Telekommunikation
Von: tеlсо1, 22.8.2011 18:38 Uhr
Hallo Zusammen,

ich habe sämtliche Telekom/DSL-Hardware im Keller und habe zur Nutzung von DSL zwei Adern direkt an den Splitter geklemmt (dort wo DSL steht) und diese Adern an eine UAE-Dose im Wohnzimmer angeschlossen. Der WLAN-Router ist da dran angeschlossen, und alles funktioniert prima (dank euren Tipps vor ein Paar Wochen).

Ich möchte jetzt auch im Dachstudio einen WLAN-Router nutzen. Kann ich den zwei Adern des Kabels, das vom keller ins Dachstudio verläuft, zusätzlich auch an die DSL-Klemmen (zusammen mit den Adern fürs Wohnzimmer) anschliessen?

Ich danke euch im voraus.

Viele Grüße,

telco_1



  1. Antwort von Rіаz 0
    Re: Weiterer DSL-Anschluss
    Hallo telco_1,

    ich denke es müsste funktionieren.
    • Antwort von Μаrсuѕ Κlеіn 0
      Re: Weiterer DSL-Anschluss
      Hi, solange die WLAN Router nicht gleichzeitig genutzt werden, könnte das funktionieren. Die Telekom lässt nach meinem Wissen keine parallele DSL Einwahl zu. Zudem würden sich die beiden WLAN Router gegenseitig auf der DSL Seite stören.

      Eine solche Installation ist definitiv nicht sauber und laut ITU Richtlinien auch nicht zulässig.

      Besser baust Du Dir ein kleines Netzwerk z.B. über devolo Dlan auf.
      Dass ist dann eine saubere und performante Lösung.

      Gruß, Marcus
      • Antwort von Lеоn 0
        Re: Weiterer DSL-Anschluss
        Hallo telco_1,

        die DSL Leitung kannst du idr. nur an einem einzigen Router betreiben.

        Alternativ kannst du über zwei Doppeladern eine 10/100 Netzwerk Verbindung aufbauen und auf beiden Seiten mit einer Netzwerk Dose abschließen, dann brauchst du nur noch über Netzwerkkabel die Router zu verbinden und den neuen Router so einzustellen, dass er seine Internetverbindung über Lan bezieht.
        • Antwort von Νоrbärt 0
          Re: Weiterer DSL-Anschluss
          Hallo telco_1
          Das funktioniert so nicht. Du kannst aber einen Repeater (Verstärker) oder DLAN mit einem WLAN-Client benutzen.
          N.
          • Antwort von bаtһѕі 0
            Re: Weiterer DSL-Anschluss
            Als alter Bastler würde ich es mit einem Umschalter probieren. Dann kannst Du allerdings immer nur eine Anlage benutzen. Ich selber hatte das mal mit USB erfolgreich bewerkstelligt.
            • Antwort von mаbаgѕ 0
              Re: Weiterer DSL-Anschluss
              Hi telco,

              kurz und schmerzlos: Nein, das klappt nicht!
              Da haben wir dann die typische "Parallelschaltung", die ist tödlich für DSL. Der Splitter ist das erste Gerät in deiner Wohnung, jegliche Telefonie muss dahinter verkabelt werden. Bei DSL ist der Router / das Modem dann das erste Gerät.

              Es kann also nur ein Router am DSL "synchron" also direkt verbunden sein. Alles, was Verteilung angeht, muss dann dahinter passieren. Es bleiben dir also zwei kostengünstige und eine teurere Möglichkeit(en):

              1. Per WLAN / Repeater nach oben
              2. Steckdosen Lan (z.B.PowerLAN)
              3. neue, vieradrige Verkabelung nach oben vom Router/Switch aus, bzw. 8adrig für Gig-Ethernet.

              Grüße vom Bodensee
              marcel
              • Antwort von Ѕtерреnа (abgemeldet) 0
                Re: Weiterer DSL-Anschluss
                Hallöchen, wenn Du das machst, dann wirst Du arge Probleme bekommen. Der Anschluss am Splitter (DSL) ist für einen Zugang zugelassen. Wenn Du hier eine Erweiterung machen willst, dann muss eine Repeaterfunktion unterstützt werden. Die Fritzboxen machen das z.B. Solltest Du allerdings mit dem Signal vom Wohnzimmer gar nicht nach oben kommen, so muss eine Feste Verbindung vom Router im Wohnzimmer mit einem zusätlichen WLAN Router im Dachgeschoss hergestellt werden. Die Verbindung muss entweder über Cat Kabel oder über das Stromnetz (DLAN) oder über 4- Draht (LINE21)hergestellt werden.

                Beste Grüße,
                Stefan
                • Antwort von реtеr lеugnеr 0
                  Re: Weiterer DSL-Anschluss
                  hallo,
                  prima, dass die installation jetzt funktioniert.
                  Machs jetzt nicht kaputt, denn du kannst über diesen Anschluß nur EINEN router betreiben.
                  wenn du jetzt das DG noch versorgen willst, bieten sich 2 Optionen an:
                  ACCESS Point : einen WLAN-Sender, der vom Router (per WLAN) versorgt wird. kann käuflich erworben werden z.b von AVM.
                  POWER LINE: LAN über das Stromnetz, päärchen kostet ab 60€, wird zwischen router und endgerät in die stromsteckdose gesteckt.

                  viel erflg
                  peter
                  • Antwort von соbrа-dеrа 0
                    • Antwort von Κlаuѕ 0
                      Re: Weiterer DSL-Anschluss
                      Das funktioniert so leider nicht da nur EIN Router/DSL-Modem mit dem WAN (internet) verbunden sein kann. Was geht ist ein Netzwerk aufzubauen/zu erweitern/eine LAN Verbindung herzustellen und an diese einen AP zu hängen der dann seinerseits das zusätzlich WLAN produziert. Man nehme einen freien LAN- Port am Router, Eine Ethernet-Verkabelung mit Dosen oder einfach ein LAN-Kabel welchen natürlich lang genug sein sollte ;-) und einen WLAN- AP (Access-Point)
                      Dieser wird ohne DHCP auf eine IP des Adressenbereichs des Routers konfiguriert. mit diesem AP kann eine weiteres WLAN Netz aufgebaut werden. Im Rechner ist dann noch das neue WLAN einzurichten. Fertig.
                      • Antwort von Αntоn Μеdеr 0
                        Re: Weiterer DSL-Anschluss
                        Hallo telco_1
                        nein das geht nicht, jeder DSL Router braucht seinen eigenen Anschluß. Aber man kann das WLAN verlängern mit einen Repeater, oder das Eth verlängern über die freien Adern zum Dachgeschoss, die Geräte dafür sind aber teuer.

                        Gruß
                        Anton
                        • Antwort von еlеktrоzwеrg 0
                          Re: Weiterer DSL-Anschluss
                          hallo,
                          so funktioniert das nicht fürs dachstudio,
                          da mußt du vom verhandenen router eine netzwerk verbindung aufbauen,
                          entweder mittels netzwerkleitung, oder erweiterung der WLAN-Strecke mittels Router, oder aufbau der netzwerkverbindung über das steckdosennetz (gleiche Phase bei den Steckdose beachten)
                          viel glück ;-)
                          • Antwort von оnkеlludrе 0
                            Re: Weiterer DSL-Anschluss
                            wenn du einen 2. DSL Anschluß hast geht das solltest du aber nur 1 Anschluß der Telekom haben geht das nicht da du nur ein Router pro DSLer ranhängen kannst!
                            • Antwort von ароllо 0
                              Re: Weiterer DSL-Anschluss
                              Hallo, tut mir leid, keine Ahnung, sollte aber gehen
                              • Re: Weiterer DSL-Anschluss
                                Nein, das geht nicht. Du musst den 2. Gerät hinter dem ersten anschließen. Das heisst, nur über einen LAN Kabel. Der zweiten Gerät muss als Accesspoint und nicht als Router definiert werden, keine Anmeldedaten eingeben sondern die IP adressen von 1.gerät als Standard Gateway und DNS Server eingeben.