Garten & Pflanzen
Von: Gаndаlf, 16.10.2007 10:59 Uhr
Moin Pomologen,

in meinem Garten steht ein Apfelbaum, den ich von meinem Vorbesitzer übernommen habe. Er ist ein recht früh tragender Baum, der schöne große, feste, saftig Äpfel hervorbringt.
Nun hab ich an diesem Baum keine Veredelungsstelle gefunden und da mein Vorbesitzer auch einen Pfirsichbaum als Sämling gepflanzt hat, vermute ich, daß auch dieser Apfelbaum ein Sämling ist.
Wie kann ich herauskriegen, ob dieser Apfel eine bekannte Sorte, oder ob es ein Zufallssämlich ist?

Die Gartenkundigen in meiner Nachbarschaft konnten mir nicht weiterhelfen, weil kein 'echter' Apfelkundler dabei ist.

Wie läuft überhaupt eine solche Bestimmng ab?
Beurteilung der Frucht, des Wuchsbildes, Blattform ...?

Wenn es etwas neues ist, kann man den Apfel dann irgendwo registrieren lassen?
Er ist wohlschmeckend, trägt konstant gute Ernten und macht überhaupt einen guten Eindruck.

Den Wiki-Artikel über Pomologie kenne ich und ich hab die dortigen Links auch schon abgerast.

Gandalf



  1. Antwort von Fіnјеn 2
    Tag des Apfels am 27. bei Dir umme Ecke!
    Hallo Gandalf,
    da Du ja sozusagen von "beimirummeEcke" kommst,
    wäre vielleicht ein Besuch der Ökologiestation in Bergkamen
    am Tag des Apfels etwas für Dich?
    (findet in diesem Jahr am Samstag, 27.10. von 12-18 Uhr statt)
    http://www.uwz-westfalen.de/ unter Veranstaltungen gucken

    *Normalerweise* sind dann auch immer ein oder zwei Pomologen anwesend, die, soweit ich weiß-kostenlos- Deine Äppelkes bestimmen könnten...
    Müsstest Du ein oder mehrere Exemplare mitnehmen, evtl. würde ich das noch mit Fotos von Baum und "drumrum" ergänzen...

    Auch sonst ist das übrigens immer eine sehr schöne Veranstaltung,
    der Besuch der Ökostation lohnt sich (auch wenns nicht mit dem Pomologen klappen sollte)
    Pflanzentauschbörse, frischgepresster Apfelsaft, Neuland-Gegrilltes, Kinderprogramm, leckere Ökoprodukte, das Alles in netter Atmosphäre...
    Einfach zu finden:
    liegt unweit des Kohlekraftwerks/ Beversee Kanal in Bergkamen (Anfahrtskizze in obigem Link)
    Viel Erfolg wünscht Finjen
    2 Kommentare
    • von Gаndаlf 0
      Re: Tag des Apfels am 27. bei Dir umme Ecke!
      Hallo Finjen, da Du ja sozusagen von "beimirummeEcke" kommst,
      wäre vielleicht ein Besuch der Ökologiestation in Bergkamen
      am Tag des Apfels etwas für Dich?
      zwei Probleme, zumindestens eines für dieses Jahr.
      * Bergkamen ist nicht 'mal so um die Ecke'
      * Die Äpfel sind für dieses Jahr durch, sprich gegessen oder am Boden vermodert. Es sind sehr frühe, nicht lagerfähige Äpfel.

      Aber vielleicht nächstes Jahr.

      Gandalf
    • von Fіnјеn 0
      Schade :-)
      Hallo Gandalf,
      kann man nix machen....
      wünsche Dir einen schönen Herbsttag,
      Finjen

      :* Bergkamen ist nicht 'mal so um die Ecke'
      Oops, offenbar bin ich da aufgrund einer im Kopf hängengebliebenen Antwort von Dir auf dem falschen Dampfer gewesen... Hatte Dich mal fix im *östlichen Pott* angesiedelt, sorry!

  2. Antwort von Gеlі 0
    Re: Apfelsorte bestimmen
    Hallo Gandalf, in meinem Garten steht ein Apfelbaum, den ich von meinem
    Vorbesitzer übernommen habe. Er ist ein recht früh tragender
    Baum, der schöne große, feste, saftig Äpfel hervorbringt.
    Nun hab ich an diesem Baum keine Veredelungsstelle gefunden
    und da mein Vorbesitzer auch einen Pfirsichbaum als Sämling
    gepflanzt hat, vermute ich, daß auch dieser Apfelbaum ein
    Sämling ist.
    Sämling und schöne große Äpfel, das ist unwahrscheinlich. Wenn auch nicht vollkommen ausgeschlossen.
    Wie alt/wie hoch ist denn der Baum?
    Man kann nämlich durchaus ein schönes Reis von einer guten Apfelsort in die Erde rammen, und warten, bis es selbst Baum ist und die gewünschten Früchte trägt.
    Veredelt auf eine Unterlage wird heute generell deswegen, weil große Apfelsorten ohne bremsende Unterlage gerne mal 10-20 Meter hoch werden.
    Das erntet Dir heute kein Plantagenbesitzer mehr, das ist auch für neutige Grundstücksgrößen viel zu viel. Wie kann ich herauskriegen, ob dieser Apfel eine bekannte
    Sorte, oder ob es ein Zufallssämlich ist?
    Deine ViDa verrät nur, dass Du im Westen wohnst.
    (Na klar, bei dem Nick)
    Ich wohne im Osten.
    Ich kann Dir sagen, wie es bei uns abläuft.
    Alte Apfelsorten und Streuobst erleben gerade ein Come-back.
    Es gibt regional im Herbst fast überall "Apfelmärkte", bei denen Experten (Pomologen) an langen Tischen sitzen, und Äpfel an Hand von Frucht, Kern, Blatt und Borke bestimmen. Die Gartenkundigen in meiner Nachbarschaft konnten mir nicht
    weiterhelfen, weil kein 'echter' Apfelkundler dabei ist.
    versuch mal da
    http://www.alte-apfelsorten.de/ Wie läuft überhaupt eine solche Bestimmng ab?
    Beurteilung der Frucht, des Wuchsbildes, Blattform ...?
    nicht, dass ich Expertin wäre.
    Ich weiß nur, was ich oben schon sagte.
    Offenbar hat jeder Apfel andere Kerne, andere Pünktchen/Streifen/Färbungen auf der Schale
    manche sind querflach, andere hochoval, manche haben deutliche Rippen und so weiter.
    Auch können Apfelbäume völlig unterschiedliche Blütenfarben haben. Alles von reinweiß bis hochrosa. Wenn es etwas neues ist, kann man den Apfel dann irgendwo
    registrieren lassen?
    frag vielleicht mal GABOT
    http://www.gabot.de/index.phtml?banner_top=banner_to... Er ist wohlschmeckend, trägt konstant gute Ernten und macht
    überhaupt einen guten Eindruck.
    na Glückwunsch! Den Wiki-Artikel über Pomologie kenne ich und ich hab die
    dortigen Links auch schon abgerast.
    ich nicht, also wenn ich hier Redundanz verbreite, entschuldige bitte

    viele grüße
    Geli
    1 Kommentare
    • von Gаndаlf 0
      Re^2: Apfelsorte bestimmen
      Hallo Geli, Sämling und schöne große Äpfel, das ist unwahrscheinlich. Wenn
      auch nicht vollkommen ausgeschlossen.
      Nück genappt ;-) Wie alt/wie hoch ist denn der Baum?
      Der Baum ist ca. 15 Jahre alt, vielleicht einzwei Jahre weniger.
      Ich habe ihn durch Schnitt auf ca. 4 m Höhe gehalten, sonst wäre er sicher so bei 6 m gelandet.



      Veredelt auf eine Unterlage wird heute generell deswegen, weil
      große Apfelsorten ohne bremsende Unterlage gerne mal 10-20
      Meter hoch werden.
      Weiß ich.


      Wie kann ich herauskriegen, ob dieser Apfel eine bekannte
      Sorte, oder ob es ein Zufallssämlich ist?
      Ich kann Dir sagen, wie es bei uns abläuft.
      ...

      OK, werd ich mich mal umschauen, ob es solche Verantalltungen auch bei uns gibt.

      Danke

      Gandalf
  3. Antwort von Guntһеr Rісһtеr 0
    Re: Apfelsorte bestimmen
    Moin! Nun hab ich an diesem Baum keine Veredelungsstelle gefunden
    und da mein Vorbesitzer auch einen Pfirsichbaum als Sämling
    gepflanzt hat, vermute ich, daß auch dieser Apfelbaum ein
    Sämling ist.
    Einige alte Sorten lassen sich sicher mit Samen vermehren. Soweit ich weiß, gehört meiner, "Ingrid Marie", auch dazu. Wie kann ich herauskriegen, ob dieser Apfel eine bekannte
    Sorte, oder ob es ein Zufallssämlich ist?
    Das Internet kann da schon hilfreich sein. Bilder sind schonmal ein erster Anhaltspunkt... Er ist wohlschmeckend, trägt konstant gute Ernten und macht
    überhaupt einen guten Eindruck.
    Diese Beschreibung trifft sicher auf eine große Zahl von Sorten zu... Farbe? Größe der Frucht? Geschmack säuerlich, süßlich, sonstiges? Um den Geschmack zu beschreiben, einfach mal beschriebene Sorten kaufen, probieren und den Geschmack des eigenen Apfels beschreiben (säuerlicher als xxx, süßer als yyy).

    Munter bleiben... TRICHTEX
    2 Kommentare
    • von Gаndаlf 0
      Re^2: Apfelsorte bestimmen
      Mahlzeit Gunter,

      die Äpfel wurden schon von einigen Nachbarn etc. verkostet und es entbrannte jedesmal ein Streitgespräch, welcher Apfel es nun sei.
      Da sich keiner als Experte bezeichete, sondern 'nur' als (Hobby)gärtner, wollte ich nun eine einigermaßen offizielle Bestimmung machen.
      Wenn es nämlich etwas neues ist, würde ich zur Sicherheit ein paar Ableger pfropfen lassen.

      Gandalf
    • Re^3: Apfelsorte bestimmen
      Hallo Gandalf,

      "Ableger pfropfen lassen."

      das macht ein forscher Forscher doch selbst!!

      OL
  4. Re: Apfelsorte bestimmen
    Hallo Gandalf,

    Vermutlich sind hier die Obstbaum- Experten in den Ferien….. lach, habe auf M.M. gewartet und jetzt die Geduld verloren zu schweigen.
    So eine Sortenbestimmung ist nicht so einfach. Jeder hat wieder einen anderen Geschmack. Im vorletzten Jahrhundert war das für die Kinder der Landwirte ein besonderer Spass aus Samen neue Sorten zu ziehen.

    In ganz Europa sind aus diesen Sämlingen so die sog. Regional-Sorten entstanden.
    Jeder Sämling ist in der Regel nach Vererbungslehren eine neue Sorte.
    Nennt man generative Vermehrung.

    Wie Eli geschrieben, mit Stecklingen vermehren ist sortenecht, das nennt man vegetative Vermehrung.
    Kann man aber bei Apfel und Birnen ohne Klimakammer und spez. Wuchsmittel vergessen.

    Habe letztes Jahr auch wieder so ein Sämling im Gebüsch an der Autobahn gefunden. Ein
    ausgezeichneter Apfel, den habe ich letzten Frühling bei Bäumen von Kollegen aufgepfropft.
    So auch auf schwache Unterlagen M27, erhältlich in jeder Baumschule als Balkonbäume.

    Gandalf , das mit registrieren der neuen Sorte kannst vergessen, vor vierzig Jahren hat mir ein Zwetschgen –Sämling wunderbare , „gelbe“, grosse Früchte gebracht. Niemand glaubte mir, dass das richtige Zwetschgen sind. Mein Baumschulist hat davon damals 50 Stück gezogen, konnte sie aber nicht verkaufen, denn Zwetschgen waren damals blau und nicht gelb grins.


    Das Kopulationspfropfen lerne ich Kinder in einer Stunde mit Erfolg. Beidseitiger Schrägschnitt 5-7 cm zusammenbinden, mit Verschlussmittel überstreichen inkl. Reisende .

    Gandalf kannst in einigen Baumschulen diesen Apfel begutachten lassen, auch die werden Probleme haben.

    Nur so nach dem Aussehen können, je nach Sonneneinstrahlung, an gleichem Baum X-verschiedene Einfärbungen festgestellt werden.
    Es steht Dir frei einen neuen Sortennamen zu kreiern.

    Gruss

    Fritz
    a.d.Uw.