Steuern
Von: voithian, 3.8.2009 19:02 Uhr
In der Umsatzsteuervoranmeldung für welchen Monat (Juli oder August) muss die Vorsteuer angegeben werden wenn z.B. das Rechnungsdatum der 29.07.09 ist, die Rechnung am 02.08.09 eingegangen ist und am 04.08.09 bezahlt wurde?



  1. Antwort von Ollekalle1 1
    Re: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Zah
    August wäre richtig....
    Zu finden in § 15 Abs. 1 Nr.1 S. 1 + 2 Ustg ( nur falls Interesse besteht ^^ )
    6 Kommentare
    • von voithian 0
      Re^2: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      August wäre richtig....
      Zu finden in § 15 Abs. 1 Nr.1 S. 1 + 2 Ustg ( nur falls
      Interesse besteht ^^ )
      Danke für die schnelle Antwort und den Verweis.
    • Re^3: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      vielleicht noch als kleine Ergänzung weil irgenwie irreführend. August ist richtig, jedoch nicht weil dort die Rechnung bezahlt wurde, sondern weil der Unternehmer die Rechnung dann erhalten hat.

      Hätte er die Rechnung bereits im Juli erhalten könnte er im Juli die Vorsteuer abziehen, auch wenn erst im August bezahlt.

      Gruß

      Järg
    • von voithian 0
      Re^4: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      vielleicht noch als kleine Ergänzung weil irgenwie
      irreführend. August ist richtig, jedoch nicht weil dort die
      Rechnung bezahlt wurde, sondern weil der Unternehmer die
      Rechnung dann erhalten hat.

      Hätte er die Rechnung bereits im Juli erhalten könnte er im
      Juli die Vorsteuer abziehen, auch wenn erst im August bezahlt.
      Vielleicht bitte kurz noch eine Zusammenfassung, welche/wieviele Bedingungen ausreichend/erforderlich sind für einen Abzug der Vorsteuer in einem bestimmten Monat?
      Rechnungsdatum in dem Monat? Vorliegen der Rechnung? Liefer-/Leistungsdatum in dem Monat? Zeitpunkt der Zahlung?

      Danke für die Mühe im Voraus.
    • von Clematis 0
      Re^5: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      Steht haarklein in dem zuvor zitierten §.
    • von voithian 0
      Re^6: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      Steht haarklein in dem zuvor zitierten §.
      Wie sieht es mit dem Fall "Rechnung liegt vor" UND "Leistung erbracht" (aber noch nicht bezahlt) aus? Vorsteuerabzug schon möglich?

      Finde ich im angeführten §15 Abs. 1 UStg. nicht. Kann natürlich an mir liegen, dass ich vor lauter Wald die Bäume nicht sehe...

      (1) Der Unternehmer kann die folgenden Vorsteuerbeträge abziehen:
      1.
      ...
      Die Ausübung des Vorsteuerabzugs setzt voraus, dass der Unternehmer eine nach den §§ 14, 14a ausgestellte Rechnung besitzt. Soweit der gesondert ausgewiesene Steuerbetrag auf eine Zahlung vor Ausführung dieser Umsätze entfällt, ist er bereits abziehbar, wenn die Rechnung vorliegt und die Zahlung geleistet worden ist;
    • Re^7: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Z
      Wie sieht es mit dem Fall "Rechnung liegt vor" UND "Leistung
      erbracht" (aber noch nicht bezahlt) aus? Vorsteuerabzug schon
      möglich?
      JA!



      Gruß

      Jörg
  2. Antwort von Clematis 0
    Re: Vorsteuerabzug Rechnungsdatum oder Tag der Zah
    August