Arbeitsrecht
Von: СаѕһGіrl, 3.2.2012 14:46 Uhr
Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige Absprache mit uns machbar?



  1. Antwort von rісkоѕ 1
    Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
    Hallo CashGirl,
    leider schreibst Du nicht in welchem Gewerbe Du tätig bist. In verschiedenen Berufssparten gibt es unterschiedliche Arbeitszeitregelungen.
    Habt ihr einen Betriebsrat, dann wende Dich an diesen. Weitere Informationen kannst Du auch aus dem Tarifvertrag ersehen z. B. welche tägliche Arbeitszeit erbracht werden muss. Erkundige Dich auch, ob Nachtzuschläge gezahlt werden. Auch hier gibt der Tarifvertrag normalerweise Auskunft.

    Gruß
    Ricko
    Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
    MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
    bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
    Absprache mit uns machbar?
    2 Kommentare
    • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
      Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
      Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag.
      Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt.
      Gruß
      CashGirl
    • Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo CashGirl,
      Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Sei froh das Du Arbeit hast. Deine tägliche Arbeitszeit wird ja nicht erhöht sondern nur die Start und die Endzeit verändert. Du bist in einem Dienstleistungsbetrieb und da hat der Wunsch des Kunden sehr hohe Priorität. Ich selbst war viele Jahre im Außendienst und habe oft am Nachmittag erfahren das mein Flieger am nächsten Morgen um 05:30 Uhr startet. Das hat für mich bedeutet um 02:00 Uhr aufstehen um den Flieger zu erwischen. Das wurde alles im Interesse meines Kunden ermöglicht, damit dieser schnell bedient werden konnte. OK, dass gebe ich zu, dass Gehalt war auch nicht schlecht.
      Zu der Frage, ob dein Arbeitgeber die Arbeitszeiten ohne Absprache mit seinen Arbeitnehmer ändern kann, ja das kann er mit Begründung. Der Rahmen des Arbeitszeitgesetz und des Bürgerlichen Gesetzbuch muss aber beachtet werden.
      Entscheidend ist natürlich, welche Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht. Ist hier die wöchentliche Arbeitszeit oder ist sogar die tägliche Arbeitszeit von – bis angegeben?
      Wenn eine tägliche Arbeitszeit von – bis angegeben ist, liegt eine Vertragsänderung gegeben. Dieser musst Du zustimmen. Wenn Du nicht zustimmst, kann der AG dir eine Änderungskündigung zustellen. Hier kommt jetzt wieder die Größe des Betriebes ins Spiel. Wenn ihr mehr als 10 Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt habt, greift das Kündigungsschutzgesetz. Die Änderungskündigung wird wie eine normale Kündigung behandelt. Unbedingt auf die Fristen achten. Unterschreibe nichts spontan und bitte Dir Bedenkzeit aus. Wenn Du unterschrieben hast, ist die Änderung perfekt.
      Wenn nur die Wochenarbeitszeit oder das die tägliche Arbeitszeit 8 Stunden in Deinem Vertrag steht, hast Du Pech.
      Nachtarbeit fällt hier nicht an. Nach dem Arbeitszeitgesetz § 2 Begriffsbestimmungen
      (3) Nachtzeit im Sinne dieses Gesetzes ist die Zeit von 23 bis 6 Uhr, in Bäckereien und Konditoreien die Zeit von 22 bis 5 Uhr.

      Ricko
  2. Antwort von Α. Еrісһ Ηеіl 1
    Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
    Hallo CashGirl,
    das hängt davon ab, was im Arbeitsvertrag oder in der zu Grunde liegenden Arbeitsvertragsrichtlinie / Betriebsvereinbarung dazu angegeben ist.

    Wenn dort die Arbeitszeit flexibel gestaltet ist, dann ist das möglich.


    Viele Grüße

    Andreas
    Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
    MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
    bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
    Absprache mit uns machbar?
    • Antwort von Βеttіnа Ηаllеr 1
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo Cashgirl,
      Die Frage kann ich so nicht beantworten, auf welcher Basis beruht die gegenwärtige Dienstzeit? Habt ihr einen entsprechenden Vertrag? Gibt es einen Tarifvertrag, habt ihr einen Betriebsrat? Um welche Tätigkeit handelt es sich? Wenn Du dich noch mal meldest kann ich Nadir sicher weiterhelfen.

      Gruß filine
      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      2 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl
      • Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo Cashgirl,
        dann sieht es echt nicht gut aus, dann bleibt fast nur noch die Hoffnung, dass Du nette Kollegen hast und ihr euch da irgendwie abstimmen könnt. Eine Ausnahme könnte gegeben sein, wenn Du z.B. ein Kind hast, dass zu bestimmten Zeiten aus der Betreuung abzuholen ist, oder pflegebedürftige Angehörige oder es steht tatsächlich anders in Deinem Arbeitsvertrag, aber dann würde man Dir vermutlich eine Vertragsänderung vorlegen und Du hättest auch schlechte Karten wenn Du nicht unterschreibst.

        tut mir leid, dass ich keine besseren Antworten für Dich habe

        viel Glück
    • Antwort von rаdоbо 1
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo, möglich ist vieles, aber die Angaben sind zu spärlich, da kann man nur raten... Ist vertraglich etwas festgelegt, gibt es einen Betriebsrat oder Tarifbindung? Um welche Branche geht es überhaupt?
      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      2 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl.
      • von rаdоbо 1
        Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, immer wieder die leidige Verhinderung von Betriebsräten, diese Gutsherren sollen allmählich von der Bildfläche verschwinden, grrr. Tja, ich bin kein Rechtsanwalt, vermute aber, dass es "rechtens" ist. Im Arbeitsvertrag wird ja nichts drinstehen, vermute ich mal. Und der einzige, der über die Lage der Arbeitszeit Mitbestimmungsrecht hat, ist der Betriebsrat. Vom Gesetz her ist alles möglich, solange das Arbeitszeitgesetzt (8 Stunden am Tag) eingehalten wird. Der Arbeitgeber hat ein Direktionsrecht. Tut mir leid für euch...
    • Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo,
      ihre Frage ist so einfach nicht zu beantworten.
      Ich müsste wissen, wo sie arbeiten (im welchen Bereich, Industrie, Krankenhaus, Polizei, Post usw.)? Gibt es einen Tarifvertrag? Gibt es einen Betriebsrat.
      Mit freundlichen Grüßen
      J.Dietrich
      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      2 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl..
      • Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Also, die Frage, kann dein Arbeitgeber die Arbeitszeiten ohne Absprache mit seinen Arbeitnehmer ändern, ja das kann er, aber nur im Rahmen des Arbeitszeitgesetz und des Bürgerlichen Gesetzbuch.
        Pausen müssen eingehalten werden. Mehrarbeit/Überstunden sind nur in Absprache mit dem Arbeitnehmern zulässig. Mehr als ein 10 Stundentag, und dies nur in begründeten Ausnahmefällen, sind nicht erlaubt.
        So wie das aussieht, will dein Arbeitgeber Schichtarbeit einführen. Du solltest dir in der Tat überlegen, ob du da mit machst oder nicht. Bei einem NEIN kann das dein Arbeitsplatz kosten. Mein Rat, erst einmal sehen wie es anläuft. Danach eventuell Konsequenten ziehen.
        Einen schönen Sonntag noch.
        J. Dietrich
    • Antwort von Ѕоnbär 1
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??

      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      Hallo,

      entscheidend ist natürlich, welche Arbeitszeit im Arbeitsvertrag steht, diese ist bindend. Dort steht in der Regel die wöchentliche Arbeitszeit.Wenn diese jetzt täglich auf 23 Minuten heraufgesetzt wird, würde ich schon sagen, dass der Arbeitsvertrag mit einer Zusatzvereinbarung versehen werden muss. Ich hoffe Dir, mit meiner Antwort geholfen zu haben und sende Dir liebe Grüße aus Berlin, wo es derzeit schon wieder schneit.
      2 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl...
      • von Ѕоnbär 1
        Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo,
        aus eigener Erfahrung wäre ich sehr vorsichtig, was die Gründung eines Betriebsrates betrifft. Meine persönliche Meinung möchte ich hier nicht äußern, aber wenn man einen "guten Draht" zur Geschäftsführung hat ist die Gründung eines Betriebsrates überhaupt nicht notwendig.
        Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag
        Ganz liebe Grüße aus dem verschneiten Berlin
    • Antwort von Ρаulе66 1
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
      hallo cashgirl,
      dreht es sich um den einzelhandel ? oder bist du in der industrie tätig?
      gibt es einen betriebs. -oder personalrat ?
      so kann ich dir keine antwort zusenden.
      grundsätzlich darf man nicht mehr als 10h am tag arbeiten.
      gruß brase
      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      1 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl....
    • Antwort von Llіѕѕү (abgemeldet) 1
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
      Hallo,

      was steht im Arbeitsvertrag?
      Wie sieht der Tarifvertrag (Manteltarif) aus.
      Sind Arbeitszeiten bis 19.00h vereinbart, müsste
      eine Änderungskündigung ausgesprochen werden.
      Dieser muss der Arbeitnehmer nicht zwingend zustimmen.
      Teil bitte die Fakten aus dem Arbeitsvertrag mit
      und ob ein Betriebsrat vorhanden ist.
      Wie viele Beschäftigte hat der Betrieb?

      Viele Grüße
      Llissy
      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      2 Kommentare
      • Re^2: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
        Ich arbeite im Dienstleistungssektor in der Buchhaltung. Damit künftig eine taggenaue Abrechnung möglich ist, müssen wir unser Büro von 8-mind. 23 Uhr besetzen. tägliche Arbeitszeit von 8 Std. bleibt davon unberührt.
        Es gibt keinen Betriebsrat und auch keinen Tarifvertrag. 
        Jeder der bisher einen Betriebsrat vorgeschlagen hat, ist nicht mehr im Unternehmen beschäftigt. 
        Gruß
        CashGirl......
      • von Llіѕѕү (abgemeldet) 0
        Re^3: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Hallo,

        sofern ihr mehr als 10 Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt habt, besteht Kündigungsschutz.
        Dann solltest du diese Änderungskündigung ablehnen.
        Diese Änderungskündigung wird wie eine normale Kündigung behandelt.
        Das bedeutet, das auch die Fristen bestehen.
        Unterschreibe nichts, sonst geschieht die Änderung auf deinen eigenen Wunsch.
        Falls eine "normale" Kündigung eintrift, nicht die Nerven verlieren, dann eine Klage beim Arbeitsgericht
        einreichen.
        Falls der Betrieb weniger als zehn Mitarbeiter hat, sieht es schlecht aus.
        Falls du noch Fragen hast melde dich bitte.

        Viele Grüße
        und starke Nerven
        Llissy
    • Antwort von ріrаt5 0
      Re: Dienstzeitenänderung rechtens??

      Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
      MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
      bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
      Absprache mit uns machbar?
      Ahoi,

      kommt darauf an....
      1., was steht zu Arbeitszeit im Arbeitsvertrag?
      2., gibt es einen Betriebsrat?

      zu 1., feste Arbeitszeiten in einem AV sind nicht so ohne weiteres zu ändern, das bedarf der Information und Zustimmung des Arbeitnehmers.

      zu 2., ist ein BR vorhanden, hat dieser bei Arbeitszeitveränderungen mitzubestimmen.

      Jack
      • Antwort von ріrаt5 0
        Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
        Guten Tag,
        Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
        MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
        bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
        Absprache mit uns machbar?
        Ahoi....@Ѕonbärnach,
        es geht nicht um 23 Minuten, es heisst bis 23h

        Jack
        • Antwort von Еаrtһѕһіnе2411 0
          Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
          hallo,
          kann ich so nicht sagen.
          gibt es denn einen betriebsrat?
          Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
          MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
          bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
          Absprache mit uns machbar?
          • Antwort von Frеdо (abgemeldet) 0
            Re: Dienstzeitenänderung rechtens??
            Hallo CashGirl,
            immer wieder die gleichen Rückfragen, weil man mit der Frage ohne weitere Angaben absolut nichts anfangen kann:
            - Du arbeitest als was?
            - Welche Branche?
            - Gibt es einen Tarifvertrag?
            - Ist Dein Arbeitgeber in einem Arbeitgeberverband?
            - Voll- oder Teilzeit?
            - Wieviel Arbeitstage pro Woche?
            - normale Arbeitszeit von - bis?
            - Fix-, Gleitzeit oder Schichtarbeit?
            - Wochen- bzw. Monatsarbeitszeit?
            - was steht zu Arbeitszeiten EXAKT in Deinem Arbeitsvertrag?
            Hallo, unsere tägliche Dienstzeit beläuft sich derzeit bis
            MAX. 19 Uhr. Jetzt wollen unsere Vorgesetzten die Dienstzeit
            bis MIN. 23 Uhr heraufsetzen. Ist dies ohne vorherige
            Absprache mit uns machbar?