Sanitär-, Heiz- & Klimatechnik
Von: саrѕtеn, 5.2.2012 16:27 Uhr
Hallo,

unser druckgesteuerter elektrischer Stiebel Eltron Durchlauferhitzer wird nur noch ganz wenig warm, kaum lau. Den Einschaltknack hört man aber wie immer.

Ist das wohl zu akzeptablem Preis reparierbar? Wenn dys Gerät getauscht werden muss, lasse ich erst gar keinen Fachmann kommen, Tauschen kann ich auch selbst.

Grüße
Carsten



  1. Antwort von еlеktrіkеr 1
    Re: Durchlauferhitzer defekt
    Hallo Den
    Einschaltknack hört man aber wie immer.
    Auch den Umschaltknack in die zweite Stufe?

    Hans
    1 Kommentare
    • Re^2: Durchlauferhitzer defekt
      Hallo,

      das ist mir bisher gar nicht aufgefallen, dass es zweimal knackt. Jetzt habe ich gezielt drau geachtet: Ja, es knackt zweimal, der erste Knack ist aber so leise, dass man ihn kaum hört.

      Grüße
      Carsten
  2. Antwort von Wеrwölflіng 0
    Re: Durchlauferhitzer defekt
    Moin!

    Sind auch Wirklich alle Sicherungen drin? Müssten 3 Stück sein, das kanst Du noch selber Prüfen. Aber:


    Tauschen eines DLE bitte vom Fachmann lassen machen. Wasserschaden ist nicht Witzig.
    Stromunfälle gefährlich.
    Strom und Wasser vertragen sich nicht Gut!
    Außerdem gibt es bei der Inbetriebnahme noch einiges zu beachten.
    Suche am Besten eine Firma die Sowohl Wasser als auch Elektroinstallation machen (dürfen!), damit Du nicht Röhrich und den Elli brauchst- und zweimal anfahrt zahlst.
    Gruß
    Werwölfling
    1 Kommentare
    • Re^2: Durchlauferhitzer defekt
      Hallo,

      die Sicherungen sind alle drin und heil. Und wenn ich das Gerät tausche, ist es nicht mein erstes, bei dem ich das mache.

      Grüße
      Carsten
  3. Antwort von Ζеulіnо (abgemeldet) 0
    • Antwort von xѕtrоm 0
      Re: Durchlauferhitzer defekt
      unser druckgesteuerter elektrischer Stiebel Eltron
      Durchlauferhitzer wird nur noch ganz wenig warm, kaum lau. Den
      Einschaltknack hört man aber wie immer.
      Ist das wohl zu akzeptablem Preis reparierbar?
      Wenn man Spaß an alter Technik hat:
      Stiebel verkauft dir sicher gerne einen neuen Heizflansch (also den Druckbehälter samt Heizwendeln drin).

      Denn der ist vermutlich hinüber.
      Es kann aber auch der Druckdifferenzschalter sein.

      Der Tausch eines dieser Bauteile ist aber unwirtschaftlich bei einem druckgesteuerten Gerät. Ich würde das als Anlass nehmen, zumindest einen einfachen elektronischen DLE einzubauen.
      Bringt ein großes Plus an Komfort und auch Kosteneinsparung.
      2 Kommentare
      • Re^2: Durchlauferhitzer defekt
        Hallo, Ich würde das als Anlass nehmen, zumindest einen einfachen elektronischen DLE einzubauen.
        Ich habe in meinem Haus, in dem ich zwei Wohnungen vermiete, sieben Durchlauferhitzer. Anfangs, als ich den Altbau total sanierte, habe ich in allen sieben Fällen elektronische Durchlauferhitzer einbauen lassen. Alle gingen aber schon nach geringer Laufzeit über den Bach, sodass ich sie durch druckgesteuerte ersetzte.

        Grüße
        Carsten
      • von xѕtrоm 0
        Re^3: Durchlauferhitzer defekt
        Ich würde das als Anlass nehmen, zumindest einen einfachen elektronischen DLE einzubauen.
        Ich habe in meinem Haus, in dem ich zwei Wohnungen vermiete,
        sieben Durchlauferhitzer. Anfangs, als ich den Altbau total
        sanierte, habe ich in allen sieben Fällen elektronische
        Durchlauferhitzer einbauen lassen. Alle gingen aber schon nach
        geringer Laufzeit über den Bach, sodass ich sie durch
        druckgesteuerte ersetzte.
        Das ist mir ein Rätsel. So lange keine Luft im Wasser ist, halten die ewig.
        Mein erster (1990 eingebaut) funktioniert noch tadellos.
        Ich hatte auch noch keinen defekten elektronischen DLE bei Kunden, den ICH eingebaut hatte.

        Drei defekte Geräte hatte ich aber schon.
        Einen Clage, dazu sag ich nix.
        Je einen Stiebel und Vailant, beide nachvollziehbar durch Luft zerstört. (Die Luftblasenerkennung scheint da nicht funktioniert zu haben).