Studium & Schule
Von: Αkrіmо, 4.2.2005 14:49 Uhr
Vom Prizip her ist mir der Rechenweg klar - alle Zensuren zusammenrechnen und dann geteilt durch die Fächer. Aber wer kennt die genauen Notenwerte? Wie berechnet man eine 1-, eine 2 - 3 oder eine 2+ . Vielen Dank schon mal im Voraus

Akrimo



  1. Antwort von Lаnа (abgemeldet) 4
    Re: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
    Hallo,
    Also ich würde das mit dem Punktesystem der Oberstufe berechnen,d.h.:
    15 Pkt = 1+
    14 Pkt = 1
    13 Pkt = 1-
    12 Okt = 2+

    usw.. Und dann eben wieder den Punktewert den du raus hast als Note umrechnen, dass zB der Schnitt 10,3 dem Schnitt 2- entspricht
    5 Kommentare
    • Re^2: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Hallo,
      Also ich würde das mit dem Punktesystem der Oberstufe
      berechnen,d.h.:
      15 Pkt = 1+
      14 Pkt = 1
      13 Pkt = 1-
      12 Okt = 2+
      mal angenommen du hättest die gesamte 11 und 12 durch überall und immer nur 15 pkt. dann würdest du ein abi mit 0,6 schreiben!
      15 punkte = 1+ = 0,6
      14 punkte = 1 = 1,0
      13 punkte = 1- = 1,35 (bin mir über diesen wert nicht so ganz sicher... eventuelle korrekturen?)
      12 punkte = 2+ = 1,6
      usw.

      wobei am ende eh egal ist, ob du in geografie eine 2+, eine 2 oder eine 2- hast. auf dem zeugnisse stehen (zumindest am endjahr und zumindest in sachsen) eh nur glatte zahlen.

      gruß
      yvi
    • von Сlаudіа (abgemeldet) 1
      Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      wobei am ende eh egal ist, ob du in geografie eine 2+, eine 2
      oder eine 2- hast. auf dem zeugnisse stehen (zumindest am
      endjahr und zumindest in sachsen) eh nur glatte zahlen.
      Ja, das war bei mir auch so und hat mich immer tierisch geaergert, weil ich in vielen Faechern beim Fachabi eigentlich auf + stand.
      Bei meiner Schwester im Abi Zeugnis wurden durch die Punkte die Tendenzen ja schliesslich auch beruecksichtigt.
      Tja, das Leben ist ungerecht... ;-)
    • Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Hallo Yvonne, mal angenommen du hättest die gesamte 11 und 12 durch überall
      und immer nur 15 pkt. dann würdest du ein abi mit 0,6
      schreiben!
      das ist jedenfalls theoretisch so. Aber zumindest in Schleswig-Holstein wurde damals, als ich Abi gemacht habe, alles, was unter 1,0 war, im Abiturzeugnis auf 1,0 gesetzt.

      Grüße,

      O. Walter

      PS: Ach, übrigens. Die Abinote ist ein paar Jahre nach dem Abi vielleicht noch Gesprächsthema. Jetzt kräht kein Hahn mehr danach.
    • Re^4: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Hallo Yvonne, mal angenommen du hättest die gesamte 11 und 12 durch überall
      und immer nur 15 pkt. dann würdest du ein abi mit 0,6
      schreiben!
      das ist jedenfalls theoretisch so. Aber zumindest in
      Schleswig-Holstein wurde damals, als ich Abi gemacht habe,
      alles, was unter 1,0 war, im Abiturzeugnis auf 1,0 gesetzt.

      macht man hier auch. es is nur witzig zu wissen, dass man fast 80 punkte unter der maximalpunktzahl liegen kann und immer noch ein abi von 1,0 schreiben kann :-D Grüße,

      O. Walter
      gruß
      yvi
    • von Αkrіmо 3
      Missverständnis!!
      Die Noten stehen (leider!) schon fest. Im Zwischenzeugnis meiner Tochter stehen keine eindeutigen Noten, sondern hinter einigen eine Minus, hinter anderen ein Plus. Meine Frage war, wie man (mit Dezimalstellen hinterm Komma) die Durchschnittsnote des Zeugnisses errechnet. Trotzdem danke für deine Antwort und liebe Grüsse

      Evi
  2. Antwort von Сlаudіа (abgemeldet) 0
    Re: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
    Hallo Akrimo
    Bei mir (Bayern, FOS) wurde das so gerechnet, dass eine +2 als 1,65 und eine 2- als 2,35 in die Berechnung reingegangen ist.
    Gruss Claudia
    • Antwort von Κrеѕzеnz 1
      Re: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Hallo, Akrimo, Vom Prizip her ist mir der Rechenweg klar - alle Zensuren
      zusammenrechnen und dann geteilt durch die Fächer. Aber wer
      kennt die genauen Notenwerte? Wie berechnet man eine 1-, eine
      2 - 3 oder eine 2+ .
      der Zusammenhang zwischen Zeugnisnoten-Durchschnitt und den "+/-" -Noten ist mir nicht ganz klar. Im Zeugnis stehen nur ganze Noten, aus denen sich der Durchschnitt ergibt wie von dir beschrieben.

      Die Tendenzangaben bei Noten spielen nur eine Rolle bei der Berechnung der Zeugnisnote im jeweiligen Fach. Meines Wissens gibt es - abgesehen von festen Vorgaben beim Punktesystem in der Oberstufe des Gymnasiums - keine verbindliche Regelung, in welche Dezimalstellen "+" und "-" umgerechnet werden können. Leider hast du nicht angegeben, um welche Schulart und Jahrgangsstufe es sich handelt.

      In Bayern zumindest muss - offiziell - mit ganzen Noten gerechnet werden, wobei "Tendenzen zu berücksichtigen sind", was letzlich Auslegungssache ist. "3-" könnte also theoretisch alles zwischen 3,0 und 3,5 sein..., je nachdem, wie der einzelne Lehrer das handhabt - und es muss nicht einmal innerhalb der Schule einheitlich sein.

      Dem Schüler sollte das System natürlich bekannt sein, d. h. jeder Lehrer müsste gleich zu Anfang des Schuljahrs genau erläutern, wie er die Noten in seinem Fach berechnet. [Dann dürfte es eigentlich auch nicht passieren, dass Schüler (und Eltern) von Zeugnisnoten unangenehm überrascht werden.]

      Gruß
      Kreszenz
      2 Kommentare
      • von Αkrіmо 1
        Re^2: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        In unseren Zeugnissen (8. Klasse, Realschule, Ba-Wü) stehen keine ganzen Noten, sondern wie oben beschrieben, manche mit +, manche mit - hinter der Note. Danke trotzdem für deine Antwort und Grüsse aus dem Schwabenland

        Evi
      • Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt [ot]
        Hallo, Evi, In unseren Zeugnissen (8. Klasse, Realschule, Ba-Wü) stehen
        keine ganzen Noten, sondern wie oben beschrieben, manche mit
        +, manche mit - hinter der Note.
        das ist ja interessant, hab ich noch nie gehört. Geht das so bis zur 10. Klasse? Weißt du, ob es an allen Schulen so gehandhabt wird?

        (Ich würde auf jeden Fall mal die Lehrer fragen, wie diese Tendenzen zustande kommen und ob man sie in Dezimalstellen ausdrücken kann.)

        Gruß
        Kreszenz
    • Antwort von Ѕtіеfеlkаtzі 0
      Re: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Vom Prizip her ist mir der Rechenweg klar - alle Zensuren
      zusammenrechnen und dann geteilt durch die Fächer. Aber wer
      kennt die genauen Notenwerte? Wie berechnet man eine 1-, eine
      2 - 3 oder eine 2+ . Vielen Dank schon mal im Voraus
      was mir grad noch einfällt: führst du (oder dein kind, wenn ich mir deine vika so anguck *G*) eine zensurenkartei? dann kannst du doch auch einfach den exakten durchschnitt jedes faches nehmen und damit den gesamtdurchschnitt berechnen. wird jedenfalls genauer als mit den zeugnisnoten. Akrimo
      gruß
      yvi
      2 Kommentare
      • von Αkrіmо 0
        Re^2: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        Meine Frage war wohl nicht ganz eindeutig gestellt. Die Noten stehen fest, und hier in Ba-Wü stehen in den Zeugnissen zum Schulhalbjahr keine glatten Noten, sondern solche mit minus und plus dahinter.
        Trotzdem vielen Dank und Grüsse von

        Evi
      • Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        Meine Frage war wohl nicht ganz eindeutig gestellt. Die Noten
        stehen fest, und hier in Ba-Wü stehen in den Zeugnissen zum
        Schulhalbjahr keine glatten Noten, sondern solche mit minus
        und plus dahinter.
        ich meinte eigentlich was anderes. legt deine tochter sich eine liste an, wo sie jede note die sie bekommt, einträgt? bei uns wurde das ab klasse 5 sehr empfohlen. damit kann man dann unter umständen auch mal kontrollieren, ob die noten des lehrers mit denen des schülers übereinstimmen. bei uns werden kurz vor den zeugnissen immer durchschnitte verglichen, und wenn was nicht stimmt, geht die große sucherei los, wie der utnerschied zustande kommt. deswegen schreib ich mir inzwischen noch auf, wofür (z.b. "vokabel-lk") und wann ich die note bekommen hab.
        falls deine tochter sowas besitzt könntest du darüber den jeweiligen durchschnitt ausrechnen. (weil eine 2- braucht nicht immer eine 2,25 zu sein, bei manchen lehrern ist eine 2,4 eine 2-, bei manchen auch eine 2,53 noch...) du müsstest bloß noch wissen, welches fach welche wertigkeit besitzt (z.b. arbeiten 60%, kleine noten 40%) Trotzdem vielen Dank und Grüsse von
        Evi
        nochmal gruß
        yvi
    • Antwort von Ινо 0
      Re: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
      Hallo Akrimo!

      Ich gehe mal davon aus dass kein Punktesystem wie in der Oberstufe dahintersteht und es sich um die Halbjahresinformation die derzeit wohl ausgegeben wird handelt, da es im Endzeugnis nur volle Noten gibt (Sofern es sich nicht um ein Oberstufen-Punktesystem handelt.

      Eigentlich ist es ganz einfach + und - sind Viertelnoten, ,5 halbe Noten.

      Nimmst du also mal beispielhaft den Bereich von Note 2 bis Note 3 an:

      2 = 2,00
      2- = 2,25
      2-3 = 2,5
      3+ = 2,75
      3 = 3,00

      Alles klar? Dann kannst du ja jetzt den Taschenrechner bedienen.

      Gruß Ivo
      5 Kommentare
      • von Αkrіmо 0
        Re^2: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        Hallo Ivo,

        genau das war die Antwort, die ich gesucht habe. Danke! Ich hatte schon Bedenken, ob meine Frage auch richtig verstanden worden ist.
        Liebe Grüsse aus dem Schwabenland und ein schönes Wochenende wünscht

        Evi (Akrimo)
      • von Ινо 0
        Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        Liebe Grüsse aus dem Schwabenland und ein schönes Wochenende
        wünscht
        Vielleicht erklärt das das Problem das viele it der Frage hatten. Die kommen nicht aus BaWü und haben so was in einer Halbjahresinformation noch nie gesehen weil es das im ein oder anderen Bundesland vielleicht gar nicht gibt. Ich hingegen kenne es nicht anders weil Gymnasium in BaWü?

        Gruß Ivo
      • Re^4: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        Liebe Grüsse aus dem Schwabenland und ein schönes Wochenende
        wünscht
        Vielleicht erklärt das das Problem das viele it der Frage
        hatten. Die kommen nicht aus BaWü und haben so was in einer
        Halbjahresinformation noch nie gesehen weil es das im ein oder
        anderen Bundesland vielleicht gar nicht gibt. Ich hingegen
        kenne es nicht anders weil Gymnasium in BaWü?
        jo, das wirds sein, in sachsen hab ich das noch nie gesehn, da wird schon zum halbjahr um die note gestritten bei komma 5.
        missverständnis geklärt :-) Gruß Ivo
        gruß
        yvi
      • Re^2: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        2 = 2,00
        2- = 2,25
        2-3 = 2,5
        gibt es solche noten auf den zeugnissen? ich hab noch nie eins gesehn wo "2-3" o.ä. draufstanden. dann könnten nämlich auch die dezimalwerte nich mehr stimmen. Gruß Ivo
        gruß
        yvi
      • von Ινо 0
        Re^3: Zeugnis - Notendurchschnitt errechnen
        guten Morgen,

        in den Halbjahresinformationen die gerne auch als Halbjahreszeugnis bezeichnet werden schon. Im Jahresendzeugnis gibt es nur noch ganze Noten.

        Die HJI soll ja dazu dienen einen möglichst exakten(?) Zwischenstand zu liefern.

        Gruß Ivo