Versicherungen
Von: Ηаnѕ Ηаnѕеn, 3.5.2007 20:14 Uhr
Hallo,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Laut SGB IV §2 gelten selbstständige Lehrer als rentenversicherungspflichtig.

In Kürze könnten mein Kollege und ich als Lehrer selbstständig arbeiten. Es handelt sich um eine eindeutige lehrende Tätigkeit - keine Beratung.

Entgehen wir der Versicherungspflicht, wenn wir eine Gesellschaft gründen (GbR) und diese Gesellschaft mit den Auftraggebern abrechnet, obwohl wir als Lehrer selbstständig tätig sind und mehr als 400 € im Monat verdienen? Gibt es andere Möglichkeiten?

Gruß
Hans



  1. Antwort von јосkі (abgemeldet) 0
    Re: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
    Laut SGB IV §2 gelten selbstständige Lehrer als
    rentenversicherungspflichtig.

    In Kürze könnten mein Kollege und ich als Lehrer selbstständig
    arbeiten. Es handelt sich um eine eindeutige lehrende
    Tätigkeit - keine Beratung.

    Entgehen wir der Versicherungspflicht, wenn wir eine
    Gesellschaft gründen (GbR) und diese Gesellschaft mit den
    Auftraggebern abrechnet, obwohl wir als Lehrer selbstständig
    tätig sind und mehr als 400 € im Monat verdienen?
    nein Gibt es
    andere Möglichkeiten?

    Gruß
    Hans
    die gesellschaft beschäftigt euch als angestellte, aber dann seid ihr sowieso wieder rentenvers.pflichtig
    2 Kommentare
    • Re^2: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
      die gesellschaft beschäftigt euch als angestellte, aber dann
      seid ihr sowieso wieder rentenvers.pflichtig
      ???
      GbR-Gesellschafter sind Angestellte ihrer Gesellschaft?
    • Re^3: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
      GbR-Gesellschafter sind Angestellte ihrer Gesellschaft?
      Nein, aber selbstständige Lehrer sind rentenversicherungspflichtig. Um die Frage ging es eigentlich.
  2. Antwort von Νоrdlісһt 0
    Re: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
    Entgehen wir der Versicherungspflicht,
    Da die Lehrer im Gesetz ausdrücklich erwähnt sind, fürchte ich, dass es kein Entrinnen gibt. Müßt Ihr die Tätigkeit denn unbedingt als Lehre deklarieren ? Was lehrt Ihr und wen ?
    3 Kommentare
    • von јосkі (abgemeldet) 0
      Re^2: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
      Entgehen wir der Versicherungspflicht,
      Da die Lehrer im Gesetz ausdrücklich erwähnt sind, fürchte
      ich, dass es kein Entrinnen gibt. Müßt Ihr die Tätigkeit denn
      unbedingt als Lehre deklarieren ? Was lehrt Ihr und wen ?
      Ihr könnt ja als Unternehmensberater auftreten oder als Unterhaltungskünstler.
    • Re^2: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
      Wir werden nach einem RahmenLEHRplan unterrichten. Wir vermitteln Kenntnisse und Fertigkeiten nach pädagogischen Gesichtpunkten. Dies als Beratung zu deklarieren - das wäre nicht möglich.
    • Re^3: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
      Gesichtpunkten. Dies als Beratung zu deklarieren - das wäre
      nicht möglich.
      Ich hatte auch eher in Richtung Coaching oder Trainig gedacht, was "erwachsene" Schüler voraussetzen würde.
  3. Antwort von Gеrо С. Ѕіffеrаtһ (abgemeldet) 0
    Re: Rentenversicherung - selbstständige Lehrer
    Hallo Hans,

    bei einer GmbH und Handwerkern funktioniert es. Bei Lehrern würde ich vermuten, sollte es dann ähnlich sein - IMHO!

    Wenn ihr beide beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer wärt, seit ihr als Angestellte der GmbH nicht versicherungspflichtig.

    Aber sichert Euch da ab - sone GmbH-Gründung ist nicht ganz billig. Nicht das es nachher Essig mit der SV-Freiheit ist und ich solls Schuld sein ... Also das ist nur so meine persönliche Dikussions-Meinung und kein Rechtsrat!

    Gruß
    Gero [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]