Fitness & Gesundheit
Von: Ѕаѕkіа1234, 10.1.2010 10:28 Uhr
Ich trinke sehr gerne und auch ziemlich viel Tee. Meine Mutter meinte letztens zu mir, ich solle weniger Tee trinken, weil Tee die weißen Blutkörperchen zerstören würde.
Ich habe noch nie erwas in der Richtung gehört und wollte jetzt mal nachfragten, ob hier jemand darüber bescheid weiß. Stimmt das wirklich oder hat meine Mutter da was verwechselt?

Danke schonmal im Vorraus!
LG Saskia



  1. Antwort von ѕеnftubе (abgemeldet) 0
    Re: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
    Hallo Saskia,

    ich kenne mich nicht damit aus, aber ich frage mich jede Teesorte?
    Es gibt doch so viele verschiedene Tees und jeder hat andere Inhaltssoffe und eine andere Wirkunsweiße. Trinkst du den einen bestimmten Tee?
    Außerdem müssten so Völker wie die Chinesen oder Engländer, die ja traditionell schon viel Tee trinken, alle krank sein...

    ....ich denke deine Mutter verwechselt da was...oder es ist nur eine Teesorte gemeint.

    Gruß Lulea
    4 Kommentare
    • Re^2: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
      Also ich trinke keine betimmte Teesorte. Ich trinke von Grüntee über Früchtetee bis alle möglichen Kräutertees eigentlich so ziemlich alles.
      Hat mich nur sehr gewundert, als meine Mutter das erzählt hat. Aber ich denke auch, dass sie sich gerirrt hat...
    • Re^3: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
      Also ich trinke keine betimmte Teesorte. Ich trinke von
      Grüntee über Früchtetee bis alle möglichen Kräutertees
      eigentlich so ziemlich alles.
      Hat mich nur sehr gewundert, als meine Mutter das erzählt hat.
      Aber ich denke auch, dass sie sich gerirrt hat...
      Würde mich auch wundern, wenn das pauschal für alle Teesorten gilt. Außer man spritzt sich den Tee direkt ins Blut.

      Alles was ist bei einer kurzen Suche gefunden habe ist folgendes:
      http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Heilpfl...
    • Re^4: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
      Danke, der Beitrag war sehr interessant, weil ich mich generell sehr für Homeopathie interessiere. Vielleicht hat meine Mutter so einen ähnlich Artikel gelesen und das dann auf alle Teesorten bezogen.
    • Re^5: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
      Hallo Saskia,

      ein paar Anmerkungen:
      Als Tee gilt nur ein Aufguss der Teeplanze. Alles andere, im Volksmund als Kräutertee bezeichnete Tees sind demzufolge keine.
      Wenn Tee diese Wirkung hätte, müssten alle teetrinkenden Völker keine weißen Blutkörperchen haben und wären schon ausgestorben.
      Homöopathie hat nichts mit Pflanzenheilkunde zu tun, ist keine Naturheilkunde.


      Strubbel
      #:O)
  2. Antwort von Rеnаtе Ѕ. 0
    Re: Zerstört Tee die weißen Blutkörperchen??
    Hallo Saskia,

    die gängigen und ungiftigen Teesorten (Immergrün ist leicht giftig) zerstören sicher nicht die Leukozyten. Eine schöne warme Tasse Tee sorgt eher dafür, dass es einem warm wird, und Wärme (vor allem beim Fieber) aktiviert sogar die Leukozyten.
    Früher dachte man, dass ein Schuss Rum in den Tee bei Erkältungen hilft - doch das Gegenteil ist der Fall. Alkohol mindert die Aktivität der Leukozyten!

    Nur eins sollte man bedenken, wenn man sehr viel schwarzen und grünen Tee oder Kaffee trinkt:
    Die reichlich darin enthaltenen Gerbsäuren können Eisen binden. Deshalb sollte man sie nicht zu regelmäßig und verstärkt zu den Mahlzeiten trinken, um nicht die Aufnahme von Eisen zu hemmen. Bei den meisten Kräutertees spielt das aber keine Rolle.

    Gruß, Renate