Haus- & Nutztiere
Von: Jasmin, 20.2.2007 08:13 Uhr
Hallo an alle!
Mein Kuschelmonster hatte seit einiges Tagen ein tränendes Auge, welches auch nicht richtig offen ist, eher so halb offen. Gerötet ist es kaum, soweit ich feststellen kann und geschwollen auch nicht. Meine Katze hatte dies schon 2 mal vorher in den letzten 10 Jahren. Sie ist jetzt 12 Jahre alt. Ich dachte es würde über Nacht verschwinden, wenn sie schläft (dann beruhigt es sich) tat es auch! 1 Tag später war es wieder besser, nicht ganz verschwunden, aber besser. Eine Nacht darauf muß ich leider am frühen Morgen mit entsetzen feststellen, daß das Auge wieder total naß ist und sich verschlimmert hat (wieder so wie am 1.Tag)! Öffnen kann sie es auch nicht richtig. Ich denke nicht, daß es so akut ist zum Tierarzt zu gehen. Kennt jemand von euch ein gutes Mittel für entzündete Katzenaugen? Augentropfen oder Salbe aus der Apotheke?

Danke für die Hilfe!



  1. Antwort von Maja (abgemeldet) 0
    Re: entzündetes Auge bei Katze
    Hallo,

    wenn das Auge schon so schlimm ist, dass es stark tränt und sie das Auge zupetzt (Schmerzen)würde ich sagen, es ist Zeit zum Tierarzt zu gehen.

    Sicher gibt es gute Mittelchen in der Apo, die man je nach Diagnose anwenden kann.

    Da Du aber die Ursache nicht kennst (es gibt auch Augenerkrankungen die zur Erblindung führen können) kann man Dir da keinen anderen Rat geben, als zum Tierarzt zu gehen.

    Gruß
    Maja
    • Antwort von Ingrid Renate 0
      Re: entzündetes Auge bei Katze
      [MOD: überflüssiges Vollzitat gelöscht]
      Hallo Jasmin,

      ich rate dir zwar auch, besser mit deiner Katze zum Tierarzt zu gehen. Trotzdem habe ich auch einen Rat für dich:

      Unserem Kater, der auch immer Probleme mit den Augen hat, hilft ein Mittel aus der Apotheke. Es heißt "aktivpunkt", es sind Augentropfen. Auf dem Fläschchen steht eine Internetadresse: www.aktivpunkt.de

      Viele Grüße und gute Besserung für deinen kleinen Tiger.
      Ingrid Renate
      • Antwort von Jasmin 0
        Re: entzündetes Auge bei Katze
        ja, Danke trotzdem!
        Ihr habt wohl recht. Nach Recherchen im Internet habe ich erfahren, dass so ein tränendes Auge unter Anderem auch ander Gründe haben können und gar nicht immer nur "harmlos" sein muss. Ich habe für heute nachmittag bereits ein termin bei TA.
        Danke trotzdem für den rat mit den Tropfen!

        liebe Grüße

        Jasmin
        • Antwort von Diana 0
          Re: entzündetes Auge bei Katze
          Hallo Jasmin,

          ab zum Tierarzt! Unser Kater zeigte am Wochenende die gleichen, sich verschlimmernden Symptome. Ergebnis der tierärztlichen Untersuchung: Verletzung der Hornhaut. Wird mit Antibiotikum und einer die Epithel aufbauenden Salbe behandelt.

          Ob es sich hier nun um eine Hornhautverletzung, Bindehautentzündung oder einen Fremdkörper handelt, Augenerkrankungen kann nur ein Tierarzt richtig diagnostizieren und behandeln.

          Alles Gute für die Katz!
          Diana