Elektronik
Von: Μісһаеl, 12.12.2006 17:52 Uhr
Hi,
ich habe ein Nokia Razr und ein transportables Navi von Becker. Beide haben ein Autoladekabel mit einem USB Geräteeingang. Beide haben auch ein Ladekabel für das direkte Laden vom USB Stecker am PC. Meiner Meinung nach kann ich diese Kabel doch tauschen ohne Probleme. Stimmt das?
Danke
MM



  1. Antwort von Ρеtеr(ΤОО) 0
    Re: USB Spannung & Stromstärke
    Hallo MM, ich habe ein Nokia Razr und ein transportables Navi von
    Becker. Beide haben ein Autoladekabel mit einem USB
    Geräteeingang. Beide haben auch ein Ladekabel für das direkte
    Laden vom USB Stecker am PC. Meiner Meinung nach kann ich
    diese Kabel doch tauschen ohne Probleme. Stimmt das?
    Das USB-Kable hat wohl auf beiden Seiten einen USB-Stecker, Autokabel hat das Was was in den Zigarettenanzünder passt. Damit hast du schon dein erstes Problem.

    Zudem liegen bei USB +5V an, welche zudem auch recht Störungsfrei sind.
    Die Boardspannung liegt normalerweise so bei 12V bis 14V und hat noch ganz gerne ab und zu Störspitzen mit einigen 100V überlagert.

    MfG Peter(TOO)
    7 Kommentare
    • Re^2: USB Spannung & Stromstärke
      Hi Peter,
      vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Mit geht es primär um die Geräteseite, d.h.
      Kann ich das Navi-Ladekabel im Auto auch für das Handy nutzen bzw. das Handy Ladekabel fürs Navi?
      Danke
      MM [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von ЅΙGGΙ 0
      Re^3: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo Michael,

      evtl. und vielleicht.

      Blöde Antwort? Also ich habe auch ein V3. Dieses hat den USB-Ministecker 5pol. belegt, normal ist nur eine 4pol. Belegung. Solltest Du nun das Original-Kabel nehmen geht das. Ich kann jetzt nichts über das Becker sagen, weil ich es nicht kenne. Der USB-Stecker ist genormt. Spannungsmäßig und Datenmäßig klappt das. Unterschied eben: V3 braucht eine Spannungserkennung und die liegt im normalerweisen freien PIN. USB hat generell 5 Volt Gleichspannung und mind. 500 mA pro Anschluß. Meine Adapter von 12 V auf eben diese 5 Volt können einmal 1000mA und einmal 2000mA.

      Reicht das als Antwort?
      #
      Gruß

      Siggi
    • Re^4: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo Siggi,
      USB hat generell 5 Volt Gleichspannung und mind. 500 mA pro
      Anschluß.
      Das stimmt so nicht !

      USB garantiert nur 100mA, nach Verhandlungen mit dem Host sind maximal 500mA möglich.

      Desktop PCs halten sich meist aus Kostengründen nicht an die Norm und haben das Strommanagement gar nicht implementiert. Im beseren Fall ist da einfach eine Sicherung eingebaut, damit bei einem Kurzschluss nicht gleich die 20A bis 30A, welche das Netzteil liefern kann, die Leitungen zum leuchten bringen.

      Beu Notebooks ist das Energiemanagement aber fast immer implementiert und die oben genanten Bedingungen müssen eingehalten werden. Zudem kann der Host die Stromversorgung auch noch abschalten, wenn er bestimmte Geräte nicht benötigt.
      Dies ist auch der Grund wieso USB-Geräte ohne eigenene Stromversorgung oft an einem Desktop-PC funktionieren, aber an einem Notebook nicht. In diesem Fällen halten sich die Hersteller einfach nicht an die Norm.

      MfG Peter(TOO)
    • von ЅΙGGΙ 0
      Re^5: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo Peter,

      100mA war mir nicht so bekannt.

      Ich nehme am liebsten Hub's mit eigenem Netzteil. Da wird der Schlepptop nicht so belastet und ich habe einen kleinen Schutz für die Schnittstelle.

      Die ursprüngliche Frage bezog sich jedoch auf einen Kfz-Ladestecker und der bringt schon mehr als die 100mA. Interessant ist sicherlich auch, wenn man sehen kann, wie die Spanung zusammenbricht, wenn der "Nennstrom" fließt. Alle Typenschildangaben sind plötzlich nicht mehr eingehalten. Die Dinger regeln bei hohem Strom die Spannung einfach runter.

      Gruß
      Siggi
    • Re^6: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo Siggi, Interessant ist sicherlich auch, wenn man sehen kann, wie die
      Spanung zusammenbricht, wenn der "Nennstrom" fließt. Alle
      Typenschildangaben sind plötzlich nicht mehr eingehalten. Die
      Dinger regeln bei hohem Strom die Spannung einfach runter.
      Da müsste man jetzt die U/I Kennlinie sehen, um zu beurteilen ob es Absicht oder nur ein lausiges Netzteil ist.

      MfG Peter(TOO)
    • von ЅΙGGΙ 0
      Re^7: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo Peter,

      lohnt nicht. Das sind immer diese "Billigheimer", die es oft für den berühmten Euro gibt. Wenn ich die halbe Typenschildleistung glaube, reicht das. Die Spannung ist mit 5 Volt gedeckelt. Das wird als Maximum eingehalten und weniger ist nicht weiter schlimm. Hier geht es nur darum ob eine Funktion noch da ist oder eben nicht. Die angeschlossenen Geräte arbeiten nicht bei einer zu niedrigen Spannung.

      Gruß,

      Siggi
    • Re^3: USB Spannung & Stromstärke
      Hallo MM, vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Mit geht es
      primär um die Geräteseite, d.h.
      Kann ich das Navi-Ladekabel im Auto auch für das Handy nutzen
      bzw. das Handy Ladekabel fürs Navi?
      Auf jeden Fall geht nichts kaput.
      Wie SIGGI geschrieben hat, ist das schlimmste was passieren kann, dass nicht geladen wird.

      MfG Peter(TOO)