die maximale "Lenkzeit" darf 9 Stunden NICHT überschreiten.
          Zwischen zwei Lenkzeiten muss die Ruhezeit mindestens 9
          Stunden betragen. Zweimal die Woche darf die Tageslenkzeit auf
          10 Stunden verlängert werden---

          Diese Ausnahme gibt es auch in Deutschland. da sehe ich keine Probleme. Du kannst im Stau auch für 300km
          10 Stunden brauchen.
          ---siehe oben - 9 Stunden LENKZEIT - dann ist's oha. Bei
          Kontrollen müssen die Tachoscheiben vorgelegt werden und wenn
          der Kontrolleur sich auf stur stellt, heißt es auch nach 10
          Stunden im Stau stehen: Motor abstellen und Schlüssel abgeben.

          Also immer 5 Ersatzbusfahrer mitnehmen... Schlimmer ist es, wenn Rene´s Gruppe sich Samstag/Sonntag
          Nacht noch eine Stunde von der Innenstadt zum Hotel außerhalb
          der Stadt fahren lässt und die Rückfahrt Sonntag morgen um
          4:00 Uhr geplant ist. Dann ist die "Nachtruhezeit" BEWUSST
          durch den Veranstalter/Busfahrer verletzt.
          --- bewußt verletzt werden Lenkzeiten nur, wenn Kunden oder
          Ratgeber sagen: ...lass Dir keinen zweiten Fahrer
          aufschwätzen!
          Natürlich weiss ich, dass in der Regel der Busfahrer fährt,
          was soll er auch machen. Aber wird kontrolliert, dann steht
          die ganze Partie! Besonders Frankreich und Italien machen sehr
          scharfe Kontrollen bei Bussen.

          Dazu stehe ich weiterhin (mit der genannten Ausnahme der nächtlichen Fahrt). Es ging um eine Fahrt nach München. Von jeder Ecke der Republik D. fährt man Autobahn Richtung M. Und zum Thema "800 km muss er schaffen" - 800
          Autobahnkilometer - ja, 800 Bundesstraßenkilometer - nein.

          siehe oben. Ein ordentliches Busunternehmen wird eine ordentliche Planung
          der Route seinem Kunden vorschlagen.

          Und diese Planung heißt hier eben ein Fahrer ist genug.

          Viele Grüße, Joe
      • Antwort von Оѕѕо2000 0
        Re: Bustour - was kostet ein Mietbus???
        Hallo,
        falls eine ganz grobe Pi-mal-Daumen-Zahl weiterhilft: Bei einem 50er Bus sollte man mit etwa 500 EUR pro Tag rechnen.
        Allerdings sind die Unterschiede zwischen verschiedenen Firmen manchmal gewaltig, deshalb (wie schon bereits geschrieben) unbedingt mehrere Angebote - ggf. auch in Nachbarorten - einholen.
        Auch ja - die Qualität der Busse ist natürlich auch manchmal sehr unterschiedlich und man sollte schon vorher kären, ob die Übernachtung des Fahrers von Euch zu organisieren ist, oder inklusive ist.
        Viel Spaß in München!
        Osso
        1 Kommentare
        • von Αnоnүm (abgemeldet) 1
          Re^2: Bustour - was kostet ein Mietbus???
          Hallo zusammen,

          vielen Dank für Eure Antworten, ich sehe nun schon etwas klarer.
          Rene