Haus- & Nutztiere
Von: Ѕtеіnсһеn, 20.2.2000 18:40 Uhr
wir haben seit 2 wochen einen kater (ca. 1 jahr alt, kastriert).
die erste woche verlief alles ganz ruhig, aber seit einigen tagen hat er sich angewöhnt, bei meiner tochter ins bett zu pinkeln.
ansonsten scheint er sich "pudelwohl" zu fühlen, also denke ich, frust dürfte es nicht sein.
habt ihr einen tipp, wie wir es ihm abgewöhnen können??? (er hat jetzt erst mal kinderzimmer-verbot, aber das kann ja auf dauer keine lösung sein).



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: katzer pinkelt ins bett
    Meine Antwort wird Dir sicherlich nicht ganz gefallen, aber leider hatte ich dieses Problem auch mal. Ich habe 3 Kater und 4 Katzen, die sind alle kastriert und normal. Diesen einen Kater, der ständig bei uns ins Bett pinkelte, habe ich nach langer reiflicher Überlegung und mit dem Rat verschiedener Tierärzte letztendlich leider eingeschläfert. Er hatte einen Knall im Kopf. Vielleicht hast Du mehr Glück als ich, ich wünsche es Dir. Liebe Grüsse Belle [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    4 Kommentare
    • von Dаrіuѕ (abgemeldet) 0
      Re^2: katzer pinkelt ins bett
      Diesen einen Kater, der ständig
      bei uns ins Bett pinkelte, habe ich nach
      langer reiflicher Überlegung und mit dem
      Rat verschiedener Tierärzte letztendlich
      leider eingeschläfert.
      Häh? Wieso das denn? Er hatte einen Knall im Kopf.
      Das kanns ja wohl nicht sein? Abgesehen von der Formulierung ist die Pinkelei noch kein Grund, ihn einzuschläfern. Es wäre wohl angebrachter gewesen, es ihm abzugewöhnen.


      Gruß,

      Darius
    • Re^3: kater pinkelt ins bett
      also, ich denke mal, da lasse ich dann wohl doch lieber für die nächsten paar jahre die türen zu den schlafzimmern geschlossen...
      aber ich denke, es sollte doch eine möglichkeit geben, dem kerle das abzugewöhnen, nur wie???

      gruss
      steinchen [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^4: kater pinkelt ins bett
      Also das ist ja wohl das Allerhinterletzte!
      Wegen Pinkeln ein Tier einschläfern zu lassen! Diesen Tierarzt sollte man zunächst mal fragen, WIESO er ein gesundes Tier einschläfert. Das darf er gar nicht!

      Wenn eine Katze pinkelt bzw. überhaupt unsauber wird, hat das einen Grund, den man ergründen muß. Sie macht es nicht, weil sie "einen schaden" hat! Den Besitzern ist das evtl. zu unbequem, deshalb mußte das Tier weg?
      Hier wäre zu erfragen, warum er es macht.
      - Hat ihn das Kind geärgert?
      - Ist die Toilette nicht sauber genug? (Wie sauber diese zu sein hat, entscheidet nicht der Mensch, sondern die Katze!)
      - Ist zu wenig Streu in der Toilette?
      - Gefällt das Streu nicht?
      - Ist ihm der Umzug nicht bekommen?
      Aufwendig, aber muß sein!
      Viel Erfolg!
    • Re^5: kater pinkelt ins bett
      ich danke euch allen für die tipps.
      wir haben jetzt erstmal die tür zum kinderzimmer konsequent zugelassen und, toi, toi, toi, bis jetzt hat er sich keine andere stelle gesucht.
      sein katzenklo hat er ja außerdem benutzt, also daran dürfte es eigentlich nicht gelegen haben.
      ich denke, mit etwas geduld werden wir das schon hinkriegen. und wenn nicht, werde ich eure tipps der reihe nach ausprobieren!
  2. Antwort von Νіеlѕ (abgemeldet) 0
    Re: katzer pinkelt ins bett
    Hallo,

    manchmal machen Katzen sowas, weil sie zu frueh von der Mutter getrennt wurden und die korrekte Benutzung der Katzentoilette nicht verstehen. Wenn man allerdings wie Baerbel sieben Katzen hat, kann das auch damit zusammenhaengen. Manche Katzen sind darin sehr pingelig.
    Vielleicht ist dem Kater auch der Stress des Umzugs zuviel gewesen.
    Hatte der Kater vielleicht frueher Freigang und jetzt nicht mehr?
    Wenn Du gar nicht damit klarkommst, muesstest Du schauen ob Du ihn anderweitig unterbringst, im schlimmsten Fall ueber ein Tierheim. Das ist zwar nicht sehr schoen und kaeme fuer mich nicht in Frage, aber alles ist besser als Aussetzen oder Einschlaefern!!

    Gruss, Niels
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: katzer pinkelt ins bett
      Hallo,
      meist ist es Protest wenn eine Katze pinkelt, wo sie nicht soll. Du hast doch hoffentlich organische Gründe ausgeschlossen? Ist der Kater eifersüchtig?
      Hier ein paar Tipps, die von anderen Leidensgenossen zusammen gestellt wurden:
      Freigang ermöglichen
      Pheromon-Spray "Feliway" (vom Tierarzt besorgen)
      viel mit der Katze beschäftigen
      Besonders abzuraten ist davon, die Katze mit dem Näschen in die Pfütze zu stupsen.
      Bestrafungen nützen nichts, sondern verunsichern das psychisch gestreßte Tier nur noch mehr.
      Loben Sie statt dessen Ihre Katze überschwenglich, wenn Sie die Katzentoilette benutzt hat.
      Wie können Sie Ihrer Samtpfote die "Lieblings-Pieselstelle" verleiden?

      Citrusölen (Zitrone, Orange) aus der Apotheke
      Teebaumöl
      japanischem Heilpflanzenöl
      stark duftendes Parfüm, welches ausschließlich nur für d i e s e n Zweck verwendet werden soll
      frisch gemahlener Kaffee
      frisch gemahlener Pfeffer
      vorgenannte Düfte regelmäßig erneuern
      Katzentoilette auf der Pieselstelle plazieren
      Futterschälchen auf die Pieselstelle, Katzen verrichten ihr Geschäft ungern in der Nähe des Futterplatzes
      Als Reinigungsmittel für die betroffenen Stellen kann man empfehlen:
      Essig
      Oranex-HT (Spinnrad-Laden)
      Fleck-/Geruchsentferner aus Zoohandlungen
      Talkumpuder auf die Stellen reiben, einwirken lassen, nach ca. ½ Tag absaugen
      Küchenpapier auf die bevorzugten Stellen
      Pfützen mit nicht ammoniakhaltigen Mitteln säubern (wird für fremden Uringeruch gehalten und überpieselt).
      Als allerletzte Alternative gibt es beim TA ein Pharmzeutika das für Hunde zur ruhigstellung verwendet wird Cha.. irgendwas, die Katze erhält eine Art Dauerbehandlung mit diesem Mittel, die nach einiger Zeit verringert oder bei viel glück sogar ganz eingestellt werden kann, aber dieses sollte wirklich das allerletzte MIttel sein.
      Viel Erfolg,
      Dagma